Kontaktlose Seitenabdichtung an Übergaben

Kinder Australia ergänzt sein Sortiment mit dem AirScrape®

K‌inder Australia Pty Ltd, einer der führenden Anbieter für die Planung und Ausrüstung von Förderanlagen im pazifischen Raum, führt seit Juli 2021 nun auch die Eigenentwicklung von ScrapeTec in seinem Produktprogramm. Schon lange hat Kinder die Entwicklung des AirScrape® verfolgt. Charles Pratt, Operations Manager bei Kinder Australia, war besonders von den YouTube-Sequenzen über den Einsatz der innovativen Seitendichtung beeindruckt. Nun wurde eine Vereinbarung zwischen Kinder Australia und Kamp-Lintfort/Deutschland, getroffen. Der AirScrape® als Seitenabdichtung und der TailScrape® als Heckabdichtung der Übergabestelle ergänzen das Angebot an Förderkomponenten und Dichtungen des australischen Unternehmens.

Seit 4 Jahren ist die ScrapeTec Trading GmbH mit der Erfindung des AirScrape® durch ihren Gründer Wilfried Dünnwald am Markt präsent. Der Bergbauingenieur hat seine jahrzehntelange Berufserfahrung genutzt und diese kontaktlosen Seitenabdichtungen für Bandübergabestellen entwickelt. Die Staubent­wicklung im Bergbau ist unter Tage besonders problematisch. Daher realisierte Wilfried Dünnwald mit dem AirScrape® die Entwicklung eines Schurren-Abdichtungssystems zur maximalen Staubreduzierung an Übergabestellen bei der Förderung von Schüttgütern. Nach und nach konnten die Kunden von der staubreduzierenden und wirtschaftlichen Arbeitsweise des AirScrape® überzeugt werden, und die positive Resonanz auf dem deutschen Markt wurde auch in der internationalen Schüttgutbranche wahrgenommen. Mittlerweile ist der AirScrape® nicht nur in Europa, sondern auch in Afrika und Ame­rika im Einsatz. Und nun – mit der Reichweite von Kinder – auch im asiatisch-pazifischen Raum.

Im Gegensatz zu vielen Seitenabdichtungslösungen arbeitet der AirScrape® bei Übergaben völlig berührungslos. Reibungsverluste durch kontaktbedingten Gurtabrieb und extremen Bandverschleiß entfallen, da der AirScrape® in einem Abstand von 1 bis 2 mm zum Gurt montiert ist. Dieser minimale Spalt sorgt im Zusammenspiel mit den speziell angeordneten Lamellen für den sogenannten Venturi-Effekt. Das ist der Luftsog, der durch die Bewegung des Bandes und die Luftführung der Lamellen entsteht. So wird verhindert, dass Staub oder feines Material durch den Spalt zwischen dem Gurt und der Dichtung entweicht. Hinzu kommt, dass die Lamellen durch ihre Anordnung nach außen drängendes Grobgut zurück in die Mitte des Bandes befördern. Diese Effekte haben auch das Interesse von Kinder in Australien geweckt.

Kinder: Professionalität ist eine Familienangelegenheit

Das wie auch ScrapeTec familiengeführte Unternehmen Kinder Australia Pty Ltd ist seit 1985 auf dem Gebiet der Fördertechnik für die Bergbau- und Schüttgutindustrie tätig. Das australische Unternehmen für Fördertechnikkomponenten ist bis heute – wie auch die ScrapeTec Trading GmbH – in Familienbesitz. Kinder bietet ein umfangreiches Programm an Komponenten für die Fördertechnik. Angefangen bei der hauseigenen technischen Entwicklung bis hin zur zeitlich exakt abgestimmten Logistik bis zum Aufstellungsort. Darüber hinaus steht das Anwendungsteam für Besuche vor Ort und virtuelle Meetings zur Verfügung, um Wartungslösungen zu besprechen.

Auch bei der Wartung macht der AirScrape® einen wichtigen Unterschied. Durch die berührungslose Arbeitsweise mit dem Venturi-Effekt und die Vermeidung von Reibung an der Seitendichtung ist der Wartungsbedarf für diese Art der Seitendichtung gleich Null. Eine Tatsache, die bei der Kalkulation neuer Projekte für Kinder gegenüber dem Kunden großes argumentatives Gewicht hat.

Bei aller geschäftlichen Nähe zwischen den beiden Unternehmen in Braeside/Australien, und Kamp-Lintfort/Deutschland, bleibt der wichtige Aspekt der Entfernung bestehen. Beide befinden sich am anderen Ende des Globus. Telefonanrufe und Videokonferenzen müssen gut koordiniert werden, und Treffen von Angesicht zu Angesicht sind eher eine Seltenheit. Aber solange der AirScrape® im Einsatz überzeugt, gibt es kaum ­Gesprächsbedarf.

https://kinder.com.au

https://scrapetec-trading.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-01-02

AirScrape kontrolliert Staub und Material im Dolomit Werk

Herkömmliche Seitenabdichtungen werden auf den Gurt gedrückt, damit Staub und Material an der Fördergurt-Übergabe in der Mitte des Fördergurts bleibt. Doch nach einer gewissen Zeit ist der...

mehr
Ausgabe 2020-06 Spezialisten

Übergabestellen an Bandanlagen

W?er, wie der Diplom-Ingenieur Wilfried Dünnwald, auf viele Berufsjahre als Bergmann in leitender Funktion zurückblickt, kennt die allfälligen Probleme an Übergabestellen von Bandanlagen aus...

mehr
Ausgabe 2020-10

Vorteile generieren

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die kontinuierliche Optimierung bestehender Anlagen oder bewährter Verfahrenstechniken dient dazu, Produktionsabläufe effizienter und effektiver zu gestalten. Der...

mehr
Ausgabe 2020-10 Vom Wirkprinzip bis zur konkreten Anwendung

Staubaustritte an Transportbändern und Bandübergaben physikalisch unterbinden

1? Technik und Wirkungsweise Unter der Marke AirScrape hat ein patentiertes und in Deutschland hergestelltes Seitenabdichtungssystem für Gurtförderer vor etwa sieben Jahren seinen Weg in weltweite...

mehr
Ausgabe 2017-09

Komplettanbieter für Problemlösungen rund um Bandanlagen

Mit der Aufnahme einer selbst entwickelten Übergabeabdichtung für Förderanlagen in sein Produktprogramm hat sich der deutsche Hersteller Schulte Strathaus zum Komplettanbieter von Leistungen und...

mehr