LOESCHE Mühle in der neuen Aufbereitungsanlage zur Herstellung von Phosphatmehl in Zhanatas

EuroChem, einer der weltweit 10 größten Mineraldünger-Produzenten hat jetzt den Betrieb seiner Zerkleinerungs- und Aufbereitungsanlagen in Zhanatas im südkasachischen Gebiet Zhambyl aufgenommen. LOESCHE Technologie hilft dort bei der groß angelegten Entwicklung der Lagerstätte von Phosphatgestein – wichtigster Rohstoff bei der Herstellung von phosphathaltigen Düngemitteln. Seit kurzem kommt hierfür als neue Mahlanlage bei der Herstellung von Phosphatmehl eine LOESCHE Mühle des Typs LM 24.2 in der bewährten Wälzmühlen-Technologie zum Einsatz.

Als Pionier der Wälzmühlen-Technologie entwickelt und verkauft LOESCHE bereits seit den 1960er Jahren erfolgreich weltweit Phosphat-Mühlen. Der LOESCHE Auftrag umfasst für dieses Projekt neben der Lieferung die Planung und Montage der Mahlanlage mit einer Kapazität von 600 000 Jahrestonnen. Realisiert und in Betrieb genommen wurde die Anlage vor Ort durch die LOESCHE GUS, in enger Zusammenarbeit mit dem Haupthaus, sowie der LOESCHE Automation GmbH‘.

Seit dem ersten Quartal 2016 ist die Anlage nun erfolgreich in Betrieb. Zuvor hatte sich die neue Mahlanlage in einem 72-stündigen Garantielauf zur vollsten Zufriedenheit des Kunden bewährt und dabei alle zugesicherten Werte nicht nur eingehalten, sondern die garantierte Produktionsleistung sogar deutlich überschritten. Hinzu kam, dass eine um mehr als 15 % höhere Einsparung des spezifischen Energieverbrauchs erzielt werden konnte, als dem Kunden ursprünglich zugesichert wurde. EuroChem plant in einem ersten Schritt 600 000 t Phosphatmehl jährlich herzustellen. Die LOESCHE Mühle ist das Herzstück dieser Anlage.

Aufgrund des erfolgreichen Starts und der guten Zusammenarbeit hat EuroChem LOESCHE GUS aufgefordert, zwei weitere Mühlen für einen in Planung befindlichen Abschnitt der chemischen Aufbereitungsanlage anzubieten. Hinzu kommt ein Ersatzteil- und Service-Paket für die bestehende Anlage.

Der Bau des eigentlichen Düngemittelwerks mit voller Produktionskapazität ist noch im Gange und soll bis 2018 endgültig abgeschlossen werden. Die Produktionsanlage mit einem Investitionsvolumen von rund 150 Mio. US$, wird dann über eine jährliche Kapazität von 300 000 t NPK-Dünger (Dünger, die Stickstoff (N), Phosphat (P) und Kalium (K) enthalten) verfügen. Außerdem sollen 600 000 t Kaliumsulfat, 660 000 t Dikalziumphosphat (DCP), 1,2 Mio. t Gips, 390 000 t ­Kalziumchlorid sowie 120 000 t Magnesiumsulfat jährlich ­erzeugt werden.

Die dort hergestellten Phosphatprodukte bedienen die lokalen sowie internationalen Märkte, sichern so die Versorgung eigener Veredelungsanlagen und tragen ebenso zur weiteren Entwicklung der Region bei.

www.loesche.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-07-08

Produktionsstart mit Loesche-Mühle

Für das Projekt Dubai Coal hat National Cement Co. p.s.c. eine Loesche-Vertikalmühle Typ LM 8.2 D mit einer Kapazität von 40 t/h Kohle, 12 % R 0,09 mm in Betrieb genommen. Der Mühlenantrieb hat...

mehr
Ausgabe 2016-07-08

LOESCHE hat Neukunden in Indien akquiriert

Für seine Mahlanlage in Hindupur im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh hat Sri Balaha Chemicals Pvt. Ltd. eine Bestellung für eine LOESCHE Wälzmühle des Typs LM 35.2+2 CS aufgegeben (Bild 1)....

mehr
Ausgabe 2014-05

Kohlenmühle für eine Nickelproduktionsstätte

Im vergangenen Jahr schloss LOESCHE Latinoamericana S.A.U. einen Vertrag mit der Société Le Nickel SLN ab, einem Unternehmen der ERAMET-Gruppe. Dieser Vertrag betrifft die Planung und Auslieferung...

mehr
Ausgabe 2012-06

Kohlenmühle für Kohlenstaubeinblasung

Die Loesche GmbH hat im November 2011 die erste 4-Walzen Kohlenmühle für Kohlenstaubeinblasung in den Hochofen (PCI-Technologie) verkauft. Die Mühle des Typs LM 43.4 D hat eine Durchsatzleistung...

mehr
Ausgabe 2010-12

Kalksteinvermahlung in Deutschland

Die Karl Kraft Steinwerke oHG aus Heidenheim an der Brenz/Deutschland hat am 23.07.2010 den Auftrag für eine LOESCHE-Mühle des Typs LM 19.20 D (Bild) zur Vermahlung von Kalkstein platziert. Die...

mehr