Lösungswege für die Modernisierung von Mischanlagen

Für produzierende Unternehmen stehen im schärfer werdenden Wettbewerb regelmäßig Maßnahmen zur Produktivitätssteigerung an. Dazu gehört auch die bedarfsgerechte Modernisierung vorhandener Aufbereitungs- und Misch­anlagen. Für den Betreiber resultiert damit neben der erhöhten Produktivität auch eine Verlängerung des Anlagenlebenszyklus. EIRICH hat das Know-how für Planung, Engineering, Bau und Inbetriebnahme von Anlagen – optimale Voraussetzungen für eine bedarfsgerechte und kostengünstige Modernisierung.

Auch Misch- und Aufbereitungsanlagen unterliegen dem technischen Fortschritt. In den letzten Jahren wird EIRICH verstärkt von Kunden zur Modernisierung von Anlagen angesprochen. Zwar ermöglicht das einzigartige Arbeitsprinzip des EIRICH-Mischers sonst nicht erreichbare Mischgüten und die Maschinen laufen über Jahrzehnte höchst zuverlässig. Jedoch spätestens dann, wenn die Wirtschaftlichkeit der Produktion erhöht oder noch bessere Mischgüten erreicht werden sollen, um sich so von Marktbegleitern abzusetzen, bietet eine Modernisierung die Möglichkeit, Maschinen auf den neuesten Stand zu bringen und verfügbare Weiterentwicklungen auch in ältere Maschinen nachzurüsten.

Interessant werden Modernisierungsmaßnahmen immer dann, wenn sich das Produkt geändert hat, wenn neue Anforderungen an das Produkt bestehen oder wenn mehr produziert werden soll. Ein weiterer Grund können erhöhte Anforderungen an die Betriebssicherheit sein; denn für die Konformität mit den geltenden Betriebssicherheit-Richtlinien ist bekanntlich stets der Betreiber verantwortlich.

Die Erfahrung zeigt, dass oft schon mit kleinen Maßnahmen große Wirkungen erzielt werden. Bei Modernisierungsprojekten jeder Größenordnung hat EIRICH stets den größtmög­lichen Kundennutzen im Blick. Dazu gehört neben einer kostengünstigeren Produktion eine leichtere Bedienbarkeit der Anlage, indem z.B. alte Steuerungen durch moderne ersetzt werden. Hierbei können auch Zusatzfunktionen wie Tele­service, Condition Monitoring oder eine elektronische Dokumentation realisiert werden.

Für die Modernisierung bietet EIRICH zwei Lösungswege an. Zum einen sind dies Nachrüstsätze in Form von pre-engineerten Komponenten, die als Bausätze lieferbar und schnell verfügbar sind. Zum anderen sind es individuelle Anpassungen und Entwicklungen, welche die Mechanik, die Elektronik/Steuerung und die Software umfassen. Beide Lösungswege sind kombinierbar. In vielen Fällen geht mit der Modernisierung auch eine verfahrenstechnische Optimierung einher. EIRICH hat angesichts der erhöhten Nachfrage seine Kompetenzen im Kundendienst gebündelt, um Modernisierungsanfragen zur Steigerung der Effizienz und Produktivität der Produktionsanlagen schnell und kompetent bedienen zu können.

www.eirich.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-04

Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG

Eirich präsentiert auf der diesjährigen Powtech den Intensivmischer Typ R16 sowie den Instensivmischer Typ R12W (Bild) in der neuen Design-Linie, die auf der letzten Powtech mit dem Typ R12 begonnen...

mehr
Ausgabe 2018-10 Nach Rezept

Misch- und Anlagentechnik von EIRICH in Katar

I?n Doha/Katar stellt AQUASEAL unter der Produktmarke DURABUILD Trockenmörtel-Produkte für alle Bauphasen her, von der Gründung bis zur Fertigstellung. Dabei sollen alle Produkte höchstem Standard...

mehr
Ausgabe 2022-05

Eirich Gruppe beteiligt sich an Start-Up

Eirich setzt einen neuen Meilenstein. Ein Joint-Venture mit dem Namen „Prosio Vision“ bietet intelligente Regeltechnik für die Schüttgutindustrie und wird zum KI-Zentrum der Eirich-Gruppe. Eirich...

mehr
Ausgabe 2010-03

Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG

Zur Produktion von Kalksandsteinen für tragendes und nicht tragendes Mauerwerk bietet Eirich ein komplettes Programm: von Einzelmaschinen bis zur Anlage zur Aufbereitung von Kalksandstein-massen, mit...

mehr

EIRICH-Mischer jetzt auch für ATEX-Zone 20

Die Nachfrage nach explosionsgeschützten Misch- und Aufbereitungsmaschinen steigt ständig. Um dem in Zukunft noch besser gerecht zu werden, sind EIRICH-Mischer jetzt auch als Gerät der Kategorie 1...

mehr