Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG

Eirich präsentiert auf der diesjährigen Powtech den Intensivmischer Typ R16 sowie den Instensivmischer Typ R12W (Bild) in der neuen Design-Linie, die auf der letzten Powtech mit dem Typ R12 begonnen wurde. Das Nutzvolumen dieser neuen Mischer liegt je nach Ausführung bei 600 l bzw. 900 l (R16) oder 250 l bzw. 400 l (R12W). Insgesamt haben sich die konstruktiven Verbesserungen, die erstmals an der R12 umgesetzt wurden, in der Praxis mit deutlichen Vorteilen für die Betriebs­bedingungen bewährt. Besonders augen­fällig ist die Anordnung aller Maschinenaggregate unter einer verfahrbaren Schutzhaube (R16). Der geneigte Mischbehälter und die seitliche Schutzhaube bilden die neue, markante Linie dieses Designs. Natür­lich verbergen sich dahinter – zusammen mit den Verbesserungen – alle bekannt guten Tugenden des Eirich-Intensivmischers. Die Mischtechnik erlaubt, im Gegensatz zu allen ande­­-ren Mischsystemen, die Werkzeug­-ge­schwin­digkeit optimal auf das jeweilige Produkt abzustimmen. Sie kann mit Werkzeug­geschwindigkeiten zwischen 2 m/s und 40 m/s arbeiten. Dadurch ist der Leistungseintrag in die Mischung in weiten Grenzen steuerbar. In Verbindung mit dem drehenden Mischbehälter ergeben sich höchste Mischgüten. Ein Eirich Intensivmischer kann jederzeit an das Produkt angepasst werden. Auf einer Mischlinie können so unterschiedliche Produkte hergestellt werden.

x

Thematisch passende Artikel:

EIRICH-Mischer jetzt auch für ATEX-Zone 20

Die Nachfrage nach explosionsgeschützten Misch- und Aufbereitungsmaschinen steigt ständig. Um dem in Zukunft noch besser gerecht zu werden, sind EIRICH-Mischer jetzt auch als Gerät der Kategorie 1...

mehr
Ausgabe 2017-09

Der multifunktionale Mischer für Labor und Produktion

In vielen Industrien werden Produkte mit verschiedenen Konsistenzen hergestellt, wie z. B. Trockenmischungen, Granulate, plastische Massen oder Suspensionen. Alle diese Produkte lassen sich in ein und...

mehr

EIRICH-Granuliermischer im Granulation Course der Universität Sheffield

In Europa gibt es nur wenige Institute und Hochschulen, denen in Sachen „Granulieren“ umfassende Kompetenz zuzuordnen ist. Für Kunden aus der Keramischen Industrie ist das Fraunhofer IKTS in...

mehr

EIRICH-Granuliermischer im Granulation Course der Universität Sheffield

In Europa gibt es nur wenige Institute und Hochschulen, denen in Sachen „Granulieren“ umfassende Kompetenz zuzuordnen ist. Für Kunden aus der Keramischen Industrie ist das Fraunhofer IKTS in...

mehr
Ausgabe 2017-11

Neue Anlage zur Erweiterung der ­Düngemittelproduktion

Der Düngemittelbedarf wächst stetig, die Ansprüche der privaten und der gewerblichen Verbraucher an Qualität und?Verarbeitungseigenschaften nehmen in gleichem Maße zu. Es gilt, zum einen gut und...

mehr