Neue Lösungen zur
Herstellung ultrafeiner Industrie-Mineralmehle

Feinstmahlung mit der neuen Pulvis
© Hosokawa Alpine

Feinstmahlung mit der neuen Pulvis
© Hosokawa Alpine
E‌gal ob bei Keramiken, Industriemineralien oder Metalloxiden: Für die Herstellung von Mineralmehlen geht der Trend zu immer feineren Produkten. Hosokawa Alpine präsentiert mit der PULVIS und der TDG zwei innovative Mühlen, die speziell auf die ultrafeine Trockenvermahlung von Industrie-Mineralmehlen kleiner 1 µm ausgelegt sind.

Alpine PULVIS: Das energie­optimierte Mahlsystem

„Zerkleinerungsprozesse von Feststoffen sind sehr energieintensiv. Mit der trockenen Feinstmahlung hat Hosokawa Alpine einen wirtschaftlichen Prozess entwickelt, der höhere Durchsätze bei gleichzeitig geringem spezifischem Energieverbrauch ermöglicht“, sagt Paul Woodward, Operations Director Sparte Minerals & Metals bei Hosokawa Alpine.

Die PULVIS ist eine Kombination aus einer vertikalen Rührwerkskugelmühle mit integriertem Hochleistungssichter. Je nach individueller Anforderung kann die Mühle mit verschiedenen Sichtern ausgestattet werden.

Durch den konsequent umgesetzten Verschleißschutz ist die Mühle optimal auf eine abriebarme Feinstmahlung von harten, schleißenden und temperaturunempfindlichen Materialien ausgelegt. Im Vergleich zur Nassmahlung wird damit eine wesentlich steilere Kornverteilung mit einem scharf begrenzten Oberkorn erreicht.

Höchste Feinheiten: Alpine TDG setzt neue Maßstäbe

Die TDG ist eine Fließbett-Gegenstrahlmühle mit doppelflutigem Sichterkopf, der den Druckverlust für die Sichtung deutlich reduziert. Die Mühle ist äußerst flexibel und erlaubt die Herstellung von groben und super feinen Produkten bis zu einem Feinheitsbereich von kleiner 1 µm.

Gleichzeitig bleibt die Partikelform auch bei feinsten Produkten erhalten. Dies macht sich beispielsweise durch hohe Lamellaritätswerte bei Talkum bemerkbar. Das kompakte Design der TDG sorgt zudem für optimale Raumausnutzung bei geringem Platzbedarf.

www.hosokawa-alpine.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Hosokawa Alpine baut weiter aus

Hosokawa Alpine stärkt den Standort Augsburg und investiert in den Neubau einer Fertigungshalle. Auf 3600 m² Grundfläche werden neue Produktionsräume und zusätzliche ­Büroflächen geschaffen....

mehr
Ausgabe 2019-04 HOSOKAWA ALPINE

HOSOKAWA ALPINE

I?n der Sparte Minerals & Metals fertigt HOSOKAWA ALPINE komplette Trocken- und Nass-Aufbereitunssysteme mit modernsten Mühlen und Sichtern für die Feinstaufbereitung von Mineralien. Auf der POWTECH...

mehr
Ausgabe 2009-07-08 FOLLOW-UPS

Innovatives Konzept

Am 23. April 2009 präsentierte HOSOKAWA ALPINE die größte Langspaltmühle (Bild 1), die das Unternehmen je gebaut hat. Das innovative Konzept der LGM 20 besteht in einer kombinierten...

mehr
Ausgabe 2016-04

Neues Display und Bedienkonzept für ALPINE Luftstrahlsieb e200 LS

Hosokawa Alpine entwickelt, projektiert und fertigt Komponenten und Turnkey Anlagen zur Trocken- und Nassaufbereitung von Pulvern, Granulaten und Schüttgütern für die Bereiche Chemie, Pharma, Food,...

mehr
Ausgabe 2010-06

Turboplex Mehrradsichter mit zahlreichen Verbesserungen

Hosokawa Alpine präsentierte auf der POWTECH 2010 einen Turboplex Mehrradsichter Typ 315/6 ATP-NG (Bild) mit zahlreichen konstruktiven Verbesserungen. Ferner sind anwendungsspezifisch sechs...

mehr