Samoter 2014 steht für Internationalisierung und Innovation

ährend der letzten Versammlung des CECE
­(Committee for the European Construction Equipment) in Brüssel wurde der internationale Baumaschinenmarkt genauer unter die Lupe genommen:

• Die historischen Märkte (Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland und Großbritaniens) müssen mit einer starken Konkurrenz aus Asien, Russland und der Türkei rechnen.

• Die Relevanz der europäischen Baumaschinenindustrie bleibt jedoch bestehen. Dies wird insbesondere ersichtlich bei Betrachtung der Import-Export-Geschäfte Europas. Die Länder, in die Europa am meisten exportiert, sind Asien und insbesondere China...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-06

Positive Resonanz trotz schwieriger ­wirtschaftlicher Lage

Die beiden Messen SaMoTer – internationale Fachausstellung für Bau- und Erdbewegungsmaschinen – und Asphaltica – Fachmesse für die Asphaltindustrie, Ausrüstungen, Technologien und...

mehr
Ausgabe 2014-04

SAMOTER VERONA 2014

Dank der Public-Private Partnership zeichnet die ökologische Baubranche in Italien gute Ergebnisse auf. Unioncamere (Verband der italienischen Kammern für Handel, Industrie, Handwerk und...

mehr
Ausgabe 2011-01-02

Liebherr auf der Samoter 2011

Die Firmengruppe Liebherr wird auf der Samoter 2011 in Verona/Italien vom 02.-06.03.2011 wieder mit einem 2400 m² großen Stand vertreten sein. Mit zwölf Exponaten wird den Messebesuchern ein...

mehr
Ausgabe 2012-03

Samoter – Neuer Termin für nächste Messe

Der Termin für die 29. ­Samoter wurde für den Zeitraum vom ­27.02.–02.03.2014 festgelegt. Statt der bisherigen fünf Tage dauert die Veranstaltung nur noch vier Tage. Diese Entscheidung wurde...

mehr
Ausgabe 2013-05

Veränderungen an der Spitze

Eines der vordringlichen Ziele des Geschäftsplans von Veronafiere für den Zeitraum 2012–2016 ist die Ausdehnung der internationalen Aktivitäten durch eine permanente Präsenz auf ausländischen...

mehr