Doppstadt

Separieren und Sortieren – langlebig und zuverlässig

Mit der neuen Siebmaschine SM 518 plus aktualisiert Umwelttechnik-Spezialist Doppstadt seine Baureihen für das Separieren und Sortieren in der Rohstoffaufbereitung (Bild). Die Einsatzmöglichkeiten der mobilen und stationären Trommelsiebmaschinen umfassen nicht nur Anforderungen im klassischen Recyclingbereich, sondern auch im Sand- und Kiesabbau.

Wertige Lösungen für den Dauereinsatz

Seit fast fünfzig Jahren entwickeln Ingenieure und Facharbeiter bei Doppstadt Maschinen, die täglich hohen Output leisten. Dabei heißt das Zauberwort in den Konstruktionsbüros und Produktionshallen des Maschinenbauers „Qualität made in Germany“, wie Karsten Runge, Produktmanager in Calbe (nahe Magdeburg), einem der Produktionsstandorte des Unternehmens, erklärt. „Maschinen müssen im täglichen Betrieb Geld bringen und dürfen es nicht kosten. Das tun sie aber nur, wenn sie lange und verlässlich laufen. Am besten so, dass sie auch nach Jahren noch einen hohen Wiederverkaufswert haben.“

Bei Doppstadt setzt man deshalb bei Maschinen, Zubehör und Service auf Wertigkeit. Dies wird nicht zuletzt durch die Verwendung hochwertiger Materialien und Komponenten europäischer Zulieferer gesichert. Intensive, fertigungsbegleitende Kontrollen gewährleisten einen hohen Qualitätsstandard. Patentgeschützte Ersatzteile und die Bewahrung der CE-Kennzeichnung der Maschine geben rechtliche Sicherheit und erhalten die Hersteller-Produkthaftung. Karsten Runge: „Betrachtet man Leistung und Kosten unserer Maschinen, sind wir überdurchschnittlich rentabel. Alle unsere Siebmaschinen bringen hohen Output bei geringen Betriebskosten, weil sie bei geringem Wartungsaufwand zuverlässig ihren Dienst tun, extrem langlebig sind und mit verbrauchsarmen Motoren arbeiten.“

24 Stunden-Service für Original-Ersatzteile

Mit einem weltweit zeitnah funktionierenden Wartungs- und Reparatur-Support sichert Doppstadt die kurzfristige Lieferung von Original-Ersatzteilen. Möglich wird dieser Kundenservice durch das international dichte Netzwerk der Vertriebspartner des Unternehmens. Die Service-Techniker, die mit Original-Ersatzteilen zu den Kunden in den Betrieb kommen, sind geschulte Spezialisten. Sie werden von Doppstadt an den Original-Maschinen ausgebildet. „Wir sind der Meinung, dass jede Maschine nur so gut wie der dazugehörige Service ist. Das macht oft den Unterschied“, findet Karsten Runge.

www.doppstadt.com

x

Thematisch passende Artikel:

Fördern und Sieben: Doppstadt zeigt Einsatzlösungen auf der steinexpo 2017

Auf der internationalen Messe für die Bau- und Baustoffindustrie ist das Umwelttechnikunternehmen Doppstadt mit Lösungen für die Förder- und Siebtechnik dabei. Gezeigt werden Gurttrommeln, die...

mehr
Ausgabe 2017-03

Imposante Separationslösung

Extrem leistungs- und wandlungsfähig, bedienerfreundlich und überall einsetzbar: Die neue Siebmaschine SM 720 SA Plus von Doppstadt ist die Lösung für alle, die große Mengen an unterschiedlichen...

mehr
Ausgabe 2016-03

Separationstechniken im Baustoffrecycling für den internationalen Markt

Auf der bauma 2016 präsentiert Lösungsanbieter Doppstadt seine Kompetenz im Baustoffrecycling. Zu den neuen Maschinen und Technologien im Portfolio gehören Separationstechniken mit hohem Durchsatz...

mehr

RHEWUM siebt Kalzium Ammonium Nitrat (CAN)

Im März 2010 erhielt die RHEWUM GmbH über ihr Toch­ter­unternehmen AMBAU den Zuschlag über die Lie­ferung von drei Siebmaschinen des Typs AMB 30 x 60/SD (Bild), AMB 22 x 45/SD und AMB 15 x...

mehr
Ausgabe 2011-03

RHEWUM siebt Kalzium Ammonium Nitrat (CAN)

Im März 2010 erhielt die RHEWUM GmbH über ihr Toch­ter­unternehmen AMBAU den Zuschlag über die Lie­ferung von drei Siebmaschinen des Typs AMB 30 x 60/SD (Bild), AMB 22 x 45/SD und AMB 15 x...

mehr