SmartMillTM als moderne Steuerung für Mühlen­

ABB bringt eine moderne Steuerungslösung auf den Markt, die in einen drehzahlregelbaren Antrieb eingebettet ist. Die als SmartMillTM bezeichnete Lösung verwendet Echtzeitdaten für die kontinuierliche Steuerung einzelner Mühlen. In der Regel sehen sich die Betreiber mit einer begrenzten Flexibilität bei der Optimierung des Mahlbetriebs konfrontiert, wie z.B. das Hinzufügen von Mahlkugeln zur Mühlenfüllung bei einer Überlastung der Mühle, um dann auf eine Lastreduzierung zu warten. Diese Einstellungen werden normalerweise nur mit einer elementaren Automatisierung der Steuerung vorgenommen, oder überhaupt nicht. Die SmartMillTM von ABB optimiert den Prozess, indem die tatsächliche Mühlendrehzahl und Aufgabemenge an die laufenden Bedingungen in Echtzeit angepasst werden. Die Drehzahl wird nach einem modernen Steuerungskonzept variiert, die die Feststoffaufgabe der Mühle so hoch wie möglich hält, während Signale wie Energieverbrauch, Motordrehmoment, Lagerdruck und Mühlendrehzahl überwacht werden. 

ABB bietet eine moderne Prozesssteuerung (APC) an, die die Mahlleistung erhöht, den Energieverbrauch verringert und die Standzeit der Ausrüstungen im gesamten Mahlkreislauf verlängert. Die SmartMillTM arbeitet mit einem drehzahlregelbaren Antriebssystem als Standard, wobei alle Merkmale des Mühlenbetriebs und der Mühlenwartung erfasst werden, wie z.B. automatische Positionierung und Schleichgang sowie Schutz der Ladung gegen Einfrieren und Entfernungsfunktion. Für die Inputs verwendet die SmartMillTM die Energie, das Drehmoment und die Last, die der Regler für die Vorhersage des künftigen Mühlenverhaltens nutzt. Die Outputs können veränderliche Größen der Mühle berücksichtigen, wie Aufgabemenge, Mühlendrehzahl, Erzhärte und -reinheit, Gesamtlast sowie Menge der Wasserzugabe. Die SmartMillTM garantiert die völlige Stabilität der einzelnen Mühlen, ohne zusätzliche Regler oder Sensoren zu benötigen. Das führt zu einer erhöhten Mahlleistung, zu reduziertem Energieverbrauch, zu höherem Durchsatz, zu einem besseren Einfluss auf die Teilchengröße, zu geringeren Änderungen von Schicht zu Schicht sowie zu einer längeren Standzeit der Auskleidung. 

www.abb.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-11

Outotec präsentiert größte SAG-Mühle der Welt

Vor Kurzem erhielt Outotec einen Auftrag zur Lieferung einer der größten Mühlen der Welt. Der Auftrag umfasst die Konstruktion und Fertigung einer SAG-Mühle mit den Abmessungen Ø 12,19 m x 8,84...

mehr
Ausgabe 2012-07-08

Neue Produktentwicklungen bei Outotec Grinding Service

Outotec hat einen hydraulischen Kriechgangantrieb entwickelt, um die Sicherheit der Ausrüstungen und die Wartungsproduktivität zu verbessern. Weiterhin wurde die Outotec Barricade für eine bessere...

mehr
Ausgabe 2014-01-02

Verbesserte Funktionalität

Das Poly-Met Mantelauskleidungskonzept MegalinerTM von Metso ist jetzt auch für SAG-Mühlen verfügbar (Bild). Mit dem patentierten System kann die Zeit für das Auswechseln der Panzerung von 30 %...

mehr
Ausgabe 2011-05

Loesche Mühlen in Malaysia

Am 31.12.2010 erteilte die SGK Carbon GmbH, Meitingen/Deutschland, einen Auftrag für die Lieferung von zwei Loesche Mühlen vom Typ LM 15.200 (Bild), die zum Mahlen von Petrolkoks eingesetzt werden...

mehr
Ausgabe 2010-10

Größte Mühle der Welt

ABB hat einen Auftrag von der Newmont Mining Corpora­tion für die Ausführung von drei getriebelosen Mühlen­antriebssystemen erhalten, die bei Yanacocha Minas Conga in Peru für das Projekt zum...

mehr