Universell anwendbar

Sortierung von Mineralien durch die Erfassung multipler Erkennungsmerkmale

Zusammenfassung: Comex AS Norwegen hat ein sensorgestütztes Sortierverfahren mittels komplexer Bildanalyse entwickelt. Dieses System ermöglicht die Trennung von ­Gemischen unterschiedlicher Mineralpartikel nach ihrer Farbe, Form, Textur, Größe, Dichte sowie – ­indirekt – ihrer Zusammensetzung. Das neue Sortiersystem wurde erfolgreich ­getestet und für die Sortierung von Mineralien eingesetzt. Dabei wurde ein hoher ­Abscheidegrad im ­Bereich 95–99,9 % erreicht. Der hauptsächliche Vorteil des Systems ­ergibt sich aus seiner universellen Anwendbarkeit für Sortieraufgaben, bei denen viele Stoffparameter in einem Durchgang in ein und derselben Anlage analysiert werden sollen.

Die heute auf dem Markt erhältlichen Sortiersysteme müssen aufgrund ihres Einsatzes unter sehr unterschiedlichen Bedingungen eine ausreichende Flexibilität aufweisen. Die typischen Herausforderungen an die Sortiersysteme bestehen darin,

• sowohl kleine als auch große Partikel gleichzeitig zu verarbeiten;

• eine komplexe Analyse zu ermöglichen, die auch die unterschiedliche Farbintensität der Partikel berücksichtigt;

• trotz der unterschiedlichen Flugbahnen bzw. Drehung der Partikel eine genaue Aussortierung zu gewährleisten.

Das Sortiersystem von Comex ermöglicht die Trennung unterschiedlicher...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

Sicheres Messverfahren für die Analyse länglicher Materialien

HAVER & BOECKER hat das CPA CONVEYOR Mess-verfahren speziell für die Analyse von länglichen Materialien entwickelt (Bild). Die Materialprobe wird über eine Dosier-Rinne gefördert und gelangt von...

mehr
Ausgabe 2017-06

Präzise Trennung Sensor-gestützte Sortierung von Quarz mithilfe von Multi-Channel-Laser-Erkennung

Einführung Die von TOMRA patentierte Multi-Channel-Laser-Erkennung misst Reflexion, Absorption und Fluoreszenz mehrerer Laser unterschiedlicher Wellenlängen gleichzeitig und deckungsgleich am selben...

mehr
Ausgabe 2012-10

Messung der Partikelform und -größe mit dynamischer Bildanalyse

Die neue FRITSCH ANALYSETTE 28 misst nicht nur die Partikelgröße, sondern liefert auch verlässliche Aussagen über die Partikelform durch dynamische Bildanalyse. Dafür sorgen die integrierte...

mehr
Ausgabe 2017-06

Der Umwelt zuliebe

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Knapper werdende fossile Brennstoffe, Abgasproblematik und ein steigendes Bewusstsein für Umwelt- und Klimaschutz fördern vor dem Hintergrund des ungebremsten...

mehr
Ausgabe 2014-04

Messung der Partikelform und -größe mit dynamischer Bildanalyse

Die neue ANALYSETTE 28 ImageSizer (Bild 1) eignet sich zur Analyse der Partikelform und -größe von trockenen, rieselfähigen Pulvern und Schüttgütern in einem Messbereich von 20 µm bis 20 mm....

mehr