Winterreparatur: „Aufrüsten“ für den 2. Frühling

Jetzt kommt die Zeit, um lang aufgeschobene Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten durch-zuführen. Was im Laufe des Jahres aufgrund des täglichen Geschäfts nicht möglich war, kann jetzt nachgeholt werden. Im Winter wenn die Arbeit ruht, werden Löffel, Greifer und Schaufeln fit gemacht für ihren 2. Frühling.

Wellness für Schaufeln, Löffel und Greifer

Ob Verschleißerscheinungen oder Bruchschäden, ob dringend notwendige Bohrwerksarbeiten, Aufpanzerungen oder der Austausch ganzer Baugruppen unter Einsatz von Verschleißblech an besonders beanspruchten Stellen. Anbaugeräte- und Verschleißteileexperte HS-Schoch ist eine der ersten Adressen, wenn es um die „Winterregeneration“ für Schaufeln, Greifer und Löffel geht. Abhängig vom jeweiligen Hersteller sind die aufgearbeiteten Werkzeuge und Maschinen nach einem Regenerationsaufenthalt bei HS-Schoch in besserem Zustand als wie neu. Möglich wird dies durch die Verwendung von HARDOX-Verschleißblech, BOROX-Messerstählen und ESCO-Zahnsystemen, Schutzschilden und Verschleißplatten.

Firmengründer Hermann Schoch wurde schon sehr früh auf das Verschleißblech HARDOX aufmerksam. HARDOX ist das weltweit erste moderne Verschleißblech und gilt seither als führend in diesem Bereich. HARDOX Verschleißblech erfüllt höchste Anforderungen in Sachen Verschleiß-festigkeit, Qualität, Ebenheit und Oberflächenbeschaffenheit. Dank der einzigartigen Kombination von hoher Festigkeit, einer gleichmäßigen Härte von bis zu 600 HBW und sehr guter Kerbschlagarbeit erhöht sich mit dem Einsatz von Hardox die Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit verschleißbe-anspruchter Konstruktionen wie Schaufeln, Greifer, Löffel, Förderbänder, Rutschen, Container, Brechwerke, Zerkleinerungsmaschinen, Rührwerke, Siebe und Abbruchwerkzeuge. Es gibt keine effizientere Methode, um Ausfallzeiten zu minimieren. Mit HARDOX-Verschleißblech verlängert sich die Lebensdauer von Verschleißteilen bis um das 3-fache.

HARDOX-Wearparts: Verschleißteile nach Maß

Auf Grundlage von Zeichnungen und Spezifikationen stellt HS-Schoch als von SSAB zertifizierter HARDOX Wearparts-Partner verschleißbeständige Reparaturteile aus Hardox-Stahl her. Ob Bohren, Schneiden, Schweißen, Fräsen oder Walz- und Biegearbeiten bis zu einer Länge von 8 m. Der großzügige HS-Schoch Maschinenpark bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Produktion und Regeneration von Anbaugeräten und Verschleißteilen. An den Standorten Coswig/Anh. und Lauchheim, Baden Württemberg werden Zuschnitte jeder Art je nach Bedarf auf Plasma-, Autogen- oder Laserschneideanlagen ausbegrannt.

Neue Messer schneiden gut

Um die Ausfallzeiten zur verringern, unterhält der Verschleißexperte an den Standorten in Lauchheim und Coswig-Cobbelsdorf sehr gut sortierte Verschleißteile-Lager. Alle gängigen Zahn- und Messersysteme werden von dort aus, auf Kundenwusch auch innerhalb 24 Stunden, zum jeweiligen Bestimmungsort ausgeliefert. Das Unternehmen ist einer von deutschlandweit drei ESCO Haupthändlern. ESCO entwickelt und produziert seit mehr als 90 Jahren verschleißfeste Produkte wie Zahnsysteme, Schutzschilde und Verschleißplatten. ESCO-Produkte werden im Bergbau, in der Bauwirtschaft, in Brechanlagen, in der Nassbaggerei, in Förderanlagen, im Abbruch und in der Forstwirtschaft eingesetzt. ESCO verwendet bei seinen Produkten durchschnittlich 15 % mehr Verschleißmetall als Konkurrenzprodukte. Auch die Stahllegierung ist härter und widerstandsfähiger als bei vergleichbaren Konkurrenzprodukten. 

Vor-Ort-Service

Neben einem Abhol- und Lieferservice mit eigenem Fuhrpark ist auch das vielköpfige Außendienstteam tagtäglich vor Ort beim Kunden und begutachtet, was es instand zu halten gibt. Bei Bedarf wird bereits vor Ort das Aufmass genommen.

www.hs-schoch.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-10

Außergewöhnliche Stärke, Härte und Zähigkeit

Hardox® 500 Tuf ist die neue Generation von Hardox® Verschleißblech für Kipperaufbauten, Schaufeln und Container. Das neue Verschleißblech kombiniert die besten Eigenschaften aus Hardox® 450 und...

mehr
Ausgabe 2014-07-08

Abräumen – Mit einer Felsladeschaufel von HS-Schoch

Am östlichen Rande der Schwäbischen Alb werden Schotter, Sand, Kies und Natursteine abgebaut. Damit das Abräumen des gesprengten Materials effektiv und schnell vonstatten geht, kommt eine...

mehr

HS-Schoch: Verschleißteile maßgefertigt

Auf der Messe recycling aktiv präsentierte HS-Schoch Verschleißteile nach Maß. „Wo gehobelt wird, da fallen Späne“, diese Volksweisheit beschreibt mit einfachen aber treffenden Worten den...

mehr
Ausgabe 2017-07-08

Verschleißschutz von HS-Schoch

Seit 1987 entwickelt und produziert HS-Schoch Anbauteile wie Löffel, Schaufeln und Greifer. Nach der Devise „Qualität schlägt Preis“ stehen bei HS-Schoch das gute Preis-Leistungsverhältnis und...

mehr
Ausgabe 2017-04

Einführung der neuen Generation Hardox® Verschleißblech

Hardox 500 Tuf bietet eine außergewöhnliche Stärke, Härte und Zähigkeit in ein und demselben Verschleißblech. Hardox 500 Tuf kombiniert die besten Eigenschaften aus Hardox 450 und Hardox 500....

mehr