Sicherheitskupplung ECOL für indirekte Antriebe

Generell werden Sicherheitskupplungen eingesetzt, um hochwertige Maschinenteile und Produkte zu schützen, mechanisch vor Überlastungen im Antriebsstrang zu schützen. Eine der beliebtesten Sicherheitskupplungen aus dem Hause ENEMAC stellt die Type ECOL mit radialer Klemmnabe und breiter Lagerstelle seit Jahren dar. Da die ENEMAC Sicherheitskupplungen mit einer 360° Synchron-Raststellung versehen sind, rasten sie selbstständig nach einer Umdrehung wieder ein, so kann durch langsames Anfahren der Maschine die Kupplung nach einem Stopp wieder gangbar gemacht werden, ohne langwierige Montagearbeiten.

ECOL 665-230
© Enemac

ECOL 665-230
© Enemac
 

Die Baureihe ECOL ist für Anbauteile mit kleinem Befestigungsteilkreis wie Zahnscheiben, Zahnräder und Kettenräder konzipiert. Zur Befestigung auf der Welle besitzt der Drehmomentbegrenzer eine radiale Klemmnabe für Wellen bis zu 58 mm. Sie ist geeignet für einen Drehmomentbereich zwischen 1,8 Nm und 800 Nm bei Temperaturen bis zu 200 °C. Es stehen 13 Baugrößen zur Verfügung, die bei bis zu 4000 U/min eingesetzt werden können. Für anspruchsvolle Umgebungen bietet ENEMAC diese Sicherheitskupplung auch als korrosionsbeständige Variante ECOL_KS an. Hierfür werden die Hauptkomponenten der Rutschnabe nitrocarburiert oder gasnitriert und anschließend oxidiert. Die eingebauten Tellerfedern sind beschichtet und Schrauben, Kugeln und Lager sind aus rostfreiem Stahl gefertigt. Damit eignet sich der Kupplungstyp für viele Außenanwendungen und überall dort, wo Feuchtigkeit zum Problem werden könnte.

www.enemac.de

x

Thematisch passende Artikel:

Mit Überlastkupplung ECH Maschinen und Produkte schützen

Mit Zuverlässigkeit und Qualität teure Ausfallzeiten von Maschinen zu vermeiden dafür steht der Kleinwallstädter Antriebsspezialist ENEMAC. Die kurz bauende Sicherheitskupplung Typ ECH für...

mehr
Ausgabe 2021-12

Sicherheitskupplung ECKH für indirekte Antriebe von ENEMAC

I?m Bereich der Direktantriebe bietet der Antriebsspezialist ENEMAC aus Kleinwallstadt verschiedene Hybridvarianten zwischen Sicherheitskupplung und Wellenverbindung an. Unter anderem den Typ ECKH mit...

mehr
Ausgabe 2010-04

Mobile Brecheranlagen im Granittagebau

Mobile Brecheranlagen werden heutzutage auch im Granit­tage­bau eingesetzt (Bild 1). Das gesprengte Geröll wird direkt vor Ort in transportfähige Größen zerkleinert. Bei einer Dreh­zahl von...

mehr
Ausgabe 2016-10

Schutz gegen Überlastsituationen in Brechern

SlipSet und das Kupplungsüberwachungssystem CMS 310 von Voith ermöglichen maximalen Schutz und Betriebsüberwachung von Antriebssträngen in Brechern. Bei der Zerkleinerung von abgebautem Gestein...

mehr
Ausgabe 2013-07-08

Die passende Antriebslösung

Für ein Eisenerz Umschlag­­terminal in ­Malaysia lieferte Voith 36 Turbokupplungen. Diese kommen ab 2014 in den Antrieben von 16 Gurtförderern der ­BEUMER Group zum Einsatz. Für jeden der...

mehr