Maßgeschneiderte Lösung

Verbesserte 3-Deck-Doppelsieb-Technologie

Sandvik Mobile Crushers and Screens kündigte den neuen QA452 an – die neueste Entwicklung der Sandvik QA-Serie und der 3-Deck-Doppelsiebtechnologie. Die Sandvik Doppelsieb-Technologie übertrifft herkömmliche Siebe in der Regel um bis zu 30 % und bietet eine maßgeschneiderte Lösung für die Gesteinsaufbereitung in Steinbrüchen, Recycling- und Bergbauunternehmen. Mit einer Vielzahl neuer Innovationen hat Sandvik die erste raupenmobile Dreidecker-Anlage ihrer Art mit unabhängiger Siebwinkelverstellung und hydraulischer Siebtrennung entwickelt, die zum Patent angemeldet wurde. Die Anlage verfügt über zwei Inline-Dreideck-Siebkästen mit gleich großen Siebdecks, die jeweils 9 m3 Siebfläche bieten.

 

Zu den Verbesserungen des Siebs gehört ein um 11 % längeres unteres Siebdeck, um mehr Feinanteile abzutrennen. Durch die unabhängige Einstellung des Siebwinkels kann das Primärsieb unabhängig vom Sekundärsieb eingestellt werden, wodurch die Bediener ihren Durchsatz, die Siebeffizienz und die Produktabstufungen optimieren können. Das Primärsieb dient als Feingutabscheider, während das Sekundärsieb als Sortiermaschine fungiert. Zwei Prozesse in einer Anlage, die außergewöhnliche Flexibilität, exzellente Trennung, genaue Klassierung und enormen Durchsatz bietet.

Sandvik bietet einen Hybrid-’e’-Antrieb mit elektrischem Plug-in, was bedeutet, dass die wirtschaftlichste und effizienteste Energiequelle gewählt werden kann. Der QA452 bietet eine geringere Umweltbelastung durch reduzierten Kraftstoffverbrauch und das neueste Powerpack an Bord bietet weniger Betriebsgeräusche und geringe Emissionen. Darüber hinaus wurde das Hydrauliksystem verbessert, um die Energieverschwendung zu reduzieren, und die Hydraulikölwechselintervalle wurden von 2000 auf 4000 Stunden verlängert, was bedeutet, dass über einen Zeitraum von 10 000 Betriebsstunden bis zu 50 % weniger Hydrauliköl verbraucht wird (vorbehaltlich von Ölproben). Das spart Zeit, Geld und schont den CO2-Ausstoß.

 

Das Primärsieb kann auch hydraulisch abgetrennt werden, um einen besseren Zugang für die Wartung und den Wechsel der Siebmedien zu erhalten. Die Hinzufügung eines neuen Querförderers für Überkorn bedeutet eine bessere Gewinnung des Überkorns. Dieser Querförderer kann auch umgekehrt werden, so dass die Anlage wie ein Zwei-Deck-Sieb funktioniert, bei dem Überkorn und Mittelkorn gemeinsam ausgetragen werden.

 

Jedes Siebdeck verfügt über endgespannte Siebmedien, die mit Sandviks Maschenspannsystem ausgestattet sind. Dies bedeutet ein schnelleres Spannen und Entfernen des Siebgewebes. Das neue Sortiment an Sandvik WX-Gummimaterialien kombiniert die hohe Genauigkeit von Drahtsieben mit der Langlebigkeit von Gummi und bietet eine bis zu 10 mal längere Lebensdauer und eine bis zu 50 % schnellere Installationszeit im Vergleich zu Drahtgewebe. In diesem Zusammenhang sind die Testergebnisse und Berechnungen jedoch als Ergebnisse zu betrachten, die unter bestimmten und kontrollierten Bedingungen erzielt wurden. Die gleiche Größe der Paneele bedeutet auch, dass das Siebmaterial zwischen den Decks austauschbar ist.

 

Der QA452 wird standardmäßig mit Sandviks My Fleet-Telemetriesystem und einem 7-Jahres-Datenabonnement geliefert. Dieses bietet 24/7 Flottenmanagement, Geofencing und Fernsupport. Da die Sicherheit an erster Stelle steht, wurden mehrere Funktionen zum Schutz des Bedieners und der Baustelle in die Standardausstattung aufgenommen. Staubschutz-Sprühbalken, eine bordeigene Wasserpumpe, Sicherheitszugseile und ein Beleuchtungsmast gehören jetzt zur Standardausstattung und sorgen für zusätzliche Sicherheit.

 

Zusammenfassung der wichtigsten Merkmale:

Hybrid-”e”-Antrieb ermöglicht die Wahl der wirtschaftlichsten und effizientesten Energiequelle

Weltklasse-Doppelsiebkonstruktion mit unabhängiger Siebwinkeleinstellung und zum Patent angemeldeter hydraulischer Siebtrennung für schnelleren Siebmedienwechsel

Auswahl an Siebmedien für eine Reihe von Anwendungen, einschließlich Sandvik WX-Gummimaterial, das eine bis zu 10-fach längere Lebensdauer bietet

Ausgestattet mit zwei Dreideck-Inline-Sieben mit gleich großen Decks, die jeweils 9 m3 Siebfläche bieten.

Hinten einklappbares Mittelfeinkornband, das sich für den Transport leichter beladen lässt

Geringere Umweltbelastung durch geringeren Kraftstoffverbrauch, weniger Betriebsgeräusche und niedrige Emissionen

Benutzerfreundliches PLC-Steuerungssystem mit sequenziellem Start-Stopp-System für Schnelligkeit und einfaches Einrichten

Angeschlossen an Sandvik My Fleet mit 7-Jahres-Daten-abonnement, 24/7-Flottenmanagement, Geo-Fencing und Fernsupport

Security+ erweitertes Garantie- und Servicepaket für mehr Betriebszeit und Sicherheit

www.rockprocessing.sandvik

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01-02 Sandvik Construction

Mobile Anlagen von Sandvik in Kasachstan

Das seit 1991 operierende Unternehmen Korund gilt als einer der größten Händler für Bergbau- und Bauanlagen in Zentralasien. Seit März 2014 ist das Unternehmen auch Vertriebshändler für mobile...

mehr
Ausgabe 2018-06

Sandvik präsentiert mobile Digitallösung

A uf der Hillhead 2018 wird Sandvik Mining and Rock Technology mobile Brecher- und Siebanlagen zeigen und damit den Gesamtlösungscharakter des Angebotsspektrums unterstreichen. Darüber hinaus werden...

mehr
Ausgabe 2014-01-02

Neue Produkte für die Trockensiebung

Neben den bekannten Produkten für die Nasssiebung wie den Stack Sizer®, bei dem bis zu 5 Siebdecks übereinander gestapelt eine kompakte Siebeinheit mit hoher Kapazität darstellen, entwickelt die...

mehr
Ausgabe 2010-12

Verstärkung im Vertrieb

Mit dem Ziel, den Bereich Verschleißschutz und Sieb­medien weiter auszubauen, verstärkt Sandvik das dafür zuständige Vertriebsteam. Jürgen Börner (Bild), bisher zuständig für stationäre...

mehr
Ausgabe 2018-10 Vielfalt

Mason Brothers bauen beim Zerkleinern weiter auf Sandvik

D?as in Pembrokeshire ansässige Familienunternehmen Mason Brothers Quarry Products und Sandvik unterhalten langjährige Geschäftsbeziehungen, die bis in die 1990er Jahre zurückreichen. Das...

mehr