Voith übernimmt Teile des Fördertechnik-Spezialisten Hese

Voith übernimmt Teile des Fördertechnik-Spezialisten Hese mit Sitz in Gelsenkirchen. Der heutige Fabrikstandort von Hese in Gelsenkirchen wird nicht übernommen. Das Unternehmen hatte am 12. November 2014 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die übernommenen Bereiche sollen künftig in die Division Mining & Metals des Konzernbereichs Voith Turbo eingegliedert werden.

 

Hese ist im Bereich Bergbau bekannt für die Entwicklung des Traggurt-Treibgurt-Antriebs (TT-Antrieb). Mit TT-Antrieb können Gurtbandanlagen bei gleicher Gurtqualität über längere Strecken unterbrechungsfrei betrieben und deren Leistungsfähigkeit erhöht werden. Zusätzliche Bandübergaben sind nicht mehr nötig, die Staubentwicklung reduziert sich deutlich und das abgebaute Korn wird geschont. TT-Antriebe zählen auch aktuell zu den wichtigsten Hese-Produkten im Bereich der Bergbaufördertechnik, neben Förderbandtrommeln in unterschiedlichen Durchmessern und der ebenfalls von Hese entwickelten einziehbaren Spurlatte. Diese wird im Schacht eingebaut und ermöglicht eine deutlich schnellere Durchfahrt von Förderkörben im Sohlenbereich. Daneben hat sich Hese im Bereich der Schüttgutfördertechnik mit Anlagenkomponenten und Gesamtsystemen einen Namen gemacht.

 

Die Division Mining & Metals, in den die übernommenen Teile von Hese integriert werden sollen, entwickelt und fertigt unter anderem Kupplungstechnologien sowie Antriebspakete. Die Produkte kommen bei der Förderung und dem Transport von Rohstoffen im Unter- und Übertage-Bergbau zum Einsatz. Sie tragen weltweit dazu bei, dass der Industrie wichtige Rohstoffe wie Kohle, Kupfer, Eisenerz und Nickel zur Verfügung stehen.

 

www.voith.com

Thematisch passende Artikel:

REMA TIP TOP übernimmt Spezialisten für Fördertechnik in Norditalien

Die REMA TIP TOP AG hat zum 1. Januar 2022 die Fördertechniksparte der Nuova Emil Riv srl mit Sitz in der norditalienischen Region Emilia Romagna übernommen und stärkt damit ihre strategische...

mehr
06/2013

Standhaft bei schwierigen Bedingungen

Die HESE Maschinenfabrik GmbH in Gelsenkirchen, einer der führenden Hersteller von Schüttgutfördertechnik entwickelt und fertigt kundenspezifische Einzel- und Komplettlösungen – z.B. für die...

mehr

Continental hat die schwedische Vulk & Montage Gruppe übernommen und baut Industriegeschäft weiter aus

Continental hat die im schwedischen Karlstad ansässige Fördertechnik- und Instandhaltungsgruppe Vulk & Montage übernommen. Mit der Übernahme rundet das Technologieunternehmen sein Portfolio ab und...

mehr

REMA TIP TOP baut Marktposition bei Fördertechnik aus

Die REMA TIP TOP AG hat COBRA Group/DEPREUX, einen Spezialisten für die Fertigung von Fördergurten und Zubehör in den Bereichen Minen, Nahrungsmittel, Agrar, Verpackung und Logistik mehrheitlich...

mehr
05/2018

Neue Geschäftsführung bei der AUMUND Corporation

Am 1. April 2018 hat Simon Shipp die Geschäftsführung bei der AUMUND Corporation USA, Tochtergesellschaft der AUMUND Fördertechnik GmbH in Rheinberg, übernommen. Simon Shipp verfügt über eine...

mehr