Die HOSCH Fördertechnik GmbH veranstaltete ihre erste Hausmesse

Kundenbindung trotz Corona: Unter dem Motto „HOSCH 360°“ lud die HOSCH Fördertechnik GmbH am 18. und 19. November 2021 zur ersten Hausmesse ein.

Cornelia Kill-Frech, geschäftsführende Gesellschafterin der HOSCH Fördertechnik GmbH bedankte sich gemeinsam mit den Geschäftsführern Dirk Heidhues und Ansgar Frieling mit einem kleinen Firmenfest bei allen Mitarbeitenden für die gelungene Premiere
© Hosch

Cornelia Kill-Frech, geschäftsführende Gesellschafterin der HOSCH Fördertechnik GmbH bedankte sich gemeinsam mit den Geschäftsführern Dirk Heidhues und Ansgar Frieling mit einem kleinen Firmenfest bei allen Mitarbeitenden für die gelungene Premiere
© Hosch
Zahlreiche HOSCH-Kunden aus Deutschland und den deutschsprachigen Nachbarländern nutzten die Gelegenheit, um sich auf dem Gelände des weltweit tätigen und in zweiter Generation inhabergeführten Unternehmens einen aktuellen Überblick über den Stand der Förderband-Reinigung zu verschaffen.

Wie ein roter Faden durchzogen Ankerpunkte die in ein Messegelände verwandelte HOSCH-Firmenzentrale in Recklinghausen. Im Schulungsraum erhielten die Besucher einen Einblick in die Arbeit der HOSCH-Abstreifer „am laufenden Band“, im Messezelt gab es einen Überblick über die komplette Produktpalette, auf Monitoren konnten die Funktionen des digitalen HOSCHiris-Systems nachvollzogen werden, und im Außenbereich parkte ein HOSCH-Servicewagen als „Werkstatt auf vier Rädern“.


© Hosch

© Hosch
Im Mittelpunkt der beiden Messetage stand das jüngste Produkt der HOSCH-Ingenieure, der HOSCH-Federlamellenabstreifer Typ A1. „In der Corona-Pandemie wurden viele wichtige Messen abgesagt. Deshalb haben wir uns entschlossen, erstmals eine Hausmesse durchzuführen, um unseren Kunden trotz Abstand nahe zu sein“, so Cornelia Kill-Frech, geschäftsführende Gesellschafterin der HOSCH Fördertechnik GmbH.

Die Resonanz der Besucherinnen und Besucher sei vielversprechend gewesen, so die HOSCH-Chefin: „Wir haben viel Zustimmung erhalten und wertvolle neue Kontakte knüpfen können.“ Nach Abschluss der offiziellen Messetage bedankte sie sich gemeinsam mit ihren Geschäftsführern Dirk Heidhues und Ansgar Frieling mit einem kleinen Firmenfest bei allen Mitarbeitenden für die gelungene Premiere: „Das war eine tolle Teamleistung.“

www.hosch.de


Thematisch passende Artikel:

Einladung zur „HOSCH-Hausmesse 360°“

Die HOSCH Fördertechnik Recklinghausen GmbH veranstaltet am 18. und 19. November 2021 erstmals in ihrer über 45-jährigen Firmengeschichte eine Hausmesse. Der weltweit tätige Spezialist für...

mehr

Abstreifer in Serienproduktion

Rund ein Jahr lang hat die HOSCH Fördertechnik GmbH ihre neueste Entwicklung, den Abstreifer vom Typ HD (Bild), ausführlich getestet. Nun geht der weltweit erste Abstreifer mit einzigartiger...

mehr
2010-01-02

Abstreifer in Serienproduktion

Rund ein Jahr lang hat die HOSCH Fördertechnik GmbH ihre neueste Entwicklung, den Abstreifer vom Typ HD (Bild), ausführlich getestet. Nun geht der weltweit erste Abstreifer mit einzigartiger...

mehr
2014-04

Effiziente Gurtbandreinigung

Gurtbandreinigungssysteme, sogenannte Abstreifer, werden eingesetzt, um bei Gurtförderanlagen die rücklaufenden Fördergurte von Schüttgutresten zu befreien. Beim Abwurf bleiben durch Adhäsion...

mehr
2013-03

HOSCH-Fördertechnik Recklinghausen GmbH

Gurtbandreinigungssysteme, sogenannte Abstreifer, werden eingesetzt, um bei Gurtförderanlagen die rücklaufenden Fördergurte von Schüttgutresten zu befreien. Beim Abwurf bleiben durch Adhäsion...

mehr