Endress+Hauser erzielt Top-Bewertung für Nachhaltigkeit

Endress+Hauser hat sich im Nachhaltigkeits-Audit von EcoVadis zum vierten Mal in Folge in der Spitzengruppe der Unternehmen platziert. Dabei steigerte die Firmengruppe ihr Gesamtergebnis erneut: Mit 72 Punkten zählt Endress+Hauser nun zu den Top 2 % aller Zulieferer in der Vergleichsgruppe.

Messtechnik und Automatisierungslösungen von Endress+Hauser helfen, die industrielle Produktion klima- und umweltfreundlich zu gestalten
© Endress+Hauser

Messtechnik und Automatisierungslösungen von Endress+Hauser helfen, die industrielle Produktion klima- und umweltfreundlich zu gestalten
© Endress+Hauser
Seit 2013 lässt sich Endress+Hauser jedes Jahr von EcoVadis in Punkto Nachhaltigkeit bewerten; seit 2016 erzielt die Firmengruppe regelmäßig Bewertungen auf „Gold Recognition Level“. Das Unternehmen schnitt wiederum gut oder sehr gut in den untersuchten Bereichen Umweltschutz, faire Geschäftspraktiken, nachhaltige Beschaffung sowie Arbeitsbedingungen und Menschenrechte ab. Damit rückt Endress+Hauser zu den bestbewerteten Unternehmen der Vergleichsgruppe auf.

 

Wertvoller Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften

Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe
© Endress+Hauser

Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe
© Endress+Hauser
„Die Herausforderungen der Zukunft verlangen von unseren Kunden und uns, dass wir nachhaltig wirtschaften“, betont Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe. „Wir helfen unseren Kunden durch hervorragende Messtechnik und Automatisierungslösungen dabei, ihre Ressourceneffizienz zu steigern, den CO2-Ausstoß zu senken, Abfälle zu vermeiden und die Kreislaufwirtschaft zu verbessern.“

Das Unternehmen leistet auch selbst seinen Beitrag, um den ökologischen Fußabdruck möglichst klein zu gestalten. So versorgt Endress+Hauser Gebäude und Infrastruktur zunehmend mit nachhaltig erzeugter Energie oder reduziert die Reisetätigkeit, etwa durch virtuelle Besprechungen. Zudem hebt der EcoVadis-Report Fortschritte auf Managementebene hervor, so beim Umgang mit Themen wie Umweltschutz, Arbeitsbedingungen und Menschenrechten sowie faire Geschäftspraktiken.

 

Analyse auf Grundlage weltweiter Vergleiche

EcoVadis nutzt 21 Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Ethik, um Unternehmen weltweit hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit zu bewerten. Neben einem Branchenvergleich erhalten Unternehmen auch Verbesserungsvorschläge. Außerdem können sie auf einer Internetplattform ihre eigenen Zulieferer entsprechend beurteilen. Zum EcoVadis-Netz zählen nach eigenen Angaben inzwischen 60 000 Unternehmen weltweit.

Detaillierte Informationen zum EcoVadis-Report und dem Nachhaltigkeits-Audit veröffentlicht Endress+Hauser unter www.endress.com/ecovadis

www.endress.com

Thematisch passende Artikel:

2013-05

Wechsel bei Endress+Hauser

An der Spitze der Endress+Hauser Gruppe kündigen sich Veränderungen an (Bild). Klaus Endress, der seit 1995 als CEO die Geschicke der Firmengruppe leitet, wechselt zum 1. Januar 2014 in den...

mehr
2018-06

Endress+Hauser stärkt Position in Portugal

Um die Kunden im portugiesischen Markt noch besser zu unterstützen, hat Endress+Hauser 800?000 € in ein eigenes Vertriebsgebäude nahe der Hauptstadt Lissabon investiert. Die Firmengruppe ist seit...

mehr
2013-01-02

Endress+Hauser festigt Position in Indonesien

Rund zwei Jahrzehnte nach dem Eintritt in den Markt hat sich Endress+Hauser in Indonesien als Anbieter von hochwertiger Messtechnik und Automatisierungslösungen etabliert. Um diese Entwicklung weiter...

mehr

Wechsel im Führungsgremium

Im Executive Board der Endress+Hauser Gruppe gibt es einen Wechsel. Zwei erfahrene Manager werden ab sofort in das oberste Führungsgremium der Firmengruppe berufen. Dr. Gerhard Jost übernimmt...

mehr
2011-05

Neuer Rekord bei Patentanmeldungen

Der Innovations-Motor läuft bei Endress+Hauser: 219 Patentanmeldungen und insgesamt sechs Auszeichnungen konnten die Erfinderinnen und Erfinder der Firmengruppe am 11. Innovatorentreffen feiern. Mehr...

mehr