Eurobattery Minerals expandiert über eine doppelte Notierung und ein neues Büro nach Deutschland

Eurobattery Minerals AB (Nordic Growth Market NGM: "BAT"; "das Unternehmen"), ein Wachstumsunternehmen der Bergbau- und Explorationsbranche mit der Vision, Europa bei der Selbstversorgung mit ethischen Batteriemineralien zu unterstützen, gibt heute seine Expansion an die Börse Stuttgart bekannt. Unter dem Kürzel EBM und über die Erweiterung ihrer Notierung bei NGM in Schweden kann die Eurobattery Minerals-Aktie ab sofort sowohl in Schweden als auch in Deutschland gehandelt werden.

Darüber hinaus wird das Unternehmen im ersten Quartal 2021 ein Büro in Berlin eröffnen. Auf dem wichtigsten Automobilmarkt Europas präsent zu sein und der bedeutenden deutschen Investorengemeinschaft einen einfachen Zugang zu Investitionen in Eurobattery Minerals zu ermöglichen, sind wichtige Treiber für die Erweiterung. Das Unternehmen bleibt eine schwedische Aktiengesellschaft (AB) mit Hauptsitz in Stockholm.

 

Wichtige Punkte:

• Eurobattery Minerals kann ab dem 15. Januar 2021, unter dem Ticker-Kürzel EBM an der Börse Stuttgart gehandelt werden. Das Unternehmen bleibt an der schwedischen Börse notiert.

• Das Unternehmen kündigte außerdem die Eröffnung eines Büros in Berlin im ersten Quartal 2021 an.

• Auf dem wichtigsten Automobilmarkt und der Drehscheibe für die Elektrofahrzeugindustrie in Europa nun offiziell präsent zu sein, stärkt die Geschäftsstrategie von Eurobattery Minerals als nachhaltige Basis für die Revolution der Elektrofahrzeuge.

• Das Unternehmen hat mehrere Explorations- und Bergbauprojekte in ganz Europa in verschiedenen Phasen, die sich alle auf den ethischen und vollständig rückverfolgbaren Abbau von Batteriemineralien konzentrieren, wobei der Schwerpunkt auf Nickel (Ni), Kupfer (Cu), Kobalt (Co), Vanadium (V) und Seltenerdelementen („Seltene Erden“, SEE) liegt. Mit seinen Projekten trägt das Unternehmen somit dazu bei, die Selbstversorgung Europas mit diesen kritischen Rohstoffen verbessern.

• Eurobattery Minerals ist eines der ersten Unternehmen, das am NGM Reach-Programm teilnimmt. Mit diesem Programm wird es bei NGM gelisteten Unternehmen ermöglicht, auch an der Börse Stuttgart in Deutschland gehandelt zu werden und damit Zugang zur bedeutendsten Investorengemeinschaft in der EU zu erhalten.

 

Roberto García Martínez, CEO
© Eurobattery Minerals

Roberto García Martínez, CEO
© Eurobattery Minerals
"Unsere Geschäftsstrategie ist klar. Eurobattery Minerals bildet die Grundlage der Batterie-Wertschöpfungskette. Daher sind die heutigen Nachrichten in zweierlei Hinsicht von Bedeutung. Erstens werden wir im Herzen des europäischen und globalen Zentrums der Automobilindustrie präsent sein. Zweitens ermöglicht die doppelte Notierung dem Unternehmen den Zugang zur größten Investorengemeinschaft in der EU, einer Gemeinschaft, in der nachhaltige Investitionen ganz oben auf der Tagesordnung stehen", kommentiert Dr. Roberto García Martínez, CEO von Eurobattery Minerals.

Mit der doppelten Notierung an der Börse Stuttgart, wo Eurobattery Minerals unter dem Symbol EBM notiert ist, können die Anleger in ganz Europa und der Welt nun leichter mit der Aktie handeln. Private Investoren sowie große institutionelle Investoren können in das europäische und nachhaltige Batteriemineralunternehmen investieren.

"Vor kurzem erst hat die Europäische Kommission darauf hingewiesen, dass Europa und seine Automobilindustrie in Hinsicht auf diese kritischen Rohstoffe autark werden müssen, wenn die elektrische Revolution erfolgreich sein soll. Und dass wir diese Rohstoffe nachhaltig abbauen müssen. Daher bin ich optimistisch, dass die heutigen Nachrichten der EU und der bedeutenden deutschen Autoindustrie helfen werden, sich in diese Richtung zu bewegen", kommentiert Dr. Roberto García Martínez.

 

Laufende Batterie-Mineralien-Projekte

Eurobattery Minerals konzentriert sich auf mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte für Batteriemineralien in Europa, um Rohstoffe zu liefern, die für den wachsenden Batteriemarkt für Elektrofahrzeuge von entscheidender Bedeutung sind. Zu den Projekten gehören das Hautalampi-Projekt in Finnland, das Corcel-Projekt in Spanien, das Fetsjön-Projekt in Schweden sowie sieben weitere Explorationsprojekte in Nordschweden.

 

Zusammenarbeit für Nachhaltigkeit

Eurobattery Minerals glaubt daran, sich mit industriellen Partnern zusammenschließen zu können, was einer Wiederbelebung der europäischen Bergbauindustrie zugute kommen, aber auch eine verantwortungsvolle und nachhaltige Bergbauindustrie in ganz Europa unterstützen wird. Im Jahr 2020 trat das Unternehmen der Initiative für Responsible Mining Assurance (IRMA) bei, der Antwort auf die weltweite Nachfrage nach sozialverträglichem und umweltbewusstem Bergbau.

Darüber hinaus ist Eurobattery Minerals eines der Gründungsmitglieder der European Raw Materials Alliance (ERMA). Ziel der Organisation ist es, Europa wirtschaftlich widerstandsfähiger zu machen, indem es seine Lieferketten diversifiziert, Arbeitsplätze schafft, Investitionen in die Wertschöpfungskette von Rohstoffen anzieht, Innovationen fördert und junge Talente ausbildet.

https://eurobatteryminerals.com/de/

Thematisch passende Artikel:

2021-11

Neue Bohrkampagne in Finnland

E???????urobattery Minerals AB, ein Wachstumsunternehmen in der Bergbau- und Explorationsbranche mit der Vision, Europa dabei zu helfen, sich selbst mit ethischen Batteriemineralien zu versorgen, gab...

mehr

Eurobattery Minerals: Planmäßiger Abschluss der Bohrkampagnen in Finnland und Spanien

Eurobattery Minerals AB (Nordic Growth Market: "BAT" und Börse Stuttgart: "EBM"), ein Wachstumsunternehmen in der Bergbau- und Explorationsbranche mit der Vision, Europa dabei zu helfen, sich mit...

mehr
2016-12

Ausrüstung für das Kupferbergwerk Aitik in Schweden

Das Kupferbergwerk Aitik von Boliden (Bild), das sich nördlich des Polarkreises in Lappland/Schweden befindet, ist einer der größten Kupferproduzenten von Europa. Boliden hat Metso ausgewählt für...

mehr
2012-04

Weir Minerals Europe in Finnland

Weir Minerals hat sein erstes Service Centre in Finnland eröffnet, um der wachsenden Zahl seiner Kunden in Finnland, ­Schweden und Norwegen bzw. in ganz ­Skandinavien einen besseren Kundendienst zu...

mehr
2012-04

BEUMER liefert kurvengängigen Pipe Conveyor nach Schweden

Die schwedische Unternehmensgruppe für High-Tech-Mineralien LKAB mit Sitz in Nordschweden hat BEUMER mit der Lieferung eines kurvengängigen Pipe Conveyors beauftragt (Bild). Dieser wird für die...

mehr