Knickgelenkte Muldenkipper von Liebherr bei Großprojekt am Reschensee im Einsatz

Ein Großprojekt von rund 21,5 Mio. € wird am Reschensee in der Gemeinde Graun im Vinschgau/Italien umgesetzt: Um die Staatsstraße SS40 sicherer zu gestalten, wird diese in Richtung Stausee verlegt. Das gigantische Projekt, welches in zwei Bauabschnitten über drei Jahre umgesetzt werden soll, startete im April 2023. Zahlreiche Liebherr-Maschinen, darunter auch 10 Liebherr-Muldenkipper TA 230 Litronic, sind an dem Großprojekt beteiligt und für die Erdbewegungsarbeiten und Ausführung der Aufschüttungsarbeiten zuständig.

Bei einem Großprojekt am Reschensee in der Gemeinde Graun im Vinschgau/Italien sind 10 Liebherr-Muldenkipper TA 230 Litronic beteiligt
© Liebherr

Bei einem Großprojekt am Reschensee in der Gemeinde Graun im Vinschgau/Italien sind 10 Liebherr-Muldenkipper TA 230 Litronic beteiligt
© Liebherr
Die Staatsstraße am Reschensee soll vor Steinschlägen und Hangrutschungen geschützt werden. Dazu wurde die Verlegung eines rund eineinhalb Kilometer langen Abschnittes 50 m in den Reschensee hinein beschlossen. Insgesamt 6 Bauunternehmen sind an dem Großprojekt mit rund 60 Erdbewegungsmaschinen beteiligt, darunter 10 Liebherr-Muldenkipper sowie weitere Liebherr-Planierraupen und Liebherr-Raupenbagger. Eines dieser Bauunternehmen ist die Firma Marx GmbH. Das Unternehmen hat derzeit rund 7 TA 230 Litronic im Einsatz, die teilweise über die Liebherr-Mietpartner GmbH bezogen wurden.

 

Effiziente Materialbewegung mit Liebherr-Muldenkipper

Die Liebherr-Muldenkipper unterstützen bei den Aufschüttungsarbeiten eines Dammes, auf welchem später die neue Staatsstraße verlaufen soll. Dazu transportieren sie Aushubmaterial vom Grund des ausgelassenen Reschensees an den Einsatzort. Der Damm soll ca. 70 m breit werden und eine Stärke von 20 bis 22 m aufweisen. Dies entspricht ungefähr 2,5 Mio. m³ Erdmaterial.

Franz Marx, Geschäftsführer der Marx GmbH, ist von den Liebherr-Muldenkippern begeistert. Bis zu 28 t Material können mit den Maschinen pro Ladevorgang bewegt werden. Ein leistungsstarker Antriebsstrang in Kombination mit der automatischen Traktionskontrolle ermöglicht der Maschine eine hervorragende Fahrleistung mit geballter Zugkraft. „Die Dumper beweisen sich mit großer Einsatzeffizienz. Dies führt zu mehr Umschlagleistung und größeren Taktzeiten hier auf der Baustelle“, betont Marx.

Die Liebherr-Muldenkipper unterstützen bei den Aufschüttungsarbeiten eines Dammes und transportieren Aushubmaterial vom Grund des ausgelassenen Reschensees an den Einsatzort
© Liebherr

Die Liebherr-Muldenkipper unterstützen bei den Aufschüttungsarbeiten eines Dammes und transportieren Aushubmaterial vom Grund des ausgelassenen Reschensees an den Einsatzort
© Liebherr
Täglich sind die Dumper am Reschensee bis zu 12 Stunden im Einsatz. „Bisher haben sie sich als sehr zuverlässige, widerstandsfähige und robuste Baumaschinen bewiesen“, lobt Marx die Liebherr-Muldenkipper. Alle Wartungspunkte können dank der optimierten Anordnung der Komponenten und guter Zugänglichkeit schnell, einfach und sicher von einer Standfläche aus erreicht werden.

 

TA 230 überzeugt mit hervorragender Fahrleistung und Geländegängigkeit

Zwischen der Aushubzone in der Mitte des Sees und den Entladezonen am Damm wurde eine extra Fahrspur für die Muldenkipper festgelegt, um hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten zu erreichen und damit eine hohe Produktivität bei dem Großprojekt gewährleisten zu können. Marx beschreibt die Bodenverhältnisse am ausgelassenen Seegrund mit einigen Steigungen als teilweise schwierig. Doch auch dort bewähre sich der TA 230 und lege selbst in vollbeladenem Zustand enorme Zugkraft an den Tag.

Grund ist die optimale Kombination aus leistungsstarkem Motor, effizientem Antriebsstrang und maximaler Traktion. Unter der Motorhaube ist ein 6-Zylinder Baumaschinenmotor mit 12 l Hubraum und 265 kW / 360 PS verbaut. Dieser sorgt für die hervorragende Fahrleistung. In voller Fahrt erreicht die Maschine Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 57 km/h und bei Rückwärtsfahrt 16 km/h. Der effiziente Antriebsstrang besteht aus einem automatischen 8-Gang-Lastschaltgetriebe und ist für die optimale Kraftübertragung verantwortlich. Der 6 x 6 permanente Allradantrieb und die lastschaltbaren Längs- und Querdifferentialsperren verleihen dem Muldenkipper dauerhafte Traktion, auch in unwegsamem Gelände.

  Der TA 230 Litronic transportiert pro Ladevorgang bis zu 28 t Material
© Liebherr

Der TA 230 Litronic transportiert pro Ladevorgang bis zu 28 t Material
© Liebherr

Knickgelenkte Muldenkipper bieten hohen Fahrkomfort und -qualität

Um bei langen Schichten produktiv arbeiten zu können, ist das Maschinenkonzept der Liebherr-Muldenkipper auf hohen Fahrkomfort ausgelegt. Von diesem sind auch alle Maschinenbediener bei der Marx GmbH begeistert, bestätigt der Bauunternehmer. Der TA 230 vereint Wohlfühlkomfort und technischen Fahrkomfort. Die Fahrerkabine ist großzügig gestaltet und legt ein modernes Raumdesign an den Tag. Große Glasflächen ohne störende Verstrebungen im Sichtfeld sorgen für einen optimalen Rundumblick aus der Fahrerkabine. Versetzt zueinander angeordnete Trittstufen sowie eine große Fahrertüre ermöglichen einen leichten und sicheren Zugang zur Fahrerkabine. Unterschiedliche Ablageflächen, Stauräume, einer davon klimatisiert, sowie Flaschenhalter erweitern das Platzangebot. Durch die übersichtlich und intuitiv angeordneten Bedienelemente finden sich die Maschinenbediener gut zurecht. Hydropneumatische Stoßdämpfer an der Vorderachse sowie die elastische Lagerung an der Fahrerkabine absorbieren optimal die im Einsatz entstehenden Vibrationen. Die schallgedämmte Fahrerkabine reduziert außerdem den Geräuschpegel in der Kabine auf lediglich 72 dB(A).

www.liebherr.com


Thematisch passende Artikel:

07-08/2011

Knickgelenkter Liebherr-Muldenkipper

Mit dem TA 230 (Bild) stellt Liebherr auf der steinexpo 2011 einen Vertreter der neuen Baureihe knickgelenkter Liebherr-Muldenkipper vor, die die breite Produktpalette der...

mehr

Stark, robust und sicher: Der Liebherr-Muldenkipper TA 230 Litronic auf der Intermat 2024

Liebherr präsentiert auf der Intermat 2024 den knickgelenkten Muldenkipper TA 230 Litronic. Die leistungsstarke und geländegängige Maschine ist speziell für den effizienten Einsatz in der...

mehr
09/2021 Klassenführende Nutzlast

Liebherr T 274 – der neue 305 Tonnen Muldenkipper

M???it dem T 274 erweitert Liebherr sein Produktangebot um einen 305 t schweren Muldenkipper der Spitzenklasse. Dieser neue Lkw schließt die Lücke zwischen dem sehr erfolgreichen T 284 (363 t) und...

mehr

German Design Award 2022 für knickgelenkten Muldenkipper von Liebherr

Der knickgelenkte Muldenkipper TA 230 Litronic aus dem Hause Liebherr ist mit dem German Design Award 2022 ausgezeichnet worden. Der international renommierte Preis geht an Unternehmen, deren...

mehr
06/2010

Weltweit größter und effizientester Muldenkipper

In den vergangenen sieben Jahren hat Liebherr den weltweit größten und effizientesten Muldenkipper produziert – den T 282 B (Bild). Dieser Kipper mit einer Nutzlast von 363 Tonnen hat weltweit...

mehr