MB Crusher: Vier Insel-Lösungen für Rentabilität



Backenbrecherlöffel MB-L200 von MB Crusher im Einsatz auf der Insel Rab
Quelle: MB Crusher

Backenbrecherlöffel MB-L200 von MB Crusher im Einsatz auf der Insel Rab
Quelle: MB Crusher
Die kleinen und großen Geräte von MB Crusher haben die Schwierigkeiten des Zugangs und der Bewegung von Maschinen in isolierten und unzugänglichen Bereichen, wie z.B. auf Inseln, gelöst.


Auf der Insel Rab in Kroatien besteht z.B. eine große Einschränkung in den unerschwinglichen Kosten des Steinbruchmaterials, das für die Errichtung der Zufahrtsstraßen zur Baustelle notwendig ist – etwa im Zusammenhang mit den Grabungsarbeiten für den Bau einiger Villen. Auf die Lösung ist man während der Grabungsarbeiten gekommen: Das Gestein des Aushubs wurde durch den Einsatz des kompakten Backenbrecherlöffels MB-L200 von MB Crusher, der auf einem Baggerlader JBC 4CX des Maschinenparks montiert wurde, zu gewinnbringendem Material. Das Ergebnis war ein sofortiger Backenbrecherlöffel BF135.8 von MB Crusher im Einsatz auf der Mayotte-Inselgruppe
Quelle: MB Crusher

Backenbrecherlöffel BF135.8 von MB Crusher im Einsatz auf der Mayotte-Inselgruppe
Quelle: MB Crusher
Treffer: In vollkommener Autonomie und unter enormen Ersparnissen zerkleinerte die Baustelle das Material mit einem einzigen Erdbewegungsgerät direkt vor Ort, was die Transport- und Entsorgungskosten beseitigte. Mit seiner kompakten Größe gehört er zu den günstigsten und am einfachsten zu handhabenden der MB Crusher-Produktpalette. Der Backenbrecherlöffel MB-L200 passt ideal auf Kompakt-Baggerlader ab 6 Tonnen und für Baggerlader und Tonnen-Schaufeln von 7 bis maximal 10 Tonnen.


Der zweite Fall führt auf die Mayotte-Inselgruppe im Komoren-Archipel im Indischen Ozean. Die auf der Hand liegende Einschränkung war die Schwierigkeit, nicht nur zu den Inseln zu gelangen, sondern auch zu den Basaltsteinbrüchen, deren Ausschuss für Straßendämme verwendet werden. In diesem Zusammenhang sind große Anlagen keine Hilfe, Gewicht und Abmessungen sprechen gegen sie. Als vorteilhafteste Lösung erwies sich der Einsatz eines sehr leistungsfähigen und gut beweglichen Backenbrecherlöffels im Steinbruch: Der Backenbrecherlöffel MB Crusher BF135.8. Obwohl es eines der größeren Modelle im Sortiment ist, ist es kompakt gebaut und technisch sehr einfach zu handhaben und zu transportieren, ohne dass Spezialfahrzeuge erforderlich wären. Mit einer Produktivität von 88 m³/h und einer Kapazität von etwa 1,60 m³ war seine Effizienz ein sofortiger Gewinn.


Sieblöffel MB-LS220 von MB Crusher im einsatz in Cayeux-sur-Mer
Quelle: MB Crusher

Sieblöffel MB-LS220 von MB Crusher im einsatz in Cayeux-sur-Mer
Quelle: MB Crusher
Die Reise durch die innovativen Lösungen führt auch nach Cayeux-sur-Mer, einem Industriezentrum in Frankreich. Die in diesem Küstenstreifen des Ärmelkanals vorhandenen Kieselsteine sind die reinsten der Welt (99 % reines Siliciumdioxid). Die Notwendigkeit bestand darin, Transportkosten für das Material zu vermeiden, das am Strand ausgesondert, klassifiziert, verpackt und verschickt werden muss. Ein besonders lebhaftes und innovatives Unternehmen hat die Lösung mit einer einzigen Maschine gefunden: Der Sieblöffel von MB Crusher sammelt die Kieselsteine, trennt und entfernt den Sand und wählt das Material entsprechend seiner Größe aus. Alles direkt am Strand. Alle Sieblöffel der MB Crusher-Produktpalette wurden so konzipiert, dass sie das natürliche Material in Steinbrüchen und Baustellen auswählen. Dies dank der Ausrüstung mit Körben, die aus austauschbaren Maschen mit unterschiedlich großen Löchern für jeden Bedarf bestehen. Im Fall von Cayeux-sur-Mer war der MB-LS220, der auf einem Radlader Caterpillar 962M montiert wurde, ideal: Groß und leistungsstark hat er es dank einer Vorsiebung ermöglicht, die Zertrümmerungszeiten um bis zu 60 % zu reduzieren.


Sieblöffel MB-S18 von MB Crusher im Einsatz auf Saint-Pierre und Miquelon
Quelle: MB Crusher

Sieblöffel MB-S18 von MB Crusher im Einsatz auf Saint-Pierre und Miquelon
Quelle: MB Crusher
Auf Saint-Pierre und Miquelon, zwei Gebirgsinseln im Atlantik südlich vom kanadischen Neufundland war es für die Entwicklung der Straßen notwendig, ein großes felsiges Gebiet abzubauen und Durchfahrten durch den Berg zu erhalten. Die Einschränkungen waren durch den engen Raum, in dem gearbeitet werden musste, sowie durch die Kosten für Transport und Materialumwandlung gegeben. Nachdem das Unternehmen die Fähigkeiten des MB Crusher-Sieblöffels in Aktion gesehen hatte, entschied es sich dafür, das Granitgestein direkt vom Abbauhaufen vor Ort auszuwählen, um es von der feuchten Erde zu trennen und direkt als Straßenbelag zu verwenden. Eingesetzt wurde der Sieblöffel MB Crusher MB-S18: Er wurde speziell für Einsätze entwickelt, bei denen eine volumetrische Trennung erforderlich ist. Insbesondere in großräumigen Umgebungen und bei wichtigen Produktionen gewährleistet er hohe Leistungen. Ausgestattet mit einer 50er Masche und auf einem Caterpillar 330-Bagger montiert, hat er Zeit und Kosten drastisch reduziert und ein enormes Volumen an gesiebtem und sofort verwendbarem Material produziert.

www.mbcrusher.com

Thematisch passende Artikel:

Restaurierung mit Backenbrecherlöffel MB Crusher BF90.3

Bei der Restaurierung eines Kirchplatzes in einem bayrischen Dorf kam der Backenbrecherlöffel BF90.3 von MB Crusher zum Einsatz. Installiert auf einem Doosan-Bagger DX235 wurde der...

mehr

Zwei Neuvorstellungen auf der Intermat 2012

MB S.p.A. präsentierte auf der Intermat 2012 zwei neue Backenbrecherlöffel: den BF 150 (Bild) mit 10 t Gewicht als größten und im Gegensatz dazu den MB-L als den kleinsten, je vom Unternehmen...

mehr

Neue Version des BF 60.1 von MB CRUSHER

Wenn man es schafft, in Bezug auf Maschinenpark und Facharbeiter unabhängig zu sein, erlangt man eine größere Wettbewerbsfähigkeit in einem Sektor, nämlich dem Recycling- und Bausektor, der sich...

mehr

360° MUTIFUNKTION mit MB Crusher

Im Süden Deutschlands hat ein Bau- und Abbruchunternehmen kürzlich einen MB Crusher MB-G900 Abbruch- und Sortiergreifer gekauft. Der Greifer ist an einem Liebherr 918 Bagger montiert. Das...

mehr

Keine Gesteinsabfälle mehr mit MB Crusher

Die Firma Klaffenböck betreibt in Österreich einen Granit-Steinbruch. In diesem hatten sie große Mengen an Steinbrocken, die durch Sprengungen in ihrem Steinbruch entstanden sind. In den meisten...

mehr