Kalksiebung für ZKW Otterbein

Nachdem RHEWUM bereits im Jahr 2008 den Auftrag über die Lieferung einer Hochleistungssiebmaschine Type WAU 175 x 269/2 erhielt, beauftragten die Zement- und Kalkwerke Otterbein im Jahr 2010 RHEWUM abermals mit der Herstellung und Lieferung von zwei weiteren Siebmaschinen Typ WA 195 x 225/1 mit Direktantrieb durch Magnetschwingköpfe.

Aufgabe der RHEWUM-Siebe ist die Klassierung von Kalkhydrat mit dem Markennamen Hydradur® mit einer Trennung bei 0,2 mm (200 Mikrometer). Nachdem in umfangreichen Technikumsversuche sehr gute Siebergebnisse erzielt und mehrfach bestätigt wurden, war die Fa. ZKW...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-01-02

Neue RHEWUM Siebe für Dubal

Im November erhielt RHEWUM von Dubal (Dubai Aluminium Ltd.) den Auftrag über die Lieferung von drei Siebmaschinen Typ WAU 195 x 269/2 für die Absiebung von 40 t/h Petrolkoks je Sieb. Die Maschinen...

mehr
Ausgabe 2011-06

RHEWUM Sieb für gebrochenes Glas

Die Besonderheit des RHEWUM Magnetsiebs ist die durch Colorobbia S.p.A., Italien, vorgegebene sehr feine Siebung. Ein gemahlenes Glasgemisch (Bild) von 0,08-3,0 mm musste­ in zwei Produktfraktionen...

mehr
Ausgabe 2014-11 OTTERBEIN

Neue Anforderungen an Sprengmittel

Seit Mitte Juni 2014 befindet sich die Firma „Zement- und Kalkwerke Otterbein GmbH & Co. KG“ in der praktischen Erprobungsphase des Ontaris Sprengmittel Lagerbuchs. In enger Zusammenarbeit mit der...

mehr