Erfolgsmodell Baustoff-Recycling gefährdet

12. Baustoff-Recycling-Tag, Filderstadt-Bernhausen/Deutschland (14.10.2009)

12. Baustoff-Recycling-Tag, Filderstadt-Bernhausen/Deutschland (14.10.2009)

Steine und Erden – „Kreislaufwirtschaft am Scheideweg?“ war das Thema des größten alljährlichen Branchentreffs der Steine- und Erden-Industrie im Südwesten. Eingeladen hatte der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) zusammen mit der Bundesvereinigung Recycling-Baustoffe e.V. (BRB) und der Fédération Internationale du Recyclage (FIR). Auch in diesem Jahr nutzten knapp 300 Teilnehmer die Gelegenheit, sich auf dem überregional ausgerichteten Baustoff-Re-cycling-Tag zu informieren und auszutauschen (Bild).

Drei Tonnen Bauabfälle wie Bodenaushub, Bauschutt und...

Thematisch passende Artikel:

Genehmigungsverfahren erfolgreich durchführen 13. Steine- und Erden-Seminar 2010, Ostfildern/Deutschland (23.-24.11.2010)

Genehmigungsverfahren für Abbauvorhaben der Steine- und Erdenindustrie sind sehr langwierig und kostspielig. Umso wichtiger ist es, gut informiert zu sein. Das Steine- und Erden-Seminar gab Antworten...

mehr
Ausgabe 2010-11

Genehmigungsverfahren für die Betriebe der Steine- und Erdenindustrie

13. Steine- und Erdenseminar, Ostfildern/Deutschland (23.-24.11.2010) Auch 2010 stehen wichtige Genehmigungsverfahren und Fragen der Rohstoffsicherung an. Der baden-württembergische Industrieverband...

mehr

Lebensraum Steinbruch

Kaum jemand weiß, wie viele selten gewordene Arten in Steinbrüche, Kiesgruben und Baggerseen optimale Lebensbedingungen vorfinden. Pflanzen wie Orchideen und Tiere wie die Gelbbauchunke oder die...

mehr

Branchentreff der Baustoffindustrie

Die Baustoff-Tage 2015 mit dem 18. Baustoff-Recycling-Tag gehen am 21. und 22. Oktober 2015 in Filderstadt bei Stuttgart zum vierten Mal in dieser Konstellation an den Start. Zum jährlichen...

mehr
Ausgabe 2017-11

Neue Referentin

Referentenwechsel beim Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) – die Zuständigkeit für die Fachgruppe Naturstein sowie dem Güteschutz Naturstein Baden-Württemberg e. V....

mehr