RETSCH GmbH

RETSCH präsentiert auf der Powtech Geräteinnovationen (Bild). Zu den High­lights zählt die neue Schneidmühle SM 300. Das leistungsstarke Gerät verfügt über eine variable Drehzahl und lässt sich so an die jeweiligen Anforderungen der Appli­kation anpassen. Die Mühle zeichnet sich neben hoher Durchzugskraft durch komfortable Bedienung und einfache, schnelle Reinigung aus. Im Bereich der Sieb­analytik bietet RETSCH mit zwei neuen Geräten jetzt das weltweit um-fangreichste Sieb­maschinen­programm. Die Vibrationssieb-­maschine AS 450 control, siebt auch bei hohen Beladungen bis 25 kg so effektiv aus, dass keine lästige Handsiebung mehr nötig ist. Die Luft­strahlsiebmaschine AS 200 jet wird für feine Pulver eingesetzt, die leicht agglomerieren. Das Verfahren ist äußerst materialschonend, die durchschnittliche Siebdauer beträgt nur 2–3 Min.

x

Thematisch passende Artikel:

Retsch sucht die älteste Mühle

Eines der erfolgreichsten Unternehmen im Labormarkt feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Friedrich Kurt Retsch gründete 1915 den Laborgroßhandel F. Kurt RETSCH GmbH & Co. KG in...

mehr

Retsch sucht die älteste Mühle

Eines der erfolgreichsten Unternehmen im Labormarkt feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Friedrich Kurt Retsch gründete 1915 den Laborgroßhandel F. Kurt RETSCH GmbH & Co. KG in...

mehr
Ausgabe 2010-09

Neue Schneidmühle

RETSCH hat die Palette der Schneid­mühlen jetzt um ein neues Modell er­-weitert, welches durch kraftvolle Zerklei-nerung und einfache Handhabung überzeugt. Die neue Schneidmühle SM 300 (Bild)...

mehr
Ausgabe 2012-11

Mühlen mit Zyklon – optimal für temperaturempfindliche Proben

Bei der Zerkleinerung von Feststoffen auf Analysenfeinheit kann, je nach Materialeigenschaft, der Einsatz eines Zyklons vorteilhaft sein. Dieser sorgt für einen verbesserten Luftdurchsatz, da durch...

mehr

Schneidleistung XL für hohen Probendurchsatz

Mit der neuen SM 400 XL hat RETSCH das Schneidmühlenprogramm um ein Gerät für besondere Anforderungen erweitert. Das neue Modell ist für die Vorzerkleinerung sehr großer Probenstücke mit...

mehr