Neue Siebanlage von Sandvik

Die Sandvik QA331 ist eine Weiterentwicklung der mobilen Siebanlage Sandvik QA330. Das brandneue Modell (Bild) ist eine robuste, zuverlässige Maschine mit einer noch höheren Siebkapazität. Sie wurde speziell für Recycling­anwen­dungen und für Bauunternehmen entwickelt. Dank ihrer erhöhten Produktivität und einer sehr genauen Siebleistung erfüllt sie höchste Anforderungen, wo immer sie zum Einsatz kommt. Die Siebanlage eignet sich für die Herstellung von Zuschlagstoffen, für Boden- und Sanierungsmaßnahmen wie auch für das Recycling von Bau­stoffen. Das Herzstück der Sandvik QA331 ist ein 4,27 m x 1,52 m messender Dop­peldeck-Sieb­kasten mit verbessertem Sechs-Grad-Siebwinkel in der Boden­platte. Kombi­niert mit einer größeren Gesamt­siebfläche und verbesserter Auf­gabe auf den Sieb­kasten werden da­durch Durch­satz­leistung und -kapa­zität gesteigert.

 

Die Schlüsselfunktionen der Sandvik QA331 im Überblick:

• Hohe Produktionsleistung dank großer Gesamtsiebfläche, einstellbarer Hochfrequenz-Winkel, Doppeldecksieb und Sechs-Grad-Neigung des Siebkastens zur Erzielung eines „Bananen-Effekts

• Gut geeignet zum Einsatz im Steinbruch, in Innenstädten oder auch in Recyclingzentren

• Die moderne „Chassis I“-Trägerkonstruktion garantiert maxi­male Haltbarkeit auch unter harten Einsatz­bedin­gun­gen

• Globaler Aftermarket-Support; Standard-Ersatzteilbestände gewährleisten minimale Produktionsverluste

• Sparsamer Kraftstoffverbrauch und auf geringe Betriebs­kosten ausgelegtes Maschinenkonzept

 

Die Sandvik QA331 verfügt über eine serienmäßig rund um den Siebkasten angebrachte einzigartige, faltbare Zugangsbrücke, die dem Bediener zu Wartungszwecken problemlosen Zugang ermöglicht. Der Aufgabetrichter verfügt über eine Kapazität von 7 m³ und ist serienmäßig mit einem komplett funkferngesteuerten Kippschutz-Rost ausgestattet. Das Hauptförderband besteht aus einem 1050 mm Schwer­last­band. Um Mobilität unter verschiedensten Boden­bedingungen zu sichern, verfügt die Anlage über ein Rau­pen­fahr­werk mit 500 mm breiten, robust aus­geleg­ten Ket­ten.

Sandvik Mining and Construction Central Europe GmbH, Essen (D), www.mc.sandvik.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-06

Neue raupenmobile Schwerlastsiebanlage

Die neue Terex® Finlay 893 (Bild) ist eine besonders vielseitige und leistungsstarke Anlage für den Einsatz im Steinbruch, Bergbau und auf Baustellen sowie für die Verarbeitung von Bauschutt,...

mehr
Ausgabe 2015-01-02 Sandvik Construction

Mobile Anlagen von Sandvik in Kasachstan

Das seit 1991 operierende Unternehmen Korund gilt als einer der größten Händler für Bergbau- und Bauanlagen in Zentralasien. Seit März 2014 ist das Unternehmen auch Vertriebshändler für mobile...

mehr
Ausgabe 2015-07-08

Neue Siebmaschine

Das neue Sieb Terex® Finlay 873 (Bild) wurde entwickelt, um nach einem Vorbrecher oder separat als vordere Siebmaschine eingesetzt zu werden. Die Maschine ist für folgende Bereiche geeignet:...

mehr
Ausgabe 2011-04

Stecksiebbelag für mehr Leistung

Die Max-Stecksysteme (Bild) sind das neueste Resultat der Küper-Produktentwicklung. Dank dieser Weiterentwicklung der Küper-Steck-Siebsysteme ist es gelungen, die Robustheit von Gummi- und...

mehr
Ausgabe 2016-09

Die Warrior 2100 Siebanlage – Eine Lösung für beliebige Anwendungen

Basierend auf der Warrior 2100 Siebanlage mit Drei-­Wellen-Antrieb hat Powerscreen zwei weitere Varianten für diese Modellreihe entwickelt: das Spaleck-Sieb und ein Ein-Wellen-Sieb. Mit diesen...

mehr