Aufbereitungstechnisches Seminar 2012

Vom 26. – 27. Januar 2012 veranstaltet der Fachausschuss für Aufbereitung im Bergmännischen Verband Österreichs das alljährliche zweitägige Fachseminar mit dem diesjährigen Generalthema: „Produktionskontrolle in der Mineral- und Sekundärrohstoffaufbereitung“ in Leoben. In 18 Fachvorträgen diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Grundstoffindustrie und Zulieferindustrie den Stand der Technik in der Kontrolle von Produktströmen in Mineral- und Sekundärrohstoff – Aufbereitungsprozessen. Der Schwerpunkt liegt dabei mehr auf der Produktstrombeschreibung im Sinne von Stoffinhalten und physikalischen Merkmalen als auf der Anlagenzustandsbeschreibung, was bereits im vorjährigen Seminar (Automation in der Mineralrohstoffindustrie) thematisiert wurde. Ziel dieses Fachseminars ist es, Mitarbeitern der Mineral- und Sekundärrohstoffindustrie, der Maschinenhersteller und des Anlagenbaues sowie Studenten und Lehrenden von Fachhochschulen und Universitäten einen intensiven Informationsaustausch zu ermöglichen.

Die fachlichen Themenschwerpunkte liegen daher auf der Ermittlung von Stoffstromkenngrößen durch inkrementale Probenahme und inline/online Stoffstrombeschreibung. Einen wesentlichen Beitrag stellen aber auch die immer günstigeren online Analysemethoden zur Ermittlung der Stoffstromgehalte für den Gesamtgutstrom dar. Die Grenzen der Einsetzbarkeit von PGNAA, NIR, RFA, PFTNA Technologie und der online Korngrößenanalytik werden von Apparateherstellern und Vertretern von Industriebetrieben, die diese Technik im Einsatz haben, diskutiert.

Im Rahmen von zwei Abendveranstaltungen (25. und 26. Januar) bieten sich darüber hinaus Gelegenheiten, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen. Eine Fachausstellung ist in den Ablauf des Seminars integriert, um Betrieben der Mineral- und Sekundärrohstoffindustrie, Apparateherstellern, Anlagenbauern und der Universität die Möglichkeit zu bieten, Neuerungen zum Seminarthema auszustellen. Die Standkonditionen sind beim Bergmännischen Verband zu erfragen.

Besonders gelungene Beiträge werden in einem Themenheft „Aufbereitung“ der Berg- und Hüttenmännischen Monatshefte (BHM) publiziert. Die Hinweise zur Abgabe bzw. Annahme von Manuskripten entnehmen Sie bitte den Hinweisen für Autoren im BHM oder fordern diese Hinweise vom BVÖ an. Die Vorstellung der Vortragenden und Aussteller, der Fachausschussmitglieder und von Absolventen und Studierenden des Fachbereiches an der Montanuniversität, sowie Neuerungen und Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl für Aufbereitung übernimmt das Journal des Fachausschusses „Der Aufbereiter 2012“. Teilnehmerliste, Vortragskurzfassungen und Seminarpräsentationen werden in Form einer CD-ROM zur Verfügung gestellt.

www.bvo.at
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-12 BVÖ

Aufbereitungstechnisches Seminar 2015

Der Fachausschuss für Aufbereitung im Bergmännischen Verband Österreich veranstaltet am 29. und 30. Januar 2015 in den Räumlichkeiten der Montanuniversität Leoben ein zweitägiges Seminar zum...

mehr
Ausgabe 2016-12

Aufbereitungstechnisches Seminar 2017, Leoben

Der Fachausschuss für Aufbereitung im Bergmännischen Verband Österreichs veranstaltet am 26. und 27. Januar 2017 im Audimax der Montanuniversität Leoben (Bild) ein zweitägiges Seminar mit dem...

mehr

Aufbereitungstechnisches Seminar 2011

Vom 27. bis 28. Januar 2011 lädt der Bergmännische Verband Österreichs (BVÖ) zusammen mit dem Fachausschuss für Aufbereitung, der Montanuniversität Leoben und der Arbeitsgemeinschaft „Forum...

mehr
Ausgabe 2013-11

Aufbereitungstechnisches Seminar 2014

V?om 30. bis 31. Januar 2014 lädt der Bergmännische Verband Österreichs (BVÖ) zusammen mit dem Fachausschuss für Aufbereitung, der Montanuniversität Leoben und der Arbeitsgemeinschaft „Forum...

mehr
Ausgabe 2012-05

Aufbereitungstechnisches Seminar 2012 in Leoben/Österreich

Bereits zum 10. Mal in Folge veranstaltete der technisch-wissenschaftliche Verein Bergmännischer Verband ­Österreichs zusammen mit dem Fachausschuss für Aufbereitung im Bergmännischen Verband...

mehr