Gesteigertes Wertstoffpotenzial

Optimierung der Aufbereitung von NE-Metallkonzentraten aus ­ Müllverbrennungsschlacken

Zusammenfassung: Die Aufbereitung von Müllverbrennungsschlacken (MVA-Schlacke) wurde in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt, mit dem Ziel, die in der ­Schlacke enthaltenen Wertstoffe so gut wie möglich zurückzugewinnen. Der Fokus liegt auf der Rückgewinnung von Metallen, die nach dem Verbrennungsprozess entweder frei oder als Inklusion vorliegen. In Zusammenarbeit mit der pbo Ingenieurgesellschaft mbH ­(Aachen) und der RHEWUM GmbH wurde zur Aufbereitung dieser Metallkonzentrate ein neuer Weg gegangen, der im Folgenden beschrieben wird.

1 Einleitung

In Standardprozessen zur Aufbereitung von MVA Schlacken werden nach einer groben Vorklassierung, die üblicherweise Trennschnitte zwischen 40-100 mm aufweist, Magnetabscheider zur Abtrennung magnetisierbarer Eisenbestandteile verwendet. Nichteisenmetalle werden üblicherweise mittels Wirbelstromabscheidern zurück gewonnen. Nachteilig bei diesem System ist, dass die auf diese Weise zurück gewonnenen Metalle starke Verunreinigungen durch mineralische Schlackenreste aufweisen. Diese Verunreinigungen setzen sich aus feinen Partikeln bzw. Partikelagglomeraten zusammen, die an den...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-04

Fast ein Jahrhundert ...

Liebe Leserinnen, liebe Leser,   die September-Ausgabe überrascht Sie mit zwei Fachbeiträgen zu innovativen, außergewöhnlichen Themen. Dr. Richter und Prof. Hosemann beschäftigen sich mit...

mehr
Ausgabe 2012-09

Fast ein Jahrhundert ...

Liebe Leserinnen, liebe Leser,   die September-Ausgabe überrascht Sie mit zwei Fachbeiträgen zu innovativen, außergewöhnlichen Themen. Dr. Richter und Prof. Hosemann beschäftigen sich mit...

mehr
Ausgabe 2018-05 Wertstoffe • Recyclables

Trockenaufbereitungsverfahren für Edelstahlschlacken mit LOESCHE-­Mühlen zur Metallrückgewinnung und Erzeugung von silikatischem Kompositmaterial für den Einsatz in der Baustoffindustrie

1 Vorbetrachtungen Nebenprodukte aus der Stahlindustrie enthalten wertvolle Inhaltsstoffe. Damit sind in diesem Artikel hauptsächlich die weltweit etwa 200?Mio. t/a an Stahlwerksschlacken aus...

mehr
Ausgabe 2009-06 TECHNICAL SOLUTIONS

Prallbeanspruchung für selektive Zerkleinerung

Zur Aufbereitung von Schlacken, Verbrennungsaschen und Krätzen

1 Einleitung Der Begriff „Schlacke” ist ein metallurgischer Ausdruck und bezeichnet allgemein die nichtmetallischen, mineralischen Bestandteile, die bei der Gewinnung von Metallen aus Rohstoffen...

mehr

Intelligenter Allmetall-Sortierer

Die EXSOR EX900-AM ist als vollautomatischer, sensorgestützter Allmetall-Sortierer besonders geeignet für die Metallbefreiung von z.??B. Müllverbrennungsschlacken und Shredderleichtfraktionen....

mehr