AKW Apparate + Verfahren GmbH

AKW Apparate + Verfahren GmbH baut seit 50 Jahren erfolgreich Aufbereitungsanlagen für Erze, Mineralien, Industriesande aber auch Bodenwasch- und Gleisschotteranlagen sowie für die Wertstoffrückgewinnung und Prozesswasseraufbereitung. Knapper werdende Rohstoffvorkommen bei schlechter werdender Ausgangsqualität und gleichzeitig steigenden Produktanforderungen müssen kein unlösbarer Widerspruch sein. In den letzten Jahren stiegen auch die Qualitätsansprüche der Baustoffindustrie z.B. nach Lösungen zur Abtrennung störender Bestandteile. Hier kommen sowohl TAS Wirbelschichtsortierer als auch AKA-SPIN Wendelscheider zum Abtrennen von Schwermineralien oder Organik (Holz, Kohle, …) zum Einsatz.

Der Aufstromsortierer TAS sortiert gesteuert über eine definierte Aufstromwassermenge und ein dichte-kontrolliertes Wirbelbett Organikpartikel aus. Mit Wendelscheider AKA-SPIN können zusätzlich Schwerpartikel abgetrennt werden. Die Organikabtrennung sowohl mit dem TAS und AKA-SPIN (Bild 1) Wendelscheidern lässt sich durch kompakte Bauweise in bestehende Aufbereitungsanlagen integrieren. Die Basis für eine optimale Verfahrensauslegung mit verbindlichen Qualitätsmerkmalen wird im eigenen AKW A+V Technikum ermittelt.

Ein weiteres Aggregat der Nassklassiertechnik ist der ­AKOREL-Freifallklassierer (Bild 2), welches bei hohen Durchsätzen (ca. 80-500 t/h) sehr wirtschaftlich hochwertige Bausande im Bereich 0-2 (4) mm nach definierter Sieblinienvorgabe erzeugt. Dabei wird nur ein Minimum Überschusskörnung als „unkontrolliertes Produkt“ ausgeschleust. Modernste Steuerungstechnik gepaart mit robuster, verschleißfester Ausführung erlauben eine flexible, ressourcenschonende und wirtschaftliche Bausandaufbereitung. Verfahrenstechnisch werden verschiedene Sandfraktionen tendenziell von Grob (Aufgabebereich) nach Fein (Überlauf) ausklassiert und nach Rezept kontrolliert zu definierten Produkten „verschnitten“. Durch eine Vielzahl von „programmtechnischen Stellschrauben“ kann manuell oder automatisch, auf schwankende Qualitäten im Vorkommen und sich ändernde Kundenanforderungen flexibel reagiert werden. Der Sieblinienverlauf und die Ausbringung werden dabei helfend angezeigt. Hochwertige und scharf ausklassierte Sande lassen sich auch mit unseren Aufstromklassierern TAK und RAK herstellen. Zur Erreichung hoher Oberflächengüte für Glas- und Gießereisande und hellen Färbungen, z.B. im Sichtbeton, kann die Anlage um AKA-TRIT erweitert werden. Dabei wird mittels hoher mechanischer Beanspruchung (Attritoren) die Partikeloberfläche intensiv abgereinigt.

Ergänzt wird unsere Produktpalette durch Zyklontechnik (Klassierung, Entschlämmung, Entwässerung) und Hochleistungseindicker AKA-SET (Schmutzwasseraufbereitung für Kreislaufnutzung). Unsere technischen Abteilungen erarbeiten individuelle, praxisorientierte Lösungen von der Problemerfassung über Planung und Umsetzung bis hin zum After-Sales-Service.

Hall B2; Stand 412B

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03

Lenzing Technik GmbH

Dank kontinuierlicher Entwicklungsarbeit, professioneller Ingenieurtechnik und intensiver Erprobung von Filteranlagen wurde Lenzing Technik zu einem international erfolgreichen Hersteller von Filter-...

mehr
Ausgabe 2015-03 STEINERT

Erfolg beim Sortieren von Kupfer

Erzsortieranlagen werden inzwischen weltweit in immer mehr Bergbau- und Anreicherungsanlagen für eine Qualitätsverbesserung des Aufgabeguts für Aufbereitungsanlagen eingesetzt. Sie sind in der...

mehr
Ausgabe 2011-09

Anpassungsfähig

Freifallsandklassierer AKOREL – flexible Sieblinienanpassung bei verschiedenen Rohsandqualitäten und Produktanforderungen

1 Einsatz des AKOREL-Freifallklassierer Die AKW Apparate + Verfahren GmbH liefert weltweit seit vielen Jahren mit dem AKOREL-Freifallklassierer (Bild 1) ein Aggregat der Nassklassiertechnik, welches...

mehr
Ausgabe 2011-09

Kies und Sand im Fokus

Liebe Leserinnen und Leser, „Richtungsumkehr“ – unter dieser ansprechenden Überschrift verbirgt sich eine Marktübersicht von Herrn Dr. ­Joachim Harder (S. 46), OneStone Consulting Group GmbH...

mehr
Ausgabe 2013-05

AKW Apparate + Verfahren GmbH: 50 Jahre Erfahrung

Bereits vor über 100 Jahren produzierte man in Hirschau Kaolin, Feldspat- und Quarzsand. Hier wurde die AKW Apparate + Verfahren GmbH im April 1963 als Forschungsabteilung gegründet – und bietet...

mehr