Einführung neuer Anlagen geplant

Sandvik Construction wird die Hillhead 2014 nutzen, um alle Lösungen der Produktpalette mit vielen alten Favoriten zu präsentieren. Das Angebot von Sandvik-Produkten umfasst Lösungen für praktisch alle Anwendungen und solch unterschiedliche Geschäftsfelder wie die Gewinnung von Oberflächengestein, Aushubarbeiten, Tunnelbau, Rückbau, Recycling und Tiefbau. Die für diese Industriezweige entwickelten Produkte umfassen Gesteinswerkzeuge, Bohrvorrichtungen, Brecher, Tunnelbauausrüstungen, Brech- und Siebmaschinen und Förderanlagen für Schüttgut.

Als Neuheit bei den stationären Brechausrüstungen präsentiert das Unternehmen die neue Generation des kompakten Kegelbrechers CH540. Die Anlage beruht auf der Konstruktion des HydroconeTM und garantiert den Kunden geringere Betriebskosten für einen breiten Materialbereich und vielfältige Anwendungen. Unter den mobilen Brech- und Siebanlagen ist der neue QA451 eine Weiterentwicklung des alten S7 – einem Doppelsieb mit drei Decks, das erstmalig vor sechs Jahren auf den Markt gebracht wurde. Viele Eigenschaften des S7 und des folgenden QA450 wurden beibehalten. Neue Merkmale, wie z.B. das hydraulische Heben und Senken sowie das Schwenken des vierten Produktförderers, ermöglichen eine Zusammenarbeit der QA451 mit Vor-, Nach- und Tertiärbrechern zur Herstellung reinster Zuschlagstoffe (Bild 1).

Eine weitere Neuentwicklung ist der Rammer 5011, der dem Funktionsprinzip der kleineren Modelle 3288 und 4099 entspricht. Geeignet für Trägerelemente in der Betriebsgewichtskategorie von 43 bis 80 t, wird das Modell 5011 bei 4750 kg eingewogen und passt sich nahtlos in den großen Bereich von Rammer mit den Modellen 4099 und 7013 ein, um die Kunden mit einer kompletten Palette von Hämmern zu versorgen. Mit der Sandvik DI550 (Bild 2) präsentiert das Unternehmen eine Senkhammerbohrvorrichtung mit einem Dieselmotor von 324 kW und einem Druckluftstrom von 24,4 m³ bei einem Druck von 24 Bar. Die Maschine passt perfekt zu dem DTH-Hammer von 5 Zoll. Mit der Einführung von Optiagg bietet Sandvik Construction auch eine operative Unterstützung für den Betrieb der Kegelbrechermodelle CH430, CH440 und CH660 an. Mit Hilfe von Modellierung können Konfiguration und Aufbau der Brechanlagen optimiert und entsprechend der gewünschten Leistung auf die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Anwendungsfalls fein abgestimmt werden.

Darüber hinaus sind Live-Demonstrationen mobiler Brech- und Siebausrüstungen geplant: Backenbrecher QJ341 in Kombination mit Kegelbrecher QH441 – mit neuem Hängesieb –  bzw. QS331 sowie Siebanlage QA331.

Stand J1

www.construction.sandvik.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06

Größerer Fokus von Sandvik Construction auf lokale­ Kunden

Sandvik Construction wird die Hillhead 2016 dazu nutzen, die gesamte Produktpalette des Unternehmens zu präsentieren. Dabei wird der Fokus auf fahrbaren Brechern und Sieben sowie auf den jüngsten...

mehr
Ausgabe 2015-01-02 Sandvik Construction

Mobile Anlagen von Sandvik in Kasachstan

Das seit 1991 operierende Unternehmen Korund gilt als einer der größten Händler für Bergbau- und Bauanlagen in Zentralasien. Seit März 2014 ist das Unternehmen auch Vertriebshändler für mobile...

mehr
Ausgabe 2012-09

Rekordergebnis für Sandvik

Knapp 20?000 Besucher konnte die Hillhead in 2012 verzeichnen. Mit nahezu 3000 Besuchern, die in den drei Tagen der Show zum Stand von Sandvik Construction kamen, verzeichnete das Unternehmen sein...

mehr
Ausgabe 2013-05

Die Rückkehr der Produktmarke Rammer

Die vor kurzem stattgefundene Wiedereinführung der Produktmarke Rammer auf dem Markt wurde begleitet von der Wiedervereinigung des erfolgreichen Teams Rammer-Wild, das in den letzten zwanzig Jahren...

mehr
Ausgabe 2018-06

Sandvik präsentiert mobile Digitallösung

A uf der Hillhead 2018 wird Sandvik Mining and Rock Technology mobile Brecher- und Siebanlagen zeigen und damit den Gesamtlösungscharakter des Angebotsspektrums unterstreichen. Darüber hinaus werden...

mehr