XRT-Technologie

Gamechanger für die Diamantenmine Letšeng in Lesotho

T‌OMRAs sensorgestützte XRT-Technologie erschließt Gem Diamonds erhebliche Werte in dessen Diamantenmine Letšeng. Die XRT-Technologie bietet eine effektive Lösung für Grobfraktionen in alten, stillgelegten Abraumhalden. Mit dieser Technologie lässt sich innerhalb von vier Jahren das Fünfzehnfache der ursprünglichen Investition zurückgewinnen. Dieser Erfolg führte zur Installation der weltweit ersten TOMRA Final Recovery Sortiermaschine für die finale Aufkonzentration, die jetzt in der letzten Inbetriebnahmephase ist. Weitere Projekte zur Modernisierung des Aufbereitungssystems der Mine mit XRT-Sortierern von TOMRA befinden sich in der Pipeline.

 

Gem Diamonds, einer der führenden global agierenden Produzenten großer hochwertiger Diamanten, besitzt 70 % der Mine Letšeng in den Maloti Bergen in Lesotho. Sie gehört zu den größten Diamantenminen der Welt mit offenem Tagebau und fördert Erz aus zwei Kimberlit-Röhren – die Main Pipe (17,0 ha) und die Satellite Pipe (5,2 ha). Sie ist dafür bekannt, dass dort Typ-II-Diamanten gewonnen werden. Das Erz wird in zwei Anlagen mit traditionellen Verfahren behandelt: Zerkleinern, Waschen, Sieben und Schwertrübescheidung. Das bei der Schwertrübescheidung gewonnene Konzentrat wird in drei Fraktionen aufgeteilt, die anschließend zur Sortierung mittels Röntgentransmissions-(XRT-) und Röntgenfluoreszenz-(XRF-)Technologie weitergeleitet werden.

 

2017 ergriff das Unternehmen verschiedene Maßnahmen, die auf die Erschließung des vollen Potenzials der Mine abzielten, und kontaktierte TOMRA Mining, um die Möglichkeiten zur Verbesserung des Gewinnungsprozesses aus Grobfraktionen zu eruieren.

 

Ein Testlauf mit TOMRAs XRT-Technologie stellt das Potenzial unter Beweis

Jaco Houman, Senior Manager Technical and Projects bei Gem Diamond Technical Services, erklärt: „Wir hatten ziemlich viel alten Abraum. 2015 hatten wir zwar eine neue Anlage für die Grobfraktion in Betrieb genommen, trotzdem hatten wir den Eindruck, dass wir nicht alle Diamanten herausholen konnten, die wir wollten. Wir arbeiteten mit unserem Lieferanten an Verbesserungen, hatten aber schließlich das Gefühl, dass er an seine Grenzen stieß. An diesem Punkt beschlossen wir, unsere Anlagen aufzustocken und kontaktierten TOMRA.“

 

Gem Diamonds mietete eine TOMRA COM Tertiary XRT-Sortiermaschine, die im zweiten Halbjahr 2017 für die Aufbereitung von altem Abraum eingesetzt wurde. „Wir hatten folgende Ziele: Leistungsprüfung der Anlage für die Grobfraktion, Erhöhung der Diamantenausbeute, Steigerung der erzielten Einnahmen und Beurteilung der TOMRA Maschine für die Gewinnung und Massensortierung“, sagt Jaco Houman.

Die Aktion war ein Erfolg und die TOMRA Sortiermaschine punktete bei allen Zielen, die Gem Diamonds formuliert hatte: „In den sechs Monaten, in denen wir die Maschine gemietet hatten, erhielten wir ein besseres Gesamtbild von unserer Leistungsfähigkeit bei der Primärgewinnung, konnten Offline-Prüfungen und Reinigungsarbeiten durchführen, steigerten unsere Gewinnungsrate und unsere Einnahmen und führten die Massenaufbereitung des alten Abraums effizient ein.“

 

TOMRAs XRT-Sortiermaschine übertraf alle Erwartungen: „Es zeigte sich, dass die Maschine kontinuierlich werthaltiges Material aus dem Abraum herausholte. Der mit ihr erzielte Wert sprach Bände über diese Technologie und über das Potenzial, das mit dem vorhandenen Abraum noch zu erzielen war. So festigte sich die Erkenntnis, dass wir eine Aufbereitungseinheit für die Reinigung, Prüfung und Gewinnung im zweiten Durchlauf brauchten.“

 

Hohe Gewinnungsrate und exzellenter ROI mit der TOMRA COM XRT 2.0 Sortiermaschine

Angesichts der exzellenten Ergebnisse der gemieteten Maschine kaufte Gem Diamonds einen TOMRA COM XRT 2.0 Sortierer, der die Mietmaschine nach Vertragsablauf ersetzte. Mit einer größeren Auswurfkammer, schnellerer Bandgeschwindigkeit und höherem Durchsatz eignete sich diese Maschine perfekt für die von Gem Diamonds benötigte Diamantengewinnung im großen Maßstab. Auf die Lieferung musste das Unternehmen nicht lange warten: „Im Januar 2018 war die Inbetriebnahme der Anlage so gut wie abgeschlossen und wir bargen den größten Diamanten, den es in dieser Mine jemals gegeben hatte, den Lesotho Legend mit 910 Karat. Danach war Leistung kein Thema mehr“, berichtet Jaco Houman. „Seit 2017 haben wir mit den beiden TOMRA XRT-Sortierern sechs Diamanten gefunden, die für jeweils über 1 Million US$ verkauft wurden.“

 

Seit der Installation des TOMRA COM XRT 2.0 Sortierers ist das alte Abraummaterial mit einer Korngröße von +5 mm erschöpft. Das Unternehmen konzentriert sich jetzt auf die Nachreinigung und Prüfung des aktuell anfallenden Abraums. Jaco Houman erklärt: „Circa 10 t Grobfraktion werden jede Exportperiode täglich auf Halde gelegt, und wir haben ungefähr 8 Exportperioden pro Jahr. Nach durchschnittlich 45 Tagen haben wir 450 bis 500 t angesammelt, die wir am Ende der Exportperiode aufbereiten. Wir benötigen eine Bestätigung, dass der gesamte wirtschaftliche Wert gewonnen ist und dass bei unserem Aufbereitungsprozess nichts übersehen wurde. Mit dieser Maschine können wir jetzt alle im Konzentrat vorhandenen Diamanten extrahieren, sei es im ersten oder im zweiten Durchlauf.“

 

Mit dieser Leistung hat die TOMRA COM XRT 2.0 Sortiermaschine sich mehr als bezahlt gemacht, wie Jaco Houman betont: „Bis heute haben wir in den vier Jahren, die der Sortierer in Betrieb ist, das Fünfzehnfache des Investitionswertes wieder hereingeholt.“

 

Gem Diamonds kauft die ersten TOMRA XRT Final ­Recovery Sortiermaschine der Welt

Gem Diamonds war von TOMRAs XRT-Technologie so beeindruckt, dass das Unternehmen sich frühzeitig für die wegweisende TOMRA Lösung für die finale Aufkonzentration entschied und eine TOMRA COM XRT 300 /FR Sortiermaschine vor deren offizieller Markteinführung kaufte. So wurde in der Mine Letšeng die weltweit erste Maschine dieses Typs installiert.

 

Nachdem Gem Diamonds mit der TOMRA COM XRT 2.0 Sortiermaschine eine effektive Lösung für die Grobfraktion gefunden hatte, galt das Augenmerk nun dem Gewinnungskreislauf aus der Feinfraktion. „Wir schickten einige Proben zur Prüfung an ein unabhängiges Institut und sahen unsere Vermutung bestätigt, dass aus Fraktionen bestimmter Größen nicht das gesamte werthaltige Material extrahiert wurde“, sagt Jaco Houman. „Wir wollten eine Lösung finden, mit der wir unsere Einnahmen mit der Aufbereitung alten Materials steigern konnten. Wir suchten eine kompakte Maschine, die wir als Sortierer für die Aufkonzentration verwenden konnten. In dieser Hinsicht arbeitet der TOMRA COM XRT 300 /FR sehr gut, sogar als Einzelpartikelsortierer. Darüber hinaus ist er ein Sortierer, der Superkonzentrat behandeln kann und sehr gut als Reinigungseinheit funktioniert.“

 

„Die Diamanten-Industrie hat zwanzig Jahre lang auf eine Möglichkeit gewartet, in der Diamanten-Aufkonzentration direkt mit XRT-Technologie zu arbeiten, um auf die Massenkonzentrationsstufen der Schwertrübescheidung verzichten zu können“, erklärt Ryan Szabo, Vertriebs- und Projektleiter Diamanten bei TOMRA Mining. „Die TOMRA COM XRT 300 /FR ist eine kompakte Sortiermaschine, die in der Diamanten-Aufkonzentration und in der Sortierhausumgebung gut funktioniert. Die erste Maschine, die Diamanten anhand ihrer Eigenschaften und nicht anhand von Proxy-Parametern akkurat sortiert, und eine auf dem Markt führende Gewinnungsrate mit dem derzeit höchsten Gewinnungsfaktor erzielt. Aus diesen Gründen ist dies die ideale Sortiermaschine für die Anforderungen von Gem Diamonds für die Mine Letšeng.“

 

TOMRAs Sortiermaschine für die finale Aufkonzentration befindet sich jetzt in der Phase der Inbetriebnahme und erbringt gute Leistung, wie Jaco Houman feststellt: „Die TOMRA COM XRT 300 /FR erreicht gleichbleibend gute Gewinnungsraten, womit sie in dieser Hinsicht unsere Erwartungen erfüllt. Der angestrebte Gesamtdurchsatz wurde bisher nicht erreicht. Der Grund hierfür sind Schwachstellen in der vorgeschalteten Trocknungsanlage, was die Beschickung der Sortiermaschine mit höheren Durchsatzraten erschwert. Allerdings werden derzeit Korrekturen an der Konstruktion vorgenommen und ich bin sicher, dass wir schon bald die Leistungsfähigkeit dieser Final-Recovery-Sortiermaschine bei höherer Auslastung unter Beweis stellen können.“

 

„Die Final-Recovery-Sortiermaschine arbeitet außerordentlich gut“, ergänzt Ryan Szabo. „Bisher hat die Maschine alle Leistungstests in der Diamantenmine Letšeng bestanden. Schon jetzt in der Inbetriebnahmephase erreicht sie gute Ergebnisse. Tatsächlich ist dies die erfolgreichste Erst­inbetriebnahme einer neuen Lösung, die es bei TOMRA je gegeben hat.“

 

Die Installation der TOMRA COM XRT 300 /FR ist das erste von drei Projekten, im Rahmen derer Gem Diamonds seine Gewinnungsanlage mit zusätzlichen TOMRA XRT-Sortiermaschinen erweitern will. Das nächste Projekt des Unternehmens betrifft den Aufbau eines zweiten Gewinnungskreislaufs, bestehend aus der bereits vorhandenen TOMRA COM XRT 2.0 Sortiermaschine, einer neuen TOMRA COM Tertiary und einer TOMRA COM XRT 300 /FR zwecks Einrichtung einer Offline-Anlage zur Nachreinigung. Darauf soll das dritte Projekt folgen, in dessen Rahmen TOMRA XRT-Technologie in der letzten Phase der finalen Aufkonzentration eingesetzt werden soll.

www.tomra.com

www.tomra.com/mining

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01-02

Größter Diamant der Welt seit mehr als 100 Jahren

TOMRA Sorting Mining gratuliert der Lucara Diamond Corp. (Lucara) zum Fund eines prächtigen Diamanten von 1111?Karat, Typ IIa, der vor kurzem in ihrem Bergwerk Karowe in Botswana mit Hilfe der...

mehr
Ausgabe 2019-07-08 Rekordverdächtig

Röntgentransmissionstechnologie von TOMRA entdeckt Diamant mit 1758 Karat

Einer der größten Diamanten der Geschichte wurde mithilfe der TOMRA Röntgentransmissionstechnologie (XRT) entdeckt. Der Diamant ist mit 1758 Karat und einem Gewicht von fast 352 g der bislang...

mehr
Ausgabe 2019-12 Außergewöhnliche Qualität

Sortierlösung von TOMRA verbessert die Erzsortierung in der Renard-Mine von Stornoway Diamonds

S?tornoway Diamonds ist einer der führenden kanadischen Diamantenproduzenten. Das Unternehmen ist Eigentümer und Betreiber der Renard-Mine, die 2017 in den kommerziellen Produktionsbetrieb...

mehr
Ausgabe 2021-04 Umfassender Überblick

Neue Website speziell für die Diamantenindustrie

D?ie neue Diamanten-Website ist ein weiterer Baustein des ganzheitlichen Ansatzes, mit dem TOMRA seine Kunden begleitet und unterstützt. Hier können sich Diamantproduzenten schnell einen umfassenden...

mehr
Ausgabe 2021-09 Garantierte Ausbeute

XRT-Lösung für die Erzeugung eines finalen reinen Diamantenkonzentrats

T?OMRA Sorting Mining hat mit der neuen COM XRT 300 /FR ein Produkt für die „Aufkonzentration“ von Diamanten eingeführt, das in nur wenigen Stufen Konzentrationsfaktoren von bis zu 1 Million...

mehr