Gewünschte Körnung

Kurz Transporte liefert SBM REMAX 300 für Baustoffrecycling

D‌ie Firma Seufer Erdbau GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Obersulm bei Heilbronn wurde 1957 von Gerhard Seufer gegründet. Im Jahr 2000 übergab er die Geschäfte an seinen Sohn Steffen Seufer, der die Geschäftsbereiche Landschaftsbau, Straßen- und Tiefbau, Erdbau, Abbruch und Recycling von Baustoffen weiter ausbaute. Der Familienbetrieb, in dem inzwischen bereits die dritte Generation eingebunden ist, beschäftigt mittlerweile rund 50 Mitarbeiter.

 

Mobilität steht bei der Firma Seufer an oberster Stelle und somit war klar, dass die neue Brecheranlage so groß als möglich aber auch transportabel sein muss. Als eine größere Baustelle anstand, entschloss man sich testweise zur Anmietung des neuen SBM Remax 300 Prallbrechers bei der Fima Kurz Transporte aus Friolzheim, mit der die Firma Seufer seit Jahren zusammenarbeitet. Kurz Transporte transportiert auch sämtliche Großmaschinen, wie z.B. den neuen Cat 336, mit Spezialausleger von 18 m. Für die Entscheidung für den SBM Remax 300 waren daher u.a. die Transportmaße für einen Anhängertieflader, eine Rinne unter dem Brecher, elektrische Antriebe und ein Windsichter ausschlaggebend.

 

Die Anlage verarbeitete Beton, Bauschutt, Naturstein und Asphalt auf der Baustelle vor Ort. Durch das angehängte Sieb konnten aus sämtlichen Materialien die gewünschte Körnung von 0 – 11, 0 – 22, 0 – 32 oder 0 – 45 in einem Arbeitsgang hergestellt werden. Das Überkorn wird mittels Rückführband zum Nachbrechen transportiert oder mit dem Austragsband seitlich auf Halde gelegt werden. Die Rinne unter dem Brecher schützt das dahinterliegende Förderband vor Eisen- und Steindurchschlägen. „Durch Elektroantriebe können wir auf AD Blue und Rußpartikelfilter verzichten. Auch der Dieselverbrauch mit knapp 20 l/h kann sich sehen lassen“, so Michael Fernsler, Vertriebsmitarbeiter von Kurz.

 

Ein weiteres Highlight ist der verbaute Windsichter am Überkornband. „Wir können hier alle Materialien wie Folie, Holz, Plastik, Styropor und andere Fremdstoffe aus dem Bauschutt entfernen und ein erstklassiges Recyclingmaterial während des Brechvorganges erstellen“, betont Harald Weber, Vertriebsleiter der Kurz Gruppe.

Neben den genannten Vorzügen der Prallmühle SBM Remax 300 waren der rasche und professionelle Service, die schnelle Reaktionszeit und die kompetente Beratung ein weiteres Plus, mit der Firma Kurz Aufbereitungsanlagen handelseins zu werden. Die Firma Kurz Aufbereitungsanlagen, Tochter der Kurz Gruppe, ist als Händler von SBM Sieb- und Brechanlagen in Zusammenarbeit mit Martin Wizinger, SBM in Süddeutschland tätig. Siebmaschinen und Haldenbänder vertreibt man von Anaconda. Mit dem neuen Zwei-Wellen-Brecher von Arjes werden Kunden unterhalb des 20 t Bereichs bedient.

www.kurzgruppe.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-06 Bauschutt-Aufbereitung optimiert

Markteintritt gelungen – SBR 4 bereits bundesweit im Einsatz

U?ngehindert von Corona-Einschränkungen, Messeverschiebungen und Absagen konnte die EAG Einfach Aufbereiten GmbH aus Dresden ihr neues Baustoff-Recyclingsieb SBR 4 bereits in alle Himmelsrichtungen...

mehr
Ausgabe 2013-10

Mobiles Recycling mit REMAX 1312 MAXI

Ein 4-Achs-Dolly-Transportsystem macht die REMAX 1312 MAXI von SBM Mineral Processing extrem mobil. Ein rascher Standortwechsel ist kein Problem mehr, denn die raupenmobile Brech- und Siebanlage von...

mehr
Ausgabe 2010-11

Hoch hinaus

Die Tiroler Firma Gebrüder Reindl OHG vertraut seit Jahren auf das technische Know-how von SBM Mineral Processing im Bereich der mobilen Brechanlagen. Mittlerweile ist mit der Remax 1100 Cone (Bild)...

mehr
Ausgabe 2010-05

Erfolgreiche Bilanz für Stauss Recyclinganlagen GmbH

Für die Stauss Recyclinganlagen GmbH war die BAUMA 2010 ein voller Erfolg. Die Firmen Rohner Transporte GmbH in Wolfurt (Bild) und die Schneider Erdbau GmbH in Zürs/Lech sind stolze Besitzer einer...

mehr

Erfolgreiche Bilanz für Stauss Recyclinganlagen GmbH

Für die Stauss Recyclinganlagen GmbH war die BAUMA 2010 ein voller Erfolg. Die Firmen Rohner Transporte GmbH in Wolfurt (Bild) und die Schneider Erdbau GmbH in Zürs/Lech sind stolze Besitzer einer...

mehr