Premiere in Serie

SBM REMAX 600 – Mobile Hochleistung im Fokus

„Es ist genau die richtige Maschine für unseren Markt”, fasst Piet van der Pols, Geschäftsführer der im gesamten Benelux-Raum tätigen Pols-Gruppe die Kundenreaktionen auf den neuen Großprallbrecher REMAX 600 bei der zurückliegenden belgischen Fachmesse MATEXPO zusammen. Seit gut zwei Jahren vertreibt Pols mobile Brechanlagen von SBM Mineral Processing in Belgien, einem Markt, der trotz seiner überschaubaren Gesamtgröße gerade für das Leistungssegment der REMAX 600 eine Sonderstellung in Europa einnimmt. Entsprechend bot MATEXPO nach der vielbeachteten BAUMA-Weltpremiere des REMAX 600-Prototypen Anfang September die richtige Bühne für die Präsentation der marktreifen Serien-Technologie.

 

Der 600-t/h-Großbrecher REMAX 600 mit seinem “Hybrid Electrified”-Antriebskonzept stärkt die Position von Pols auf dem belgischen Markt und dort gerade im von leistungsfähigen Großmaschinen über 500 t/h geprägten Recyclingbereich. Bilden diesel-elektrische Lösungen gewissermaßen die „technische DNA” von SBM, liefert der österreichische Hersteller etwa seit Mitte der 1990er Jahre für das Baustoff-Recycling ausgelegte raupenmobile Technik, die auch in den Benelux-Staaten auf großes Interesse stieß.

 

Dank einer fortschrittlichen Umweltgesetzgebung haben sich die Großmaschinen hier inzwischen einen festen Platz in dezentralen, hochkapazitiven Recyclingzentren, aber auch bei der direkten Baustellen-Aufarbeitung anfallender Bauschuttmassen gesichert. Jahresauslastungen von 1200 bis 1500 Betriebsstunden mit 250 000 bis 500 000 t Produktion sind hier auch im Wechseleinsatz die Regel – Werte, die andernorts allenfalls semi-stationäre Einheiten im dauerhaften Steinbrucheinsatz erreichen. Das Angebot wird von wenigen Herstellern mit ihren jeweiligen Topmodellen bestimmt, oft allerdings noch mit diesel-hydraulischen oder nur teilelektrischen Antrieben und ab der 1300er-Klasse mit mehreren Transporteinheiten und entsprechend langen Rüstzeiten.

 

„Der neue REMAX 600 kann hier überall punkten”, unterstreicht Piet van der Pols, der sich als einer der ersten internationalen SBM-Händler gleich zwei Anlagen aus der kürzlich angelaufenen Serienproduktion sicherte. “Selbst vollausgerüstet, mit Doppeldeck-Vorsieb und Dreifach-Nachsieb mit hocheffizientem Magnet-Längsaustrag liegt der 600er bei knapp 80 t Transportgewicht. Alles bleibt an der Maschine – wo andere Großbrecher zwei Tieflader und gut einen halben Tag Montage benötigen, fährt bei uns ein Mann die Anlage auf die Baustelle und nimmt sie wenig später vollautomatisch innerhalb von 1 bis 1,5 Stunden in Betrieb.“ Das gilt auch für den optionalen vollelektrischen Netz-Betrieb, den Pols in Belgien auch bei den kleineren SBM-Modellen REMAX 200 bis REMAX 500 in den 20- bis 50 Tonnen-Klassen als „Markt-Standard” liefert: „Anschließen, Schalter umlegen und sofort und vor allem durchgängig emissionsfrei und leise elektrisch arbeiten – diesen Komfort bietet quer durch alle Baureihen derzeit nur SBM.”

 

Auch im diesel-elektrischen Betrieb bringt der REMAX 600 große Vorteile: „Wir wissen von Kunden, dass sie bei leistungsgleicher Technik mit bis zu 90 Liter Diesel pro Stunde kalkulieren – und das keineswegs nur mit älteren diesel-hydraulischen Bestandsanlagen, sondern auch für aktuelle Lösungen am Markt.” Moderne diesel-elektrische Antriebe bieten hier ein großes Einsparungspotenzial: „In der Praxis rechnen wir beim REMAX 600 mit mehr als 50 % weniger Verbrauch bei gleichzeitig deutlich geringeren Wartungskosten zum Beispiel durch den Wegfall großer Hydraulik-Kreisläufe”, erklärt Piet van der Pols. Angesichts der hohen Maschinenauslastung belgischer Betreiber können sich die direkten Einsparungen hier schnell auf mehrere Zehntausend Euro summieren – die höhere Verfügbarkeit durch den geringeren Transport- und Rüstaufwand nicht berücksichtigt.

 

Bereits unmittelbar nach der Messe ging der REMAX 600 in den Einsatz zum Kunden – eine anspruchsvolle Recycling-Anwendung bei einem landesweit vertretenen Baustoffrecycling-Spezialisten. „Viele Betreiber in Belgien arbeiten intensiv an umweltfreundlichen Betriebskonzepten, insbesondere was Ressourcenverbrauch und Umfeldemissionen anbelangt. Mit dem REMAX 600 bieten wir hier eine zukunftsweisende Lösung, die bereits heute mit höchster Mobilität und Flexibilität überzeugt”, erklärt Piet van der Pols.

www.sbm-mp.at

www.pols.nl


x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2022 SPECIAL bauma 2022

SBM Mineral Processing GmbH

Mit der Markteinführung des neuen REMAX 600 im Stealth-Design nimmt SBM Mineral Processing die nächste wichtige Etappe hin zum „autonomen Brechen“. In München informiert der österreichische...

mehr

Erweiterte Nutzungsmöglichkeiten mit dem neuen raupenmobilen Prallbrecher SBM REMAX 450

Im modernen Baustoffrecycling stehen eine Vielzahl von Anforderungen gleichberechtigt nebeneinander: Heute ist die Praxis ein echter Service, der Dienstleistungen und Aufbereitung auf jeweils...

mehr
Ausgabe 07-08/2022 Hochwertiges Recyclingmaterial

Effiziente Baustoffaufbereitung mit neuem kompakten SBM Prallbrecher Remax 450 

Über die vergangenen mehr als 90 Jahre ist die Unternehmensgruppe Lehnen zu einem leistungsstarken Allrounder in Bau und Recycling gewachsen. Einen Anteil daran hat jetzt die Neuanschaffung eines SBM...

mehr
Ausgabe 03/2013

SBM Mineral Processing GmbH

Das österreichische Traditionsunternehmen SBM ­Min­eral Processing ist einer der führenden Hersteller von Aufbereitungs- und Förderanlagen für die Rohstoff- und Recyclingindustrie und von...

mehr
Ausgabe 10/2018 Gewünschte Körnung

Kurz Transporte liefert SBM REMAX 300 für Baustoffrecycling

D?ie Firma Seufer Erdbau GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Obersulm bei Heilbronn wurde 1957 von Gerhard Seufer gegründet. Im Jahr 2000 übergab er die Geschäfte an seinen Sohn Steffen...

mehr