Neue Querförderanlage für die Abraumförderbrücke F60 im Tagebau Welzow

Im August 2014 erhielt die TAKRAF GmbH von der VATTENFALL Europe Mining AG den Auftrag zur Lieferung und Montage der neuen Querförderanlage für die Förderbrücke F60 im Tagebau Welzow-Süd in Brandenburg. Der Leistungsumfang umfasste die Neufertigung beziehungsweise Umsetzung von Wagen und Fahrwerken sowie die Verschrottung nicht weiterverwendeter Anlagenteile. Die besondere Herausforderung des Projektes bestand im engen Zeitplan. Dank des Engagements und der langjährigen Erfahrung aller Beteiligten bei VATTENFALL und TAKRAF mit derartigen Projekten konnte die Anlage wie geplant nach zehn Monaten übergeben werden.

Unmittelbar nach Auftragsvergabe wurde mit der Fertigung begonnen, so dass nach 5 Monaten die ersten Teile auf der gerade eröffneten Baustelle eintrafen. In enger Abstimmung von Fertigung und Montage wurden alle operativen Schwierigkeiten innerhalb des äußerst anspruchsvollen Zeitplanes gemeistert. Die Wagen konnten im April 2015 verfahren werden. Damit wurde ein für den Tagebau wichtiger Meilenstein termingerecht erreicht. 

Bis Ende Juni 2015 wurde die Querförderanlage weiter komplettiert. Bei den zeitgleich durchgeführten Verschrottungs-, Umsetzungs- und Anpassungsarbeiten kam auch eine schon früher von TAKRAF an VATTENFALL gelieferte Transportraupe mit einer Nutzlast von 250 t zum Einsatz. Am nächsten Meilenstein wurde im Mai 2015, wiederum termingerecht, die komplette Förderbrücke um etwa 10 m verfahren, um so die neue Querförderanlage wieder an die Brücke anzukoppeln. Zum Leistungsumfang gehörten auch die Erneuerung der Schmieranlage sowie die Ausführung des Korrosionsschutzes auf der Baustelle.

Alle im Projektteam Beteiligten aus den Bereichen Engineering, Fertigung, Montage und Service arbeiteten eng zusammen und ermöglichten so die erfolgreiche Realisierung des Auftrags innerhalb des vorgegebenen Zeitplanes. Dabei profitierten sie von der über viele Jahre gewachsenen Expertise für komplexe Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen, wie z.B. dem Wechsel der Zugbandköpfe an der Förderbrücke im Tagebau Jänschwalde. Die Querförderanlage konnte im Juni 2015 mängelfrei an die VATTENFALL übergeben werden. Nach der dreitägigen Wiederinbetriebnahme des Förderbrückenkomplexes durch Experten der VATTENFALL hat die Förderbrücke ihre Arbeit wieder aufgenommen.

Derzeit arbeitet TAKRAF bereits an einem weiteren Projekt bei VATTENFALL: dem Wechsel der Großen Schwinge und des Rollentisches an der Förderbrücke F60 im Tagebau Nochten. 

www.takraf.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07-08

Sanierung von Abraumförderbrücken

Vor über 40 Jahren lieferte TAKRAF die ersten ­Abraumförderbrücken F60. Um deren funktionelle Sicherheit und Stabilität weiterhin langfristig sicher zu stellen, hat das Unternehmen jetzt diverse...

mehr
Ausgabe 2017-12

TAKRAF Schiffsbelader an der Playa del Carmen in Mexico

Inmitten der zahlreichen 5-Sterne Resorts an der Playa del Carmen in Mexico hat TAKRAF USA – Tochterunternehmen des global operierenden Herstellers für Tagebau-, Schüttgut-, und Aufbe-...

mehr
Ausgabe 2013-07-08

TAKRAF eröffnet Baustelle in Indien

Elf Monate nach Auftragserteilung erfolgte Ende Mai 2013 mit dem symbolischen Auslegen der ersten Bodenplatten der Montagebeginn von zwei ­Großbaggern. Dazu wurde im indischen Neyveli eine...

mehr
Ausgabe 2015-05

Neue Schaufelradbagger für NLC in Neyveli/Indien

Die Neyveli Lignite Corporation Ltd (NLC) hat zwei hochmoderne Schaufelradbagger mit einer Förderleistung von bis zu 6800 m³/h für ihre Mine II in Südindien eingeweiht. Die 1400 L Bagger wurden...

mehr
Ausgabe 2015-04

Schaufelradbagger-Abraumsystem in Betrieb genommen

Tenova TAKRAF hat die Lieferung und Montage eines Schaufelradbagger-Abraumsystems für den Tagebau Zhahanaoer in der Inneren Mongolei in China abgeschlossen (Bild 1). Das System, bestehend aus der...

mehr