Neue Sandvik QE341 beweist Vielseitigkeit

Auf der zurückliegenden bauma entschied sich die Gebr. Siebers Tiefbau GmbH für die dort erstmals vorgestellte Sandvik Grobstück-Siebanlage QE341. Die 29-Tonnen-Anlage wird vorrangig in der mobilen Aufbereitung auf Siebers-Baustellen eingesetzt und bewährt sich dort im Solobetrieb oder in Kombination mit dem bereits 2011 ebenfalls vom Sandvik-Partner Trump Technik erworbenen Backenbrecher Sandvik QJ241 (Bild 1).

1 Breites Leistungsspektrum im Betrieb

Schwerpunkte des 2003 von Paul und Nicky Siebers gegründeten Unternehmens nahe der deutsch-niederländischen Grenze sind alle Sparten des Tiefbaus mit kommunaler Ver- und Entsorgung, Energie und Kommunikationstechnik, sowie Erdbewegungen bei Infrastrukturprojekten oder der baufertigen Erschließung und Vorbereitung in Gewerbe- und Wohnbau. Als erster Kunde am deutschen Markt entschied man sich damals für den kompakten Backenbrecher Sandvik QJ241. Die raupenmobile 34-t-Anlage überzeugt mit schnellen Standortwechseln, großer Mobilität vor Ort und hohen einsatztypischen Produktionsleistungen bis zu 150 t/h. Als Siebanlage nutzte Siebers Tiefbau bislang eine kompakte Vorsiebeinheit der 20-t-Klasse. Mit einer Siebfläche von 1,20 x 2,70 m entsprach sie zwar den typischen Mengenaufkommen (max. 5000 t/Baustelle), bei größeren Projekten oder in Kombination mit dem Sandvik QJ241 Backenbrecher stieß sie jedoch schnell an ihre Leistungsgrenzen.

„Wir benötigten eine Anlage mit größeren Aufgabestückgrößen, besserer Produktionsleistung, höheren Austragsbändern für kürzere Rüstzeiten der Brecher-/Sieb-Kombination und flexibler dimensionierten Haldenkapazitäten im Ein-Mann-Laderbetrieb,“ zählt Paul Siebers auf. „Und dies möglichst noch mit einem Transportgewicht um die 30 t und einer Siebcharakteristik, die alle Anforderungen an qualifiziertes, einbaufertiges Endmaterial erfüllt.“ Siebers Tiefbau entschied sich schließlich für die Grobstück-Siebtechnologie von Sandvik Construction. Anfang des Jahres übernahm man das in Leistungscharakteristik und -vermögen genau den Anforderungen entsprechende Modell Sandvik QE341 für umfassende Leistungstests als langfristige Mietmaschine aus dem Trump-Mietpark.

2 Produktpremiere auf der bauma

Kennzeichen der Grobstück-Siebanlagen der QE-Baureihe von Sandvik sind große Siebflächen der Doppeldeck-Siebkästen, die dank hohem Hub sehr effizient arbeiten. Die Übergaben von den serienmäßigen Plattenband-Aufgebern bzw. zu den Überkorn-Austragsbändern sind besonders breit gestaltet, um auch bei großen Aufgabestückgrößen oder sehr bindigen Materialien einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten (Bild 2). Für Einsätze als Primärsieb im Steinbruch sind Rahmen und Fahrwerke besonders robust ausgelegt, was auch das Positionieren bzw. Versetzen auf Baustellen erheblich vereinfacht. In der Nachklassierung lassen sich Ober- und Unterdeck der QE-Modelle mit den unterschiedlichsten Siebmedien ausrüsten. Hohe Produktionsraten mit bis zu drei Endkörnungen garantieren dabei geräumige Übergaben zu den beiden Seitenaustragsbändern, die mit großen Reichweiten und -höhen zudem große Haldenkapazitäten für den kosteneffizienten Ein-Mann-Laderbetrieb gewährleisten (Bild 3).

Auf einem komplett neu gestalteten Rahmen aufgebaut, bietet die Sandvik QE341 jetzt noch bessere Voraussetzungen für hohe Produktionsleistungen. Der starre einteilige Aufgabetrichter ist größer (7 m³) und kann dank einer optionalen Trichterverbreiterung auch optimal rückwärtig per Radlader oder Bagger beschickt werden. Die verlängerten Austragsbänder sind jetzt wechselseitig montierbar und bieten mit verstellbaren Austragshöhen von durchweg über 4,0 m deutlich größere Haldenvolumen. Die Hubhydraulik des Siebkastens (1,5 x 4,70 m; Siebwinkel 11°-17°) erleichtert Wartung oder Wechsel der Siebmedien im Unterdeck (Bild 4). Dank hydraulisch klappbarer Austragsbänder und Wartungspodeste bietet die ca. 29 t schwere Sandvik QE341 kompakte Transportabmessungen - 14,84/3,00/3,40 m (Bild 5). Vor Ort gewährleistet die sequentielle Start/Stopp-Automatik für alle Anlagenfunktionen eine schnelle Inbetriebnahme. Für die Mobilität auch auf schwerem Terrain (Steinbruch, Baustelle) sorgt die große Bodenfreiheit des proportional angetriebenen Raupenfahrwerks mit guter Traktion und Steigfähigkeit (Funk-/Kabelfernsteuerung serienmäßig).

Inzwischen erstrahlt die Sandvik QE341 in Siebers-Gelb und ist per ebenfalls neuem 55-t-Tiefbettlader voll in die immer wichtiger werdende Recycling-Schiene des Unternehmens eingebunden (Bild 6). „Die Anlage bringt die erwartete Leistung in allen Bereichen. Im Solobetrieb bei der Bauschuttsortierung oder Bodenaufbereitung fahren wir bis zu 200 t/h. Als Vorsieb lässt sie sich in Siebverhalten und -leistung sehr gut auf die unterschiedlichsten Materialien einstellen und optimiert so die Produktionsleistung unseres Brechers. Gleiches gilt für die Produktion von Endkörnungen, wo die QE341 mit ihrer großen Flexibilität und guten Ergebnissen punktet.“

www.sandvikmobiles.com

www.trump-technik.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

TTS Trump Technik Service GmbH erweitert Sandvik Vertriebsgebiet

Die Firma Trump Technik steht mit dem Geschäftsführer Carsten Trump und 10 weiteren Mitarbeitern den Kunden und Interessenten aus dem Bereich der mineralischen Rohstoffgewinnung, Abbruch und...

mehr
Ausgabe 2016-06

Größerer Fokus von Sandvik Construction auf lokale­ Kunden

Sandvik Construction wird die Hillhead 2016 dazu nutzen, die gesamte Produktpalette des Unternehmens zu präsentieren. Dabei wird der Fokus auf fahrbaren Brechern und Sieben sowie auf den jüngsten...

mehr
Ausgabe 2014-07-08

Sandvik präsentiert die gesamte Produktpalette

Sandvik Construction wird die steinexpo 2014 nutzen, um die gesamte Produktpalette der Lösungen einschließlich vieler alter „Bekannter“ zu präsentieren. Außerdem ist geplant, eine Reihe von...

mehr
Ausgabe 2018-06

Sandvik präsentiert mobile Digitallösung

A uf der Hillhead 2018 wird Sandvik Mining and Rock Technology mobile Brecher- und Siebanlagen zeigen und damit den Gesamtlösungscharakter des Angebotsspektrums unterstreichen. Darüber hinaus werden...

mehr
Ausgabe 2012-09

Trump Technik seit über 10 Jahren erfolgreich

In zehn Jahren wurde die Firma Trump Technik Service GmbH aus Velbert vom klassischen Siebmaschinenvermieter zum Spezialdienstleister für die gesamte Aufbereitungsbranche. Trump Technik steht seit...

mehr