Neuentwicklung in der Technik der Gutbettwalzenmühle­

Die neueste Entwicklung von Metso im Bereich Zerkleinerungsausrüstungen, die HRCTM (Bild), beinhaltet einige wesentliche Innovationen zur Erhöhung des Durchsatzes und zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten von Gutbettwalzenmühlen (HPGR).

 

Der patentierte Bogenrahmen von Metso sorgt für einen gleichmäßigen Spalt über die Breite der Bandagen und begrenzt so den Schieflauf, der im Bergbaubetrieb zu Stillständen führen kann. Dieser Bogenrahmen gegen den Schieflauf verhindert auch Schäden an den Rollenlagern (durch falsche Ausrichtung verursacht), was bei der traditionellen Gutbettwalzenmühle auftreten kann. Anstelle von federbelasteten Seitenplatten halten die Flansche das Gutbett in der Brechzone und verhindern, dass das Material an den Bandagen vorbeiläuft. Das führt zu einer größeren Kreislaufkapazität und erhöht die Gesamtbrechleistung. Es wird nicht nur verhindert, dass das Material an den Bandagen vorbeigeht, sondern auch der Druck über die Breite der Bandage wird besser gewartet. Durch die gleichmäßigere Verteilung des Drucks wird die Standzeit der Bandage maximiert, indem ein „Badewanneneffekt“ vermieden wird, bei dem die Mitte der Bandage schneller verschleißt als die Ränder.

 

Weitere Vorteile der HRCTM:

• Die Hydraulikzylinder sind so angeordnet, dass eine kompakte Konstruktion vorhanden, aber dennoch auch eine hervorragende Brechstärke gegeben ist

• Die Staubeinkapselung minimiert den Staub und reduziert den Lärm

• Eine Transportvorrichtung erleichtert einen sicheren und schnellen Austausch der Bandagen

• Der Aufgabetrichter einschließlich Auskleidung ist für eine lange Standzeit ausgelegt

• Stollen auf den Bandagen maximieren deren Standzeit durch die Bildung einer autogenen Verschleißschutzschicht

 

Die HRCTM ist ideal für hohe Tonnagen, hartes Gestein und kann als Tertiär-, Vierstoff- oder Flintsteinbrecher eingesetzt werden. Derzeit sind mehrere HRCTM-Anlagen weltweit in Betrieb. Insgesamt kommen sie auf 6500 Betriebsstunden, davon 3800 Stunden für hartes Gestein. Bei hartem Gestein können sie für Diamanten, Eisenerz, Kupfer, Gold, Platin und verschiedene industrielle Mineralstoffe verwendet werden.
www.metso.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07-08

Mit Fischer-Jung auf der steinexpo

Metso Minerals zeigt mit Fischer-Jung, seinem größten Vertriebspartner für Deutschland, in Homberg/Ohm auf der steinexpo gemeinsam Flagge. Fischer-Jung betreut seit dem Frühsommer nun den gesamten...

mehr
Ausgabe 2017-12

Metsos HRC-Technologie in Pilotversuchen in Chile bestätigt

Die Skalierbarkeit der HRCTM Hochdruck-Walzentechnologie hat sich in Pilotversuchen als erfolgreich erwiesen. Die Tests wurden 2016 und 2017 in der Pilotanlage eines Kunden in Chile durchgeführt. Die...

mehr
Ausgabe 2020-03

Neue Verschleißschutzauskleidung für die Metso Nordberg HP-Serie

Metso bietet für die Kegelbrecher der Metso Nordberg HP-Serie eine neue Verschleißschutzauskleidung an. Erfahrungsgemäß löst das Brechgut durch die Auswurfparabel im oberen Drittel des unteren...

mehr
Ausgabe 2012-04

Der neue, umgebaute Vorreiniger Trellex ABC 70

Der Trellex ABC 70 ist ein patentierter Bandabstreifer von Metso, der wegen seiner Effektivität und langen Standzeit geschätzt wird. Jetzt hat ihn Metso noch verbessert, indem Konstruktion und...

mehr
Ausgabe 2015-03 METSO

Erhöhte Produktivität

Die Betriebszeit spielt heute bei Brechanlagen eine Schlüsselrolle, wobei die Maximierung der Produktivität und die Reduzierung der Kosten pro Tonne von größter Bedeutung sind. Um diesen...

mehr