Aufbereitung einheimischer Rohstoffe

Regionale Abschlusskonferenz Sachsen des EU-Projektes FAME

A‌m 17.Dezember2018 findet in Dresden die regionale Abschlusskonferenz unter dem Titel „Inwertsetzung einheimischer Rohstoffe durch europäische Verbundforschung“ statt. Beginn der Veranstaltung ist 9:30 Uhr.

FAME ist ein Projekt des Europäischen Forschungsrahmenprogramms HORIZON 2020. Experten aus sieben Ländern forschten vier Jahre lang an der Optimierung bestehender und Entwicklung neuer Technologien zur Aufbereitung einheimischer repräsentativer Sn, W, Li  Erze, insbesondere Skarn und Pegmatite. Die Herausforderungen lagen in einer, die Aufbereitung erschwerenden komplexen Mineralvergesellschaftung und meist niedrigem Anreicherungsgrad der Wertstoffe im Erz.

FAME ist auch ein Beispiel für das Zusammengehen europäischer und deutscher F&E-Programme. Gemeinsam mit einem vom BMBF geförderten Vorhaben steht es für die Entwicklung einer industriellen Pilotanlage in Freiberg zur Aufbereitung der Sn, Zn, In - Skarne der Lagerstätte Tellerhäuser. Ziel ist hier das Ausbringen eines vermarktbaren Zinnerzkonzentrates, das der einheimischen Verhüttung zugeführt werden kann. FAME steht damit – neben der Steigerung des Know-hows – auch für die Wahrung von Wertschöpfungsketten und Stärkung der regionalen Wirtschaft in den Regionen.

Das Programm gibt einen Einblick in die vor allem Sachsen betreffenden Aktivitäten des Projektes und wird hauptsächlich vorgetragen von den sächsischen Partnern. Die Plenarvorträge führen in die zukünftigen Nutzerwelten der z.T auch von FAME bearbeiteten kritischen Rohstoffe ein: In der Stadt wie auch im Weltall!

FAME steht auch für die europäische Zusammenarbeit und damit für das „Leben der Europäischen Idee”. Dies verdeutlich die begleitende Ausstellung “Faces of FAME - Gesichter eines Projektes“. Sie zeigt 21 Portraitaufnahmen von FAME Partnern des bekannten Düsseldorfer Portraitphotographen Alexander Basta. Sie geben Einblick in die „Seele des Projektes“. Die Ausstellung wird begleitet durch einen umfangreichen Katalog.

Gleichzeitig findet auch zum 584. Mal der traditionsreiche Dresdner Striezelmarkt auf dem Altmarkt, fußläufig vom Tagungsort zu erreichen, statt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 10. Dezember 2018. Nähere Informationen, Anmeldeunterlagen sowie das Programm sind unter www.gkz-ev.de erhältlich.

x

Thematisch passende Artikel:

Regionale Abschlusskonferenz Sachsen des EU-Projektes FAME

Am 17.12.2018 findet in Dresden die regionale Abschlusskonferenz unter dem Titel „Inwertsetzung einheimischer Rohstoffe durch europäische Verbundforschung“ statt. Beginn der Veranstaltung ist 9:30...

mehr
Ausgabe 2019-11 Einheimische Rohstoffe nutzen

FAME Regionale Abschlusskonferenz Sachsen

D?as FAME Projekt (FAME = Flexible And Mobile Economic processing technologies) als länderübergreifendes Forschungsprojekt hat sich die Entwicklung wirtschaftlich tragfähiger, flexibler und mobiler...

mehr
Ausgabe 2018-10 Tagung

Aufbereitung und Recycling 2018

Am 14. und 15. November 2018 findet wieder die Tagung „Aufbereitung und Recycling“ 2018 im Hörsaal des ehemaligen FIA-Gebäudes in der Chemnitzer Str. 40 in Freiberg statt. Veranstaltet wird die...

mehr

Tagung "Aufbereitung und Recycling", Freiberg

Am 7. und 8. November 2019 findet die traditionelle Tagung "Aufbereitung und Recycling" im Hörsaal des ehemaligen FIA-Gebäudes am jetzigen Standort des Helmholtz-Instituts für Ressourcentechnologie...

mehr

Call for papers – Aufbereitung und Recycling 2019, Freiberg

Am 7. und 8. November 2019 findet die traditionelle Tagung "Aufbereitung und Recycling" im Hörsaal des ehemaligen FIA-Gebäudes am jetzigen Standort des Helmholtz-Instituts für Ressourcentechnologie...

mehr