Sinn für Feines

Sekundärabstreifer Y-Type von Flexco sorgt für sehr hohe Reinigungsleistung

Materialrücktrag zählt zu den Hauptursachen für mögliche
Probleme bei Förderbandanlagen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, setzen Betreiber Kopfabstreifer für das grobe Material ein und Sekundärabstreifer für die Feinreinigung. In vielen Fällen lassen sich so mehr als 90 % des Rücktrags entfernen. Mit dem neuen Y-Type hat Flexco einen flexiblen Sekundärabstreifer im Programm, der sowohl mit unterschiedlichen Polyurethan- als auch mit Hartmetallblättern ausgestattet werden kann, je nach Anwendungsgebiet.

 

Der Y-Type verbessert die Reinigung des Bands und verringert somit routinemäßige Wartungsarbeiten. Flexco bietet diese flexible Lösung für normale und für starke Beanspruchungen. Erhältlich ist er deshalb mit einer Bandgeschwindigkeit von maximal 3 bis 3,8 m/sec.
Eine Federspannvorrichtung stellt einen konstanten Druck der Klinge auf das Band jederzeit sicher und sorgt damit für eine gründliche Feinreinigung. Die 75 mm breiten Blattsegmente passen sich so auch an verschlissene oder beschädigte Bänder an.

Für normale Anwendungen hat die Steckachse einen Durchmesser von 60 mm, für starke Beanspruchungen 72 mm. Je nach Einsatz eignet sich der Y-Type für Bandbreiten von 450 bis 1200 mm (normal) und von 900 bis 1800 mm für Bänder mit starker Beanspruchung. Zum Einsatz kommen kann er bei Temperaturen von minus 35 bis 82 °C. Deutlich sichtbare Verschleißmarkierungen zeigen an, ob sie ausgetauscht werden müssen. Der Service-Mitarbeiter kann die Segmente einzeln entfernen und ersetzen oder alle gleichzeitig als komplette Kassette.

www.flexco.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-03

Sauber, ohne Verluste und immer in der Spur

Erfüllen Förderbandanlagen die geforderten Standards, und lassen sich Prozesse sogar noch verbessern? Auf der bauma 2016 zeigt die Flexco GmbH innovative Lösungen, mit denen Betreiber die vier...

mehr
Ausgabe 2014-06

Absolut sauber gefördert

Betreiber von Förderanlagen, wie sie im Kohlebergbau, im Untertagebau, in Stahlwerken oder in der Holzverarbeitung eingesetzt werden, verlangen häufig eine bestmögliche Reinigungsleistung der...

mehr
Ausgabe 2014-05

Montageaufwand deutlich reduziert

Mit ihren mechanischen Transportbandverbindern bietet die FLEXCO Europe GmbH Lösungen, mit denen Betreiber von Förderanlagen Wartungs- und Reparaturarbeiten erheblich vereinfachen können (Bild 1)....

mehr
Ausgabe 2016-07-08

Die unersetzbare Nummer zwei

Betreiber von Fördersystemen in Kohlebergwerken oder Untertagebergwerke müssen ihre Bänder so sauber wie möglich halten. Die besten Ergebnisse werden gewöhnlich mit einer Kombination aus...

mehr
Ausgabe 2014-11 FLEXCO

Ohne Verluste bis zum Ziel

Materialverlust kann für Betreiber von Förderanlagen, wie sie im Kohlebergbau, im Untertagebau oder in Kieswerken eingesetzt werden, auf Dauer teuer werden. Eine häufige Ursache für den Verlust...

mehr