Erfolgreiche Systementwicklung

TOMRA Sorting Mining-Maschinen verbessern die Qualität und senken die Kosten bei Mikroman

D‌as türkische Bergbauunternehmen Mikroman, das seit 1991 Quarz abbaut und verarbeitet, hat sich zum Ziel gesetzt, die Produktqualität zu verbessern und die Kapazität in seinen drei Aufbereitungsanlagen in der Türkei zu erhöhen. Diese Ziele wurden durch die Installation von vier sensorgestützten Hochleistungssortiersystemen von TOMRA erreicht, wobei gleichzeitig weitere Verbesserungen erzielt werden konnten.

Sortiermaschinen sind nicht nur die effizienteste Methode zum Sortieren von Partikeln, sondern bieten auch eine Reihe wirtschaftlicher Vorteile für Industrieunternehmen im Bereich der Mineraliensortierung. Dazu gehören eine Verringerung der Bergbau- und Transportkosten, eine Senkung des Energie- und Wasserverbrauchs, eine Verbesserung der Qualität und Anlagenleistung sowie eine Steigerung des Wertstoffausbringens. Sensorbasierte Sortierer ermöglichen es auch, die Lebensdauer eines Bergbaubetriebs erheblich zu verlängern.

Bei der Firma Mikroman wird das Quarzgesteine in Tagebauen durch Sprengung gewonnen. Das Unternehmen betreibt eigene Aufbereitungsanlagen zum Zerkleinern, Waschen und Sortieren des Rohmaterials. 2018 installierte das Unternehmen in zwei seiner drei Werke in den Provinzen Muğla und Aydin je eine TOMRA PRO Secondary LASER-Sortiermaschine. Das dritte Werk in der Provinz Uşak investierte in einen LASER-Sortierer und einen FARB-Sortierer (Bild 1).

Jens-Michael Bergmann, Gebietsverkaufsleiter von TOMRA, erklärte: „Die COLOR-Sortiermaschinen von TOMRA verwenden hochauflösende Kameras, die Materialien anhand ihrer Farbe detektieren. Gesteine mit oberflächlichen und sichtbaren Verunreinigungen werden erkannt und aussortiert, was zu besserem Wertstoffausbringen und einer höheren Qualität führt als dies bei manueller Sortierung möglich ist. Unser Mehrkanal-LASER-Sortierer bietet Mikroman noch mehr Vorteile bei der Erzielung höchster Reinheitsgrade und der Maximierung der Gewinne. Die Streueffekte mehrerer Laserstrahlen könne ein quarzhaltiges Gestein von seinen gleichfarbigen Nachbarn unterscheiden. Unter dem Laserlicht lässt sich reines oder nicht kontaminiertes Quarz als hell leuchtendes Kristall erkennen, wohingegen ähnlich aussehende Gesteine ohne Quarzgehalt dunkel bleiben ohne sichtbare Streueffekte.“

Mineralien sortiert nach Farbe, Zusammensetzung und Größe

Von allen drei Aufbereitungsbetrieben der Mikroman Mining Company erfordert der Betrieb in der Provinz Uşak die genaueste Sortierung der Mineralien. Vor dem Sortieren wird das Aufgabematerial nach Größe gesiebt: Die Steine im Korngrößenbereich 40 bis 100 mm werden mit einer höheren Priorität behandelt; Steine mit einer Größe von 20 bis 40 mm werden in einer separaten Charge durch die Sortierlinie geschickt. Hier wird die Kombination eines TOMRA COLOR-Sortierers und eines TOMRA LASER-Sortierers verwendet, um Produkte nach vier vorgegebenen Qualitäten zu unterscheiden. Diese sind:

Weißer und hellgrauer Quarz mit niedrigem Eisenoxidgehalt zur Verwendung als Quarzkomposit-Stein (A)

Grauer und gelber Quarz für die Glasindustrie (B)

Farbiger Quarz für Ferrosilicium, das im metallurgischen Bereich verwendet wird (C)

Farbiger Kies (D), auch für Ferrosilicium, zählt derzeit zum Ausschuss

Nach dem Zerkleinern und Waschen (durch ein Trommelsieb) besteht der Sortierprozess von Mikroman aus vier Hauptschritten. Im ersten Schritt werden die Mineralien nach ihrer Größe gesiebt, wobei nur Steine mit einer Größe von 40 – 100 mm in die nächste Stufe gelangen. Im zweiten Schritt entfernt die LASER-Maschine den Ausschuss und den farbigen Kies aus den Quarzstücken bei einer Kapazität von ca. 70 t/h. In der dritten Stufe werden die verbleibenden Mineralien in zwei Ströme sortiert: einer für farbigen Quarz; der andere für den weißen und hellgrauen sowie für den grauen und gelben Quarz. Schließlich werden diese beiden Ströme von Hand nach Produkttypen sortiert, wobei zusätzlich noch verbliebener Kies und Ausschuss   entfernt werden (Bild 2).

Vor der Anschaffung der TOMRA-Maschinen war eine  präzise Unterscheidungen, die zu einer so viel höheren Produktqualität führt, nicht möglich. Nazmi Çetin, Bergbau- und Aufbereitungsleiter bei Mikroman, sagte: „Bevor wir TOMRA-Sortierer hatten, bereiteten uns die Qualität und die geringe Durchsatzleistung Sorgen. Jetzt haben wir den gewünschten Qualitätsstandard erreicht und einen Rückgang der Ausschussmaterialien festgestellt, was bedeutet, dass die Produktivität gestiegen ist. Die Gestaltung des Systems ist sehr gelungen und das TOMRA-Serviceteam leistet gute Arbeit.“

www.tomra.com/mining

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-07-08 Rekordverdächtig

Röntgentransmissionstechnologie von TOMRA entdeckt Diamant mit 1758 Karat

Einer der größten Diamanten der Geschichte wurde mithilfe der TOMRA Röntgentransmissionstechnologie (XRT) entdeckt. Der Diamant ist mit 1758 Karat und einem Gewicht von fast 352 g der bislang...

mehr
Ausgabe 2017-06

Präzise Trennung Sensor-gestützte Sortierung von Quarz mithilfe von Multi-Channel-Laser-Erkennung

Einführung Die von TOMRA patentierte Multi-Channel-Laser-Erkennung misst Reflexion, Absorption und Fluoreszenz mehrerer Laser unterschiedlicher Wellenlängen gleichzeitig und deckungsgleich am selben...

mehr

TOMRA Sorting: Sensorbasierte Sortierung im Bergbau auf neuem Niveau

Das Bergbauteam von TOMRA Sorting wird an der MINExpo INTERNATIONAL® 2016 in Las Vegas, Nevada/USA, teilnehmen, die vom 26.-28.09.2016 stattfinden wird. Obwohl es sich um eine relativ neue...

mehr
Ausgabe 2015-05

Großauftrag für Phosphatprojekt Ma’aden

TOMRA Sorting Mining hat einen Auftrag erhalten, eine sensorbasierte Sortieranlage zu liefern. Sie besteht aus neun Sortiermaschinen für die Anlage Umm Wu´al auf der grünen Wiese in Saudi Arabien....

mehr

TOMRA feiert 45jähriges Jubiläum nach Rekordjahr

Seit der Gründung am 1. April 1972 hat sich TOMRA vom Pionier der automatischen Leergutrücknahme-Technologie zu einem Unternehmen entwickelt, das heute ein breites Portfolio an sensorgestützten...

mehr