Nahtlose Kombination

Terex MPS-Anlage im Einsatz bei Staudammprojekt in Laos

E‌in Joint Venture der italienischen Cooperativa Muratori e Cementisti (CMC) di Ravenna, des thailändischen Unternehmens Ital Thai und der vietnamesischen Song Da Corporation setzt eine Terex MPS-Anlage von ICM mit einer Leistung von 1500 t/h ein, um Zuschlagstoffe für einen Staudamm mit 4 Mio. m3 RCC (Walzbeton) und 500 000 m3 CVC (konventioneller Beton) am Fluss Nam Theun in der Provinz Bolikhamsay in Laos zu produzieren. Der Damm, der 105 m hoch und an der Spitze 700 m lang ist, wird Strom in drei Gruppen produzieren: zwei Einheiten mit 250 MW, die in Thailand verteilt werden, und eine Einheit mit 150 MW, die für den lokalen Gebrauch in Laos verteilt wird.

Die Lösung bestand aus einer kompletten Brecheranlage zur Herstellung von 1500 t/h Betonzuschlagstoffen. Die Anlage besteht aus zwei Simplicity Vibrationsaufgebern 5220, zwei Cedarapids Backenbrechern JS4552, vier Kegelbrechern, von denen zwei Cedarapids MVP550X und die anderen beiden Cedarapids MVP450X sind, drei ICM Vertikal-Prallbrechern T-MAV 21, zwei Cedarapids Horizontalsieben TSV6202 und sechs Cedarapids Horizontalsieben TSV8203. Zusätzlich umfasst die Anlage 45 Förderbänder (Gesamtlänge von 1400 m) und die Installation von 5000 kW Leistung.

Die Anlage wird mit gesprengtem Sandsteinfelsen mit hohem Abrasionsindex beschickt, um 0/5, 5/12, 12/25 und 25/50 mm zu produzieren, wie es das Mischungsdesign des RCC vorschreibt, wobei jeglicher Überschuss recycelt wird. Eine Rückgewinnungsanlage transportiert die Zuschlag­stoffe aus dem Lager über zwei Abwärtsförderer (einen für grobe Zuschlagstoffe mit einer Kapazität von 1800 t/h und einen für Sand mit einer Kapazität von 700 t/h) zu einer Kühlan­lage. Die Versorgung wird durch eine Reihe von Förderern mit einer Kapazität von 1000 m³/h vervollständigt, um RCC in den Damm zu schütten.

Aufgrund der Abrasivität des Sandsteins hat der Lieferant ICM srl, Italien, die Anlage so konzipiert, dass zunächst Backen- und Kegelbrecher eingesetzt werden, um das Gestein auf die erforderliche Größe für den RCC zu bringen. Anschließend wird die Körnung mit den Vertikal-Prallbrechern verbessert. Icilio Guicciardi von ICM erklärt: „Das ist eine Philosophie, die immer gute Ergebnisse in Bezug auf die Qualität der Zuschlagstoffe und die Reduzierung der Verschleißkosten bringt.“

Die 2018 in Betrieb genommene Anlage wurde von der Vertriebsgesellschaft ICM srl, Italien, geliefert, die auch das gesamte Engineering (mit Ausnahme der Bauarbeiten), die Ausrüstung, die Elektrik (Leistung und Steuerung), den Stahlbau (feuerverzinkt), die Lieferung, die Unterstützung bei der Montage und den Aufbau bis hin zur Inbetriebnahme (mit Kundenpersonal) durchführte. Die Anlage wird nun von ­Sinohydro betrieben, die Arbeiten werden voraussichtlich im Jahr 2023 abgeschlossen sein.

Icilio Guicciardi fährt fort: „Dies ist die dritte Anlage in weniger als zehn Jahren, die ICM für die Produktion von Zuschlagstoffen für den Bau eines Großprojekts (Staudamm, Kanal, etc.) geliefert hat – u.a. nach Panama mit einer Anlage zur Produktion von 3300 t/h Basalt und nach Äthiopien mit einer Anlage zur Produktion von 2000 t/h Granit. Die Anlage für Panama wurde in 4 Monaten geliefert und nahm die Produktion innerhalb von 10 Monaten auf, während die Anlage für Äthiopien in 3 Monaten geliefert wurde und die Produktion innerhalb von 6 Monaten aufnahm.“

Paul Lilley, Sales Director, Terex MPS, sagte: „Die Installation der Anlage am Laos-Staudamm zeigt, wie unsere Geräte nahtlos kombiniert werden können, um eine maßgeschneiderte Lösung zu bieten, die durchgängig Zuschlagstoffe liefert, die den Kundenanforderungen entsprechen – selbst bei komplexen, umfangreichen Projekten wie diesem.“

www.terex.com/mps/en/

x

Thematisch passende Artikel:

Terex MPS auf der CONEXPO-CON/AGG 2020

Terex Mineral Processing Systems (Terex MPS) freut sich darauf, den Kunden auf der CONEXPO-CON/AGG 2020 die Zukunft des Brechens und Siebens mit ihren neuesten Innovationen – darunter einer der neuen...

mehr
Ausgabe 2015-01-02 Terex MPS

Größerer Anwendungsbereich und höhere Leistung

Terex® Minerals Processing Systems (Terex MPS) hat die Baureihe CR der transportierbaren Anlagenlinie durch die Siebanlage Terex® Cedarapids CRS620S erweitert (Bild). Diese Anlage stellt die...

mehr
Ausgabe 2011-05

Kegelbrecher in XXL-Format

Powerscreen gibt die Einführung des neuen Powerscreen® 1500 Maxtrak bekannt, der bisher größte Neuzugang zur erfolgreichen Powerscreen® Maxtrak-Reihe, die bereits die Modelle 1000, 1000SR und...

mehr
Ausgabe 2017-11

W Resources erweitert Produktion mit Technologie von Metso

Bei der Suche nach einem Lieferanten für den Aufbau einer Hochleistungs-Brecheranlage im Rahmen ihres Projekts La Parrilla im Süden Spaniens fiel die Wahl von W Resources auf Metso. Mit dieser...

mehr
Ausgabe 2010-11

Werkausbau in Rekordzeit

Für die Produktion von deutschen Compact-Maschinen mit dem Label Terex für den Weltmarkt ist in Crailsheim alles bestens vorbereitet. Dort entstand mit Millionen-Investitionen ein hocheffizientes...

mehr