Terex Trucks sichert Baustoffproduktion in Irland

Der knickgelenkte Muldenkipper TA300 von Terex Trucks stellt seine Vielseitigkeit und seinen niedrigen Treibstoffverbrauch bei Kilsaran, einem irischen Lieferanten von Betonfertigteilen im Steinbruch Gallstown, bei Louth im irischen Grenzgebiet, unter Beweis. “Bei uns wird der Muldenkipper gleich für mehrere Aufgaben eingesetzt: erstens, um Material von unserer Splitteranlage zu transportieren, und um unsere Beton- und Pflasterblock-Anlagen mit Gesteinskörnungen zu beliefern; zweitens, um die Überdeckung im Steinbruch abzutragen, aber auch allgemein, um auf dem Gelände Abraum zu transportieren”, erklärt Peter Ryan, Standortsleiter im Steinbruch.

 

Kilsaran, gegründet 1964 durch Patrick McKeown, ist ein Familienbetrieb, der anfangs nur auf die Herstellung und den Vertrieb von Sand und Kies spezialisiert war. Die Firmentätigkeiten sind inzwischen bedeutend erweitert worden und schließen nun auch die Herstellung von verschiedenen Baustoffen ein, inklusive Asphalt, Straßenbau-Gesteinskörnungen und Pflastersteine. Kilsaran besitzt Irland-weit 16 moderne Anlagen, kaufte den Gallstown Steinbruch in den frühen 1990er Jahren als “grüne Wiese” und hat den Standort in der Zwischenzeit in einen voll funktionsfähigen Steinbruch mit Betonmisch-, Pflasterblock-, Brecher- und Siebanlagen sowie einer Wäscheanlage umgewandelt.

 

Die Firma Kilsaran kaufte den umweltfreundlichen 28 t TA300 im Januar 2016. Der TA300 sollte in der Lage sein, auch die widrigsten Bedingungen mit einem niedrigen Treibstoffverbrauch zu bewältigen. Das Fahrzeug wurde daher mit einer fünf-zylindrigen DC9-Maschine von Scania mit einem Hubraum von 9,3 l ausgestattet, die 276 kW (370 PS) und ein maximales Drehmoment von 1880 Nm entwickelt, um die größtmögliche Kapitalrendite (“ROI”) zu gewährleisten. Diese Motorleistung wird mittels eines Reduktionsgetriebes mit ausgezeichneter Felgenzugkraft übertragen, das den Muldenkipper auch die steilsten Gefälle hinauftreibt und außerdem noch mehr Kontrolle durch den Bediener auch unter den widrigsten Bedingungen bietet.

 

Hilfsbremsanlagen im Kraftübertragungs- sowie im Auspuffsystem gehören zur Standardausstattung, während das hohe Fassungsvermögen der Mulde bei jeder Einzelfahrt eine herausragende Produktivität sichert. Außerdem besitzt der TA300 vorne echte Einzelradaufhängung sowie eine geräumige und nach ergonomischen Gesichtspunkten konstruierte Fahrerkabine, die eine ausgezeichnete Sicht von oben auf den Fahrweg und viel Bedienkomfort bietet. Der TA300, der sich bestens für den Standort Gallstown eignet, wird auf Basis von wöchentlich sechs achtstündigen Schichten für Ladung und Transport von Gesteinskörnungen von der stationären Brechanlage zur Pflasterblock- und Betonmischanlage schnell sehr viele Betriebsstunden ansammeln.

 
www.terextrucks.com

x

Thematisch passende Artikel:

Der Gen10 TA300 28-Tonner von Terex Trucks auf dem Weg zur Steinexpo

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der steinexpo stellt Terex Trucks auf der viertägigen Messe seinen neusten knickgelenkten Muldenkipper Gen10 TA300 vor. Die Maschine mit 28 Tonnen Kapazität...

mehr
Ausgabe 2016-06

Terex Trucks kehrt zur Hillhead zurück

Im Mittelpunkt der Ausstellung von Terex Trucks auf der Hillhead 2016 werden der Gelenkkipper TA400 der 10. Generation (Bild) und der Muldenkipper TA300 stehen. Dabei wird das Unternehmen den TA400...

mehr
Ausgabe 2015-10

Knickgelenkte Muldenkipper im Kohlebergwerk

Das in Gornij Vakuf ansässige Bergbauunternehmen Rudnik Uglja Gracanica hat zwei weitere knickgelenkte Muldenkipper vom Typ TA300 für den Transport der Kohle des Bergwerks Gracanica des Unternehmens...

mehr
Ausgabe 2019-03 Terex Trucks

Terex Trucks

D?er vor kurzem modernisierte knickgelenkte Dumper TA300 von Terex Trucks wird auf der bauma 2019 seinen ersten internationalen Messeauftritt absolvieren. Das Team von Terex Trucks wird auf der...

mehr
Ausgabe 2018-06

Terex Trucks zeigt Bewährtes und Neues

Terex Trucks wird bei der Hillhead erneut dabei sein – dieses Mal, um den neuesten TA300 neben dem klassischen Schlepper R17 zu demonstrieren. Das in Schottland ansässige Unternehmen Terex Trucks...

mehr