Mit Sieblöffel von MB Crusher Deponiekosten und Transportstrecken verringern

Auf vielen kleinen Baustellen fallen auch Mengen an ausgebauten inerten Materialien und Baustoffen an, die gesiebt werden müssen. Doch das Verbringen einer großen Siebanlage lohnt sich nicht immer, insbesondere wenn der Platzbedarf entscheidend ist.

Mischboden und Erdaushub
© MB Crusher

Mischboden und Erdaushub
© MB Crusher
Aber muss man unbedingt eine Siebanlage als Einzelmaschine mit all seinen Komponenten wie Antriebsmotor und Kraftstofftank etc. verwenden, wenn alle diese Komponenten bereits auf der Baustelle vorhanden sind – nämlich an den Baumaschinen? Diese Überlegung machte sich auch ein Tiefbauunternehmen aus Berlin, das den MB-Sieblöffel schon öfter auf Messen gesehen hatte.

Die Notwendigkeit immer kostensparendere Lösungen in der Bauschuttaufbereitung zu finden sowie die immer teurer werdenden Entsorgungs- und Transportkosten veranlasste das Unternehmen mit der Firma BAV Baumaschinen- Abbruchtechnik- Vermietungs-GmbH (Vertragshändler von MB) einen ausgiebigen Test des MB-S18 Sieblöffels durchzuführen. Ausgestattet mit einem Siebgitter mit einer Maschenweite von 40 x 40 mm konnte der Sieblöffel in allen Punkten überzeugen.

MB S18 installiert auf einem Hitachi success ZX250
© MB Crusher

MB S18 installiert auf einem Hitachi success ZX250
© MB Crusher
Der MB-S18 überraschte den Kunden mit einer sehr hohen Stundenleistung und der Erbringung von sehr gutem Material mit optimalem Beikornanteil und konnte so überzeugen. Das Tiefbauunternehmen nennt jetzt einen MB-S18 sein eigen. Das Restmaterial wurde vollständig vom Feinkornanteil getrennt und somit die Menge an Abfällen reduziert und die Verringerung von Deponiekosten erreicht. 

Dies funktionierte mit allen getesteten Materialien wie Erdaushub, Betonbruch- und Mischböden. Wenn man sie mit dem MB-Sieblöffel an Ort und Stelle absiebt und wiederverwendet, können die Kosten für Transport und Deponierung drastisch gesenkt werden. Auch die Kosten für den Materialzukauf lassen sich so reduzieren.

Kettenbagger beim Absieben von Erdaushub
© MB Crusher

Kettenbagger beim Absieben von Erdaushub
© MB Crusher
Die Investition in einen MB-Sieblöffel lohnt sich. Denn schon innerhalb kürzester Zeit amortisieren sich die Kosten dieser Investition und verschaffen Anwendern konstante Vorteile: Eine hohe Flexibilität, bzw. Material direkt auf der Baustelle zu verarbeiten, bedeutet Unabhängigkeit von Dritten und Deponien. Die Nutzung der eigenen Ressourcen, wie eigenes Personal, das nach einer kurzen Einweisung den MB-Sieblöffel problemlos bedienen kann sowie die im eigenen Fuhrpark vorhandenen Trägermaschinen. All dies und natürlich die Einsparung des teuren Faktors Transport einschließlich der damit einhergehenden Emissionen führen zu größerer Wettbewerbsfähigkeit. 

Der MB-Sieblöffel ist ideal für die Vorabsiebung von Bauschutt, die Klassifizierung von gebrochenem Material, die Trennung von Leichtstoffen u.v.m. Durch Vorabsiebung erzielt man beim Brechvorgang eine Zeitersparnis von 60 %. Gleichzeitig erreicht man durch die Klassifizierung und Qualifizierung ein wertgesteigertes Recyclingprodukt. Er ist erhältlich für Bagger, Lader und Baggerlader von 4 bis 50 t. Die Siebgitter sind in diversen Maschenweiten passend für jede Anforderung verfügbar und problemlos wechselbar.

www.mbcrusher.de

Thematisch passende Artikel:

Neuer Sieblöffel für Kompakt- und Radlader

Der Sieblöffel Typ HSS800 ist die neueste Entwicklung im Bereich von Anbausieben aus dem Hause HARTL. Speziell entwickelt für Kompakt-, Radlader und Traktoren ist er leicht, flexibel, schnell...

mehr

MB-Brecher im Angriff für die FIFA-Weltmeisterschaft in Katar 2012

Nach dem Ende einer Weltmeisterschaft – Russland 2018 – kommt die nächste – zumindest für die MB Crusher-Maschinen, die bereits auf einer der zahlreichen Baustellen in Katar für den Bau der...

mehr

Baustelle als autonomes Recyclingzentrum

Mit MB Crusher Maschinen kann auf Baustellen Material erzeugt werden – sofort und kostenlos verfügbar. Dies ist in dieser Zeit für viele Unternehmen die einfachste Lösung, besonders wenn die...

mehr
2012-07-08

Siebanlage unter Tage

Seit über 40 Jahren blickt die Firma BEYER GmbH aus Viernheim auf die Entwicklung und Fertigung von Sieb-und Brechertechnik zurück. Einer neuen Herausforderung musste sie sich nun in einem neuen...

mehr

MB Crusher: Vier Insel-Lösungen für Rentabilität

Die kleinen und großen Geräte von MB Crusher haben die Schwierigkeiten des Zugangs und der Bewegung von Maschinen in isolierten und unzugänglichen Bereichen, wie z.B. auf Inseln, gelöst....

mehr