Recycling von Abbruchmaterial mit dem MB Crusher Backenbrecherlöffel BF120.4

Es ist sinnvoll, Ressourcen möglichst effizient zu nutzen und das Bauen nachhaltiger zu machen. Das Recycling von Abbruchmaterial gehört dazu und führt zu einer Einsparung primärer Rohstoffe.


© MB Crusher

© MB Crusher
Ein Unternehmen in Mitteldeutschland recycelt sein problematisches mit Bewehrungseisen und Bahngleisen versetztes Abbruchmaterial erfolgreich mit dem MB Crusher Backenbrecherlöffel BF120.4. Um die riesigen Materialmengen zu verarbeiten wird in erster Linie eine mobile Brech- und Siebanlage eingesetzt. Und um kleinere Mengen zu verarbeiten steht ein MB Crusher Backenbrecherlöffel MB-L200 zur Verfügung.

Häufig fällt aber auch Abbruchmaterial an, welches zu groß oder zu stark mit Bewehrungseisen oder sogar Bahngleisen kontaminiert ist. Für diese Spezialfälle ist es nicht möglich, das Abbruchmaterial mit einer normalen Brechanlage zu verarbeiten, da das Eisen sich verklemmen könnte oder das Förderband beschädigen würde, was neben dem Schaden viele Stunden Arbeit und Ausfallzeiten verursacht. So hat sich im Laufe der Zeit einiges an eisenhaltigem Material angesammelt. Auch wenn es genügend Lagerflächen gibt, ist es unbefriedigend unverarbeitetes Material liegen zu haben, welches gewinnbringend weiterverkauft werden könnte.


© MB Crusher

© MB Crusher
Also sollte in den Stunden, in denen der Bagger nicht benutzt wird, der MB Crusher Backenbrecherlöffel BF120.4 diese problematische Arbeit übernehmen. Der Brecherlöffel installiert auf einem Bagger Liebherr 936 stieß nach einigen Probeläufen ausgerechnet auf ein riesiges Stück Bahngleis, welches den BF120.4 deutlich blockierte. Nachdem der BF120.4 schnell und ohne größere Probleme geleert war rutschte auch das riesige Gleisstück heraus.

Der Baggerfahrer war fassungslos, denn wenn ein solches Stück Eisen in die Brechanlage gekommen wäre, hätte es mit Sicherheit einen Schaden verursacht – abgesehen von den Ausfallzeiten, die die Blockierung der Brechanlage verursacht hätte. Und jeder weiß wie kostspielig die durch Wartung oder Reparatur bedingten Stillstandszeiten für Unternehmen sind. Um das zu vermeiden braucht man also nur einen Bagger, Maschinenführer und einen Backenbrecherlöffel von MB Crusher, um unabhängig, auf jeder Baustelle, zeitlich flexibel und ohne Ausfallzeiten auch schwerste Materialien zu brechen – ein kleines aber starkes Team!

Der BACKENBRECHERLÖFFEL BF120.4 wurde entwickelt, um Zerkleinerungsarbeiten in Steinbrüchen, auf Deponien und beim Schutt-Recycling zu erledigen. Er ist eine vielseitige und leistungsstarke Maschine geeignet für Bagger von 30 – 45 t und ideal für städtische und große Baustellen. Ausgestattet mit dem Magnetabscheider ist er ideal für die Verarbeitung von Stahlbeton oder eisenhaltigen inerten Materialien. Der MB-Magnetabscheider ist einfach zu installieren und unerlässlich, um Eisen von gebrochenen oder gesiebten Materialien zu trennen.

www.mbcrusher.com

Thematisch passende Artikel:

MB Crusher: Handbuch für eine Baustelle wie aus dem Lehrbuch

Wie man auf einer Baustelle auf einfachste und kostengünstigste Weise arbeitet, ist die Frage, die sich viele Unternehmen stellen, bevor sie mit der Arbeit beginnen oder auch bevor sie eine neue...

mehr

Einfache Wege unbewegliche Materialien mit MB CRUSHER zu entsorgen

Die Welt des Unbeweglichen-Recyclings entwickelt sich weiter und sucht immer nach der besten Antwort auf eine einzige Frage: Wie geht man mit Abfall um? Die Abfallbewirtschaftung hat für alle...

mehr

360° MUTIFUNKTION mit MB Crusher

Im Süden Deutschlands hat ein Bau- und Abbruchunternehmen kürzlich einen MB Crusher MB-G900 Abbruch- und Sortiergreifer gekauft. Der Greifer ist an einem Liebherr 918 Bagger montiert. Das...

mehr

Restaurierung mit Backenbrecherlöffel MB Crusher BF90.3

Bei der Restaurierung eines Kirchplatzes in einem bayrischen Dorf kam der Backenbrecherlöffel BF90.3 von MB Crusher zum Einsatz. Installiert auf einem Doosan-Bagger DX235 wurde der...

mehr

Effektive Lösungen mit MB Crusher

"Das Abreißen, Sanieren und Bauen in Häfen und Flughäfen ist aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens Tag und Nacht, mit vielen Einschränkungen verbunden. Um wettbewerbsfähiger zu sein, muss die...

mehr