WESTERIA Fördertechnik GmbH

WESTERIA bietet neben seiner Kompetenz im Bereich Fördertechnik ein breites Spektrum von Komponenten der Wertstofftrennung von Müll und Abfall an. Windsichter, Bunkeranlagen zur Fraktions-Sammlung, Förderkomplett­systeme, individuelle Einzellösungen, kennzeichnen die ­breite Produktpalette. Die WESTERIA-Windsichter (Bild) basieren auf dem Mitte der 1990er Jahre erteilten Patent der „Querstrom­sichter“. Über eine Düse wird eine kraftvolle laminare Luftströmung erzeugt, die Ma­terialien durch das Förder­band beschleunigt und von dort gegen eine rotierende Trommel geschleudert. Schwere Teile fallen nach unten, leichte Teile werden nach oben über die Trommel weiter geleitet. Die Konstrukteure sind heute sogar in der Lage, die Technik und den Wind so genau und präzise einzustellen, dass sogar drei Gewichtsklassen – schwer, mittel, leicht – gebildet werden können. Jede einzelne kann dann wiederum in Zwischenlagern (Bunkern) gesammelt werden. Damit sind auch optional automatische Verstellungen zum schnellen Erfassen verschiedenster Materialien möglich. Das Ergebnis ist eine sortenreine Trennung in Wertstoffe.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-07-08

Zu Hundert Prozent rein

Ökologisches Bewusstsein und ökonomische Interessen zu vereinen, ist ein Kernthema der Gegenwart. Das Maschinen­bauunternehmen TrennSo-Technik (TST) gehört mit wegweisenden Lösungen zum Trennen...

mehr
Ausgabe 2016-01-02

BTW Plant Solutions – Anlagenlösungen für die Mineral- und Fördertechnik

BT-Wolfgang Binder GmbH hat in den letzten 20 Jahren als zuverlässiger und erfahrener Generalunternehmer in der Realisierung von Anlagen in den Bereichen Misch-, Sandaufbereitungs- und Fördertechnik...

mehr

Vollständig neu entwickeltes Trommel-Chassis und dazugehöriges Siebmedien-Paket

Trommel-Rahmen und Siebmedien von FLSmidth steigern die Mahl-Produktivität durch erhöhte Haltbarkeit, modulare Siebmedien und digitale Optimierung. Die neuen Trommel-Rahmen und leichten Siebmedien...

mehr
Ausgabe 2018-04

Neuer Geschäftsführer Technik

Am 1. März 2018 hat Reiner Furthmann bei der AUMUND Fördertechnik GmbH in Rheinberg die Geschäftsführung Technik übernommen. Zu seinen Verantwortungsbereichen zählen insbesondere Forschung und...

mehr
Ausgabe 2018-01-02

Neuer Geschäftsführer bei AUMUND Fördertechnik

Seit 1. Oktober 2017 hat die AUMUND Fördertechnik GmbH in Rheinberg einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer: Jens Müller ist für die Bereiche Finanzen, Controlling, IT, Personalmanagement,...

mehr