Gurtsystem geht in die Verlängerung

Eine wichtige Säule der bulgarischen Stromversorgung bilden die Kraftwerke der Braunkohleregion Maritsa. Die Region liegt in der Thrakischen Ebene, etwa 100 km vor der Schwarzmeerküste. Zum Maritsa-Komplex gehören drei Kraftwerke. Maritsa Istok 2 ging im Jahre 1966 in Betrieb und ist derzeit mit einer installierten Leistung von 1465 Megawatt das größte Kohlekraftwerk Bulgariens. Zum Vergleich: Das größte deutsche Braunkohlekraftwerk Niederaußem besitzt eine Leistung von 3864 MW. Zum Transport der anfallenden Asche wurde bereits im Jahr 2000 als geschlossenes Fördersystem ein Pipe Conveyor mit einem FLEXOPIPE® Fördergurt von Metso Minerals in Betrieb genommen. Aufgrund der positiven Erfahrungen wurde 2008 ein weiterer Pipe Conveyor mit entsprechendem Fördergurt installiert.

1. Fördergurt hält sich geschlossen
Die Verbrennung der Braunkohle aus dem Maritsa-Revier erzeugt große Mengen an Asche. Sie muss abtransportiert und zusammen mit dem Abraum des Tagebaus auf der Halde abgesetzt werden, wo sie eine Komponente zur Rekultivierung der Landschaft darstellt. Die am Kraftwerk anfallende Asche wird in Auffangbecken gespült, wo sie austrocknet. Mit dem anschließenden Ausbaggern der Becken beginnt der Transport zur Halde. Der erste Teil der Förderstrecke wurde bereits 2000 in Betrieb genommen. Er besteht aus einem Eimerkettenbagger mit einer Förderleistung von bis zu...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2010

ContiClean® A-H erobert neue Einsatzgebiete

Die ContiTech Conveyor Belt Group hat eine muldungsfähigere Variante des anti-haftbeschichteten Fördergurts ContiClean® A-H Fördergurts entwickelt (Bild), die mit einer speziellen Oberfläche zum...

mehr
Ausgabe 07-08/2020 Underground

Effiziente TAKRAF-Gurtfördertechnik in einer der größten Kupfererzminen der Welt

D?ie Mine Chuquicamata befindet sich im Norden Chiles und ist seit 1915 in Betrieb. Besitzer ist der staatliche chilenische Bergbaukonzern Codelco, bei dem es sich um den größten Kupferproduzenten...

mehr
Ausgabe 03/2024 Reaktionsschnell

Fördergurt-Tracker verbessert Produktion und Sicherheit

Martin Engineering hat die nächste Generation der Tracking-Technologie für einen globalen Markt herausgebracht. Das Unternehmen hat das reaktionsschnelle Martin® Tracker™ HD...

mehr
Ausgabe 06/2023 Ganzheitliche Problemlösung

Förderbänder effizient reinigen, Wartungsaufwand minimieren

Saubere Oberflächen von Fördergurten sind eine Grundvoraussetzung für einen reibungslosen Betrieb. Es gilt, Anbackungen am Gurt zu vermeiden, denn Verunreinigungen führen zu hohem Wartungsaufwand...

mehr
Ausgabe 09/2015

Kosten sparen mit dem manuflex SW Abstreifer

Gleichbleibend hohe Reinigungsergebnisse auch bei fortschreitendem Verschleiß von Fördergurt und Abstreifer – ein solcher Abstreifer führt zu langen Nutzungszeiten und einer hohen Kosteneffizienz...

mehr