BSH

Wirtschaftliche und leistungsstarke Klärtechnik

Seit Anfang 2014 ist die ehemalige Abteilung Klärtechnik der AMMANN/AVESCO in die BSH Umweltservice AG in Sursee/Schweiz integriert. Traditionelle Klärtechnik und BSH-Kompetenzen ermöglichen ein umfangreiches und komplexes Auftreten am Markt, um den Kunden vielseitige, den modernsten Anforderungen entsprechende Klär- und Entwässerungssysteme anbieten zu können.

Mit der Klärtechnik der BSH können sowohl Kläranlagen und Klärsysteme, als auch stationäre und mobile Schlammwasseraufbereitungsanlagen geplant, gebaut und ausgerüstet werden. Die Leistungen richten sich u.a. auf Anlagen für Kieswerke, Betonwerke, Großbaustellen, für den Bereich Tunnelbau und Kanalreinigung, für Bodenwaschanlagen und Bohrschlämme. Die BSH ermöglicht mit ihren qualifizierten Fachkräften einen kompakten Service für kurzfristige Instandhaltungen und laufende Wartung und Betreuungen an bestehenden Aufbereitungsanlagen und Klärsystemen.

Der Vorteil für die Kunden liegt auf der Hand: BSH verfügt über ein eigenes Ersatzteillager. Damit sind Serviceleistungen jederzeit abrufbar und einsatzbereit. Zur fachlichen Servicebetreuung gehören zudem die Optimierung bestehender Anlagen und Anlagenkomponenten bei Umbau und Modernisierung sowie die Planung der gesamten Ersatzteilinvestition. Damit gewährleistet das Unternehmen langfristige Betriebssicherheit sowie Stabilität und Sicherheit in der Entsorgung. Die Praxis zeigt, dass nicht alle Schlämme frei von Kontaminationen sind. BSH hat daher ein eigenes Labor mit qualifiziertem Personal. Dem BSH Umweltservice gelingt es nahezu vollständig, geschlossene Stoffkreisläufe für mineralische Schlämme zu schaffen. Mit einer Entwässerungsquote bis zu 80 % (Bild), erfüllt die Klärtechnik der BSH ehrgeizige Zielstellungen.

www.bsh.ch

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

Separationslösungen für mineralische Schlämme

Vibrationssiebmaschinen, Hydrozyklone, Dekanterzen­tri­fugen oder komplette Separationsanlagen – die ITE GmbH entwickelt für unterschiedlichste Industrieanwendun-gen umfassende Lösungen. In enger...

mehr

ANDRITZ präsentiert KI-unterstützte Polymerdosierung zur Betriebskostensenkung

ANDRITZ präsentiert die neueste Generation des weltweit ersten patentierten, optischen Messsystems für die automatische Polymerdosierung in Siebandpressen und Seihtischen – Metris addIQ RheoScan....

mehr
Ausgabe 2012-09

NORM/TENORM

Behandlung und Deponierung natürlicher radioaktiver Rückstände ­der Erdöl- und Erdgasindustrie – Möglichkeiten und Grenzen, Teil 1

1?Einleitung Mit Radioisotopen kontaminierte Abfälle treten in der Grundstoffindustrie insbesondere beim Abbau von Kupfer, Nickel, Gold und seltenen Erden sowie bei der Gewinnung und Aufbereitung...

mehr
Ausgabe 2014-06

Recyclingpotenzial von Aschen, Schlacken und ­Stäuben aus Metallurgie und Abfallverbrennung

Auf große Resonanz war die Schlackenkonferenz – die dritte ihrer Art – gestoßen, die am 23. und 24. Oktober 2013 in Berlin stattfand und über 270 Teilnehmer aus der Industrie, wissenschaftlichen...

mehr
Ausgabe 2018-05 Kapazitäten und Verbrauch

Trends in der Phosphatindustrie

1? Einführung Derzeit leben etwa 7,5 Mrd. Menschen auf der Erde. Bis zum Jahr 2050 soll nach Schätzungen der UN und des Population Reference Bureau die Zahl auf knapp 10 Mrd. steigen. Die...

mehr