Fortschrittliche Recyclinganwendung in Argentinien

Gebrochene Schlacke & Beton werden zu 100 % wiederverwertet

Seit mittlerweile 4 Jahren bricht der Kunde von RM Händler COVEMA S.A.C.I.F. mit dem RM 100GO! Brecher Beton und Schlacke, und das höchst effizient und umweltfreundlich. Bei einer Durchsatzleistung von 150 t/h zerkleinert der RM 100GO! 8 Stunden pro Tag Beton und Stahlschlacke von 0 – 500 mm auf 0 – 30 mm direkt vor Ort. Der Kunde, ein Experte in der Verwendung und Einbindung von Recyclingmaterialien im Straßenbau in Argentinien, bricht Beton, um diesen dann für die Erzeugung von neuem Beton einzusetzen. Zusätzlich wird Schlacke für den Straßenbau gebrochen und für die Produktion von neuem Stahl wiederverwertet. Somit kann, dank dem Prallbrecher, das gesamte Material zu 100 % recycelt werden.

  1 Der RM 100GO! Brecher zerkleinert Beton und Schlacke
© Rubble Master

1 Der RM 100GO! Brecher zerkleinert Beton und Schlacke
© Rubble Master

Brecher punktet mit Vielseitigkeit und Nachhaltigkeit

Vor über vier Jahren wurde der RM-Brecher bestellt und in Betrieb genommen. Besonders wichtig war es dem Kunden, einen Brecher zu erwerben, der vielfältig für die unterschiedlichsten Anwendungen geeignet ist. Der RM 100GO! kann diesen Anspruch zweifelsfrei erfüllen. Die Prallmühle ermöglicht nicht nur das Zerkleinern von Beton aus dem Abriss alter, fester Beläge, sondern auch die Wiederverwertung anderer regional verfügbarer Materialien wie Schlacke. Die herausragende Qualität der Maschine und die günstigen Finanzierungsbedingungen durch den RM-Händler COVEMA überzeugten schlussendlich für den Kauf des Brechers. „Dank der extremen Vielseitigkeit, die der RM 100GO! Brecher bei der Wiederverwertung lokal verfügbarer Materialien bietet, sind wir in der Lage, den höchsten Grad an Umweltengagement auf dem argentinischen Straßenmarkt zu erreichen“, bestätigt der Kunde.

  2 Die Durchsatzleistung beträgt 150 t/h
© Rubble Master

2 Die Durchsatzleistung beträgt 150 t/h
© Rubble Master

Das gilt es beim Brechen von Schlacke zu beachten

Schlacke entsteht bei der Produktion von Stahl und besteht aus mineralischen Bestandteilen sowie anderen Elementen, die während des Schmelzprozesses aus dem Metallerz entfernt werden. Schlacke enthält zudem meist noch Eisen, welches bei der falschen Auswahl des Brechers Schäden in der Brechkammer verursachen kann. Der Vorteil mit dem RM 100GO! Brecher ist das RM Release System (Prallwerksöffnung zur Blockaden-Beseitigung im Prallwerk), welches sich öffnet, sollten Eisenstücke im Brechgut enthalten sein, und so Schäden in der Brechkammer verhindert. Dennoch sollten zu große Stücke vor der Aufgabe unbedingt aussortiert bzw. vorzerkleinert werden, da zu große Eisenteile trotz Release-System Schäden am Brecher anrichten können.

www.rubblemaster.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01-02/2024 Voll elektrisch

Kunde bricht Kies mit RM Brecher am Netz

Bis zu 110 t Kies pro Stunde bricht der RM Kunde Welbers in Wemb, Nordrhein-Westfalen, mit dem RM 100GO! hybrid – und das vollelektrisch, direkt am Netz. Die Ergebnisse sprechen für sich: der...

mehr
Ausgabe 05/2021 Wirtschaftlich attraktiv

Asphaltrecycling mit RM Prallbrecher

A?sphalt-Recycling ist sehr rentabel. Tag für Tag fallen davon große Mengen an. Und genau wie Beton ist Asphalt ein sehr hochwertiger und vielseitiger Baustoff. Bricht man dann noch mit einem...

mehr

Rockster DUPLEX Brecher erobert Marokko

Seit Februar 2020 produziert die mobile Prallbrechanlage R1100D mit Siebbox und Rückführband wertvolles Endkorn für CSB Mobile S.A.R.L. Die einfache Handhabung und gute Durchsatzleistung des...

mehr
Ausgabe 11/2018 Kompakt und flexibel

Rockster Prallbrecher R1100S im Langzeiteinsatz in der Türkei

D?ie von alters her bedeutende Region im Süden der Türkei – an der Grenze zu Syrien gelegen – ist auch heute eines der wichtigsten Industriegebiete der Türkei. Für den Ausbau der Infrastruktur...

mehr
Ausgabe 05/2014

Prallbrecher MR 122 Z – ideal für die Betonproduktion

Mit einem Prallbrecher MR 122 Z von Kleemann verstärkte der schottische Steinbruchbetreiber Grange Quarry Limited kürzlich seinen Maschinenpark. Gegründet im Jahr 2000, ist Grange Quarry Ltd. heute...

mehr