Mit allen Wassern gewaschen

Bislang wurde der Name Terex hauptsächlich mit Brech- und Siebtechnik wie Powerscreen® und Terex® Finlay in Verbindung gebracht. Terex Washing Systems als eigenständige Produktlinie innerhalb der Terex Gruppe bietet Lösungen zur Nassaufbereitung von Baustoffen und Mineralien an.

Sichtlich zufrieden mit dem neuen Aufgabenbereich: Joachim Höft ist bereit, seine Erfahrung in ein neues Tätigkeitsfeld einzubringen
© Terex

Sichtlich zufrieden mit dem neuen Aufgabenbereich: Joachim Höft ist bereit, seine Erfahrung in ein neues Tätigkeitsfeld einzubringen
© Terex
„Egal, ob es um schlüsselfertige Komplettlösungen geht oder lediglich einzelne Anlagenkomponenten zum Herauswaschen abschlämmbarer Feinanteile benötigt werden, wir liefern alles rund um das Thema Nassaufbereitung“ erklärt Joachim Höft, seit Oktober Vertriebsleiter bei Terex Washing Systems für Deutschland.

Terex Washing Systems ist bereits eine Kooperation mit dem bayrischen Händler und Aufbereitungsspezialisten Jürgen Kölsch GmbH eingegangen, um seine Produkte zur Nassaufbereitung in Süddeutschland zu vertreiben.

Als Routinier der Gesteinsaufbereitungsindustrie blickt Joachim Höft auf 10 Jahre Branchenerfahrung zurück. Er unterstützt nicht nur den Händler Kölsch bei Fragen rund um die Nassaufbereitung, sondern beantwortet vor allem Direktanfragen. Joachim Höft begründet den Entschluss für die neue Position damit, dass ihn das Produktportfolio sowie die Unternehmenskultur seines irischen Arbeitgebers besonders begeistert hätte.

„Gerade in Deutschland besteht in der Abbruch- und Zuschlagstoffindustrie ein großer Bedarf an qualitativen Lösungen zur Nassaufbereitung, weshalb die robusten und effektiven Lösungen von Terex Washing Systems hier viel prominenter in den Fokus zu rücken sind“, so Höft. „An Gesteinskörnungen werden beispielsweise bei der Betonproduktion mittlerweile hohe spezifische Anforderungen gestellt: so dürfen etwa nur 3 % in der 63 µm Fraktion als Feinanteile vorhanden sein – hier sind Nassaufbereitungsanlagen unverzichtbar, um im Einklang mit den geforderten Regularien zu produzieren.“

Terex Washing Systems bietet unter anderem spezielle Schwertwäschen, um kontaminierten Bodenaushub zu reinigen. Im Zuge der Nassaufbereitung wird häufig nicht nur das Ausgangsmaterial aufgewertet, sondern es lassen sich darüber auch verkaufsfähige Produkte wie Sande, Körnungen oder sonstige Zuschlagstoffe gewinnen – eben mehr als nur als eine „saubere Sache“.

Terex Washing Systems, Sales Manager Deutschland

Joachim.Hoeft@terex.com, Tel.: +49 (0) 173 7519881

www.terex.com/washing/de


Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07-08/2020

Terex Washing Systems bietet Unterstützung vor Ort

Terex Washing Systems (TWS) verfügt über ein weites globales Händlernetz in der nassverarbeitenden Industrie, das dem Unternehmen die Möglichkeit gibt, auch in diesen beispiellosen Zeiten vor Ort...

mehr
Ausgabe 06/2015

Terex® Washing Systems expandiert

Terex Washing Systems gab die Ernennung von Iain Walker (Bild) zum Direktor für den globalen Vertrieb bekannt. Er wird das Verkaufsteam von TWS leiten, das am Stammsitz von TWS in Nordirland arbeiten...

mehr
Ausgabe 09/2018

Neueste technologische Verbesserungen von Terex Washing Systems

Auf der diesjährigen Hillhead Show, Buxton/GB, präsentierte Terex Washing Systems (TWS) zwei neue Produkte: den AggWash™ 300, eine Sieb-, Wasch-, Klassierungs- und Sandaufbreitungsanlage für...

mehr

Terex Washing Systems mit Live-Vorführungen von Waschanlagen auf der bauma 2019

Terex Washing Systems (TWS) präsentierte seine preisgekrönte Waschanlage AggWash 60™ während der bauma 2019 im Live-Betrieb. Die AggWash 60TM, die auch als „Revolution im Wasch-Recycling“...

mehr

Terex® Minerals Processing Systems expandiert

Terex® Minerals Processing Systems gab bekannt, dass seine Betreuungsorganisation in Nord- und Lateinamerika auf Grund des starken Marktwachstums und der schnellen Produktentwicklung erweitert wurde....

mehr