SSAB präsentiert Hardox Wearparts Netzwerk

SSAB präsentiert sein Hardox Wearparts Netzwerk (Bild 1) auf der steinexpo, Stand C 9. Hardox Wearparts ist der weltweit größte Lieferant von Verschleißteilen. Alleine in Deutschland befinden sich neun Unternehmen die Verschleißteile aus Hardox in höchster Qualität fertigen und liefern.


Nur ausgesuchte und von SSAB zertifizierte Unternehmen können Mitglieder im Hardox Wearparts Netzwerk sein. Langjährige Erfahrung, ein hohes Service-Niveau und kompetente Beratung dürfen die Anwender deshalb von den Hardox Wearparts Partnern erwarten.


Ein weiteres Plus, Standardgrößen der Hardox Verschleißbleche sind weltweit in mehr als 75 lokalen Lagern vorrätig. Die Bleche können innerhalb von 48 Stunden versandt werden. Dieser Service hilft eine maximale Verfügbarkeit von Maschinen und Ausrüstung in der Gewinnungsindustrie sicher zu stellen.


Weltweit ist Hardox (Bild 2) ein Synonym für höchste Verschleißfestigkeit. Ob Kippermulden, Baggerlöffel oder Brecheranlagen, überall wo Material in Berührung mit Maschinen und Ausrüstungen kommt, ist Hardox als Verschleißblech zu finden.


www.ssab.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-07-08

Verschleißschutz von HS-Schoch

Seit 1987 entwickelt und produziert HS-Schoch Anbauteile wie Löffel, Schaufeln und Greifer. Nach der Devise „Qualität schlägt Preis“ stehen bei HS-Schoch das gute Preis-Leistungsverhältnis und...

mehr

HS-Schoch: Verschleißteile maßgefertigt

Auf der Messe recycling aktiv präsentierte HS-Schoch Verschleißteile nach Maß. „Wo gehobelt wird, da fallen Späne“, diese Volksweisheit beschreibt mit einfachen aber treffenden Worten den...

mehr
Ausgabe 2019-03 SSAB

SSAB

S?SAB ist davon überzeugt, dass umweltfreundliche Lösungen auch das Geschäft voranbringen. Daher setzt sich das Unternehmen konsequent für eine Reduzierung der Umweltauswirkungen und der der...

mehr
Ausgabe 2013-09

Geha und Laverman bündeln Kräfte

Geha und Laverman, zwei große Unternehmen im Bereich der Verschleißtechnik, haben am 8. August 2013 eine intensive Zusammenarbeit beschlossen (Bild). Diese Bündelung der Kräfte bildete für den...

mehr
Ausgabe 2012-05

Systemlieferant für die Recycling Industrie

Die Weltwirtschaft und der Rohstoffverbrauch wachsen und wachsen. Da gilt es, Ressourcen zu schonen und einmal verarbeitete Materialien zu recyceln und wieder einzusetzen. Um die zu recycelnden...

mehr