Neuer Technischer Geschäftsführer bei SCHADE Lagertechnik

Seit 1. März 2017 ist Klaus Paul bei der SCHADE Lagertechnik GmbH als technischer Geschäftsführer tätig. Die Verpflichtung der neuen Führungskraft steht im Zusammenhang mit einer weiteren Personalie: Zum 30. Juni verabschiedet das Unternehmen Karl-Heinz Fiegenbaum in den Ruhestand. Fiegenbaum war seit Juli 2011 als Geschäftsführer für das Unternehmen tätig und verantwortete den kaufmännischen und vertrieblichen Bereich. Seine Nachfolge wird Dr. Christoph Seifert antreten, der seit Februar 2015 Technischer Geschäftsführer bei SCHADE ist.

 

Klaus Paul blickt auf eine 40-jährige Erfahrung im internationalen Maschinen- und Anlagenbau zurück. Nach dem Studium der Verfahrenstechnik arbeitete der Diplom-Ingenieur bei der Friedrich-Uhde GmbH Dortmund (seit 2016 thyssenkrupp Industrial Solutions AG) in verschiedenen Bereichen und Ländern – langjährig im Iran, in Indien, Spanien, Venezuela und in China. Ab 2012 war er bei Uhde OOO, einer Tochtergesellschaft der thyssenkrupp AG in Russland, als Direktor für das Projekt- und Baustellenmanagement verantwortlich. Zuletzt war Klaus Paul Mitglied der Geschäftsführung bei Uhde OOO/thyssenkrupp Industrial Solutions Russland.


www.aumund.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-09

Verabschiedung von Geschäftsführer

47 Berufsjahre und hiervon sechs erfolgreiche Jahre bei der SCHADE Lagertechnik: Im Beisein von rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit den besten Wünschen von Firmenchef Franz-W. Aumund...

mehr
Ausgabe 2015-05

Neuer Geschäftsführer bei der SCHADE Lagertechnik GmbH

Seit 1. Februar 2015 hat die SCHADE Lagertechnik GmbH in Gelsenkirchen einen neuen technischen Geschäftsführer: Dr. Christoph Seifert (Bild) ist für die Bereiche Konstruktion, Projektleitung und...

mehr
Ausgabe 2018-04

Baosteel setzt auf SCHADE Know-how

Ende Oktober 2017 erhielt die SCHADE Lagertechnik GmbH von der Baosteel Iron & Steel Company Ltd., Shanghai, einen Folgeauftrag zur Lieferung von 4 Halbportalkratzern. Die Maschinen (Schienenspur:...

mehr
Ausgabe 2018-12

Großauftrag für SCHADE Lagertechnik

Ende 2012 erhielt SCHADE Lagertechnik einen der größten Aufträge der Firmengeschichte: Für das neue Stahlwerk Ha Tinh von Formosa Heavy Industries in der gleichnamigen zentralvietnamesischen...

mehr
Ausgabe 2014-04

Umzug und weiteres Wachstum

Nach 12 Jahren in Herne zog die SCHADE Lagertechnik GmbH in nur drei Tagen zu dem neuen Stammsitz in Gelsenkirchen um. Grund dafür ist ein erhöhter Bedarf an Büroraum wegen des kontinuierlichen...

mehr