NetterVibration: Kleben statt Schweißen

Vibratoren und Klopfer werden auf U-Profile, Befestigungsböcke oder Metallplatten montiert. Daher müssen bereits bei der Anlagenkonstruktion geeignete Befestigungselemente berücksichtigt werden. Problematisch wird es in Fällen, in denen nachträglich ein Bedarf an Vibrationstechnik erkannt wird, und keine geeigneten Befestigungsmöglichkeiten an hochwertigen Anlagen aus Edelstahl vorgesehen wurden. NetterVibration hat eine Technik entwickelt, die nachträgliches Schweißen unnötig macht: Mittels Netter Klebekonsole (NKK) werden Klopfer und Vibratoren an der Zielkonstruktion dauerhaft und schonend befestigt. Seit längerem sind die Vorteile von Klebeverbindungen in der Konstruktionsphilosophie der Leichtbauweise bekannt. Neue Materialkombinationen sind möglich. Schon heute werden im Durchschnitt bis zu 15 l Klebstoff in einem PKW verarbeitet.

 

Schweißen hingegen ist im Nachhinein keine optimale Lösung: Zum einen kann sich durch das Schweißen die Oberflächenqualität verschlechtern, insbesondere bei dünnwandigen Behältern, Trichtern oder Rohren. Zum anderen besteht bei diesem Fügeverfahren die Gefahr von feinen Spannungsrissen. Alternativ kann man Vibratoren auch mittels einer Netter Vakuumhalterung Serie VAC befestigen. Diese hält allerdings nur solange an der Konstruktion wie Druckluft anliegt, welche idealerweise nur kurzfristig zur Verfügung gestellt werden sollte. Soll der Vibrator wieder befestigt werden, ist er erneut mittels eines Kipphebels oder per Hand an das Bauteil anzudrücken. Tests mit hochfrequenten Vibratoren verliefen positiv. Aus diesen Erkenntnissen hat NetterVibration ein Set entwickelt, mit dem jeder Anwender den passenden Vibrator vor Ort montieren kann.

 

www.nettervibration.com

Thematisch passende Artikel:

09/2013

NetterVibration feiert ­60-jähriges Firmenjubiläum

2013 feiert NetterVibration sein 60-jähriges Firmenjubiläum (Bild). Jean Netter und seine Frau Anne Marie legten 1953 mit dem Antrag auf einen Gewerbeschein den Grundstein für das Unternehmen, das...

mehr
04/2016

Neue Steuerung mit erweitertem Betriebsmodus

Die neue Steuerung AP 117 von NetterVibration bietet einen erweiterten Betriebsmodus (Bild). Dieser ermöglicht es, angeschlossene Vibratoren auf einfache Weise so zu regeln, dass Energie eingespart...

mehr
10/2017

Hohe Kraftübertragung bei geringem Gewicht

M?artin Engineering hat nun einen transportablen Vibrator vorgestellt, der die ungehinderte Strömung von Schüttgütern aus geschlossenen Trichterwaggons gewährleistet. Der Martin® IMP3 Impacting...

mehr
10/2020 Effizienter Materialfluss

Vermeidung von Ablagerungen in Trichtern und Rutschen im Bergbau

E?ffizienter Materialfluss ist ein entscheidendes Element von Nassabbauprozessen. Anhäufungen oder Verstopfungen in Lagersystemen und Ablagerungen in Prozessbehältern können die Materialbewegung...

mehr

Machines in Construction entwickelt Datenschnittstelle

Neuer MiC 4.0 BUS ermöglicht einfachere Arbeitsprozesse durch barrierefreien und direkten Datenaustausch zwischen Anbaugeräten und Baumaschinen. Gemeinsam mit dem vereinbarten Datenprotokoll...

mehr