So wird Aushub zu neuen Baustoffen

Mehr als die Hälfte der in Österreich anfallenden Abfälle stammen aus dem Aushub. Dieser wird zu mehr als 70 % noch immer deponiert. Eine soeben neu aufgelegte Richtlinie des Österreichischen Baustoff-Recycling Verbandes (BRV) stellt alle notwendigen Grundlagen für die Herstellung von Recycling-Baustoffen aus Aushubmaterialien zusammen – ein Versuch, die Verwertungsquote für Bodenaushub zu heben.

 

Richtlinie für Recycling-Baustoffe – Aushubmaterialien

Titelblatt Richtlinie für Recycling-Baustoffe – Aushubmaterialien
© BRV

Titelblatt Richtlinie für Recycling-Baustoffe – Aushubmaterialien
© BRV
Zielsetzung ist, die Aufbereitung von Bodenaushub zu Recycling-Baustoffen mit hoher Qualität zu fördern. Auf Basis der bautechnischen und umwelttechnischen Anforderungen stellt die neue Publikation das technische Know-how für die Produktion von Recycling-Baustoffen aus Aushub zusammen. Damit ist es beispielsweise möglich, aus ausschließlich natürlichen Gesteinskörnungen oder aber auch unter Zumischung weiterer mineralischer Recycling-Baustoffe technisch hochwertige Materialien für den Straßen-, Infrastruktur- oder Hochbau herzustellen. „Derzeit werden schon über 8 Mio. t Recycling-Baustoffe jährlich erzeugt; unter Einbeziehung der großen Menge an noch nicht verwerteten Aushubmaterialien können zusätzliche Ressourcen aus der Kreislaufwirtschaft genommen werden“, stellt DI Martin Car, Geschäftsführer des BRV, fest.

 

Anwendungsmöglichkeiten

Gütezeichen
© BRV

Gütezeichen
© BRV
Diese Recycling-Baustoffe können sowohl für die Herstellung von

·Asphaltmischgut

·Beton

·ungebundene Anwendungen wie Tragschichten

verwendet werden.

Der BRV bietet dazu auch ein Gütezeichen für Recycling-Baustoffe an, sofern die Umweltqualität und die bautechnische Aufbereitung nachgewiesen sind.

www.brv.at

Thematisch passende Artikel:

Europäischer Kongress: Baustoff-Recycling 2030

Die EQAR (European Quality Association for Recycling e.V.) veranstaltet am 1. Juni 2022 einen Kongress mit dem Thema "Baustoff-Recycling 2030" im Rahmen der Internationalen Fachmesse IFAT in München....

mehr
2015-03 BRV

25 Jahre Baustoff-Recycling in Österreich

Baustoff-Recycling im modernen Sinne wird erst seit 25 Jahren in Österreich in geregelter Form über spezialisierte Unternehmen durchgeführt. Eine Jubiläumsveranstaltung dazu wird vom...

mehr
2020-07-08 Allrounder

Aufbereitung von mineralischen Abbruch- und Baustoff-Recycling-Materialien

S?eit Juli 2019 ist bei der Alois Miller bzw.?Schwaben Recycling (SRC) GmbH eine Giporec R 100 FDR Giga im Einsatz. Qualität und Produktivität – das sind zwei wesentliche Merkmale, mit denen der...

mehr
2009-12

Erfolgsmodell Baustoff-Recycling gefährdet

12. Baustoff-Recycling-Tag, Filderstadt-Bernhausen/Deutschland (14.10.2009)

Steine und Erden – „Kreislaufwirtschaft am Scheideweg?“ war das Thema des größten alljährlichen Branchentreffs der Steine- und Erden-Industrie im Südwesten. Eingeladen hatte der...

mehr
2012-06

Weimarer IFF-Baustoff-Forum stellt sich der Herausforderung „Recycling“

Am 1. März 2012 stellten Fachleute aus verschiedenen Branchen ihre Ergebnisse und Ideen zum Thema Herausforderung „Recycling“ Materialien-Technologien-Produkte am Institut für Angewandte...

mehr